Schlagwort-Archive: IMPFENTSCHEIDUNG

[Impfentscheidung] Impfpflicht – was nun? Stuttgarter Impfsymposium am 23./24. Mai 2020 – jetzt anmelden!

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Ab sofort ist die Anmeldung für das Symposium möglich
[02] „Tausend Gesichter für freie Impfentscheidung“: Video Nr. 17
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Demo für Freie Impfentscheidung am 25. Jan. 2020 in Landsberg
[05] Demo für Freie Impfentscheidung 29. Feb. 2020 in Hannover
[06] Demo am 21. März 2020 in München: Robert F. Kennedy kommt!!!
[07] impf-report 124/125 geht nächste Woche eeeendlich in Druck
[08] Verfassungsbeschwerde gegen das MSG: Die aktuellen Strategien
[09] Online-Kongress „Lernen macht Spass“ ab 26. Januar
[10] Impfpflicht-Gegner empfangen Spahn beim Neujahrs-Empfang
[11] Gibt es wissenschaftliche Beweise für den Herdenschutz?
[12] Schlechtes Gewissen wegen unterschlagener Todesfälle?
[13] Dr. Peter Patzak: Impfen – Facetten einer Diskussion
[14] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[15] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[16] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Ab sofort ist die Anmeldung für das 13. Stuttgarter Impfsymposium am 23.-24. Mai 2020 möglich!


Noch nie war die Impfproblematik so brisant. Das Masernschutzgesetz und wie wir damit umgehen können, wird deshalb auch einen Schwerpunkt des diesjährigen Stuttgarter Impfsymposiums darstellen.

Ab sofort ist die Anmeldung für die Tagung möglich!

Programmübersicht

Direkt zum Anmeldeformular (zum Herunterladen und Ausdrucken)

Referenten:

– Prof. Dr. Dr. Harald Walach
– Prof. Dr. Jörg Spitz
– Univ.-Doz.(Wien) Dr. med. Gerd Reuther
– Dr. med. Kris Gaublomme
– Dr. med. Astrid Dinkler-Evers
– Dr. med. Carola Javid-Kistel
– Andreas Diemer (Dipl.-Physiker und Arzt)
– Alfons Meyer (Arzt)
– Wolfgang Böhm & Jürgen Fridrich (Libertas & Sanitas e. V.)
– Bernhard Bayer (Dozent für Kommunikation)
– Hans U. P. Tolzin (Medizin-Journalist)
– Silke Reichenbach (Moderation)

 [02]
Neues Video (Nr. 17) bei
„Tausend Gesichter für freie Impfentscheidung“


Im Rahmen der Aktion: TAUSEND GESICHTER FÜR EINE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG ist nun das 17. Video mit weiteren 11 Menschen erschienen, die sich eindeutig gegen jeden Impfzwang aussprechen. Fortsetzung folgt. Mach mit!!!…

Herzlichen Dank an die mutigen 11 Menschen, die hier öffentlich mit ihrem Gesicht für die Freie Impfentscheidung und damit für ihre Grundrechte einstehen.

Bitte teilt das Video hemmungslos in den sozialen Medien!

Das Ziel sind wenigstens Tausend Gesichter von ebenso mutigen Menschen, die wie eine Welle der Vernunft und der Freiheit durch das Internet fegen. So zumindest die Idee dahinter.

Das nächste Video ist bereits in Vorbereitung! Mach doch mit! Und sende Dein Video an einervontausend@impfkritik.de.

Es reichen drei Sätze, bzw. eine Aufnahme von maximal 30 Sekunden, in denen Ihr direkt in die Kamera sprecht.

Danke für Euren Mut!

Euer Hans U. P. Tolzin

Playliste mit allen Tausend Gesichtern

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 25. Jan. 2020 in Landsberg


Am 25. Januar 2020 findet in Landsberg am Lech eine Demo für eine Freie Impfentscheidung statt. Mach mit, wenn Dir Deine Grundrechte etwas wert sind! Für eine freie Impfentscheidung und medizinisches Selbstbestimmungsrecht!

Kundgebung in Landsberg am Lech
Wann: am Samstag, den 25. Januar 2020
Zeit: von 11:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Wo: am Georg-Hellmair-Platz

Uns, der Elterninitiative „Levana Landsberg – Eltern für Impfaufklärung“, geht es nicht um die leidige Diskussion „Impfen: Pro und Contra“. Uns geht es um die Freiheit, selbst entscheiden zu dürfen, welche Medikamente wir zu uns nehmen oder welche Impfungen wir für uns und unsere Kinder in Betracht ziehen.

Weitere Infos

 [05]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 29. Feb. 2020 in Hannover

Weitere Infos unter impfentscheidung-hannover@gmx.de

 [06]
Demo am 21. März 2020 in München:
Robert F. Kennedy kommt!!!


Nach dem Beschluss der Impfpflicht und der fortschreitenden Vernichtung der gesundheitlichen Selbstbestimmung wollen wir am 21.03.2020 von 11:30 bis 16:00 Uhr am Odeonsplatz in München ein ganz besonderes Zeichen setzen!

Wir haben die Zusagen von berühmten internationalen Rednern und Aktivisten der Impfkritik und wollen ihnen die Teilnahme an unserer Demonstration ermöglichen.

Robert F. Kennedy Jr. und Vera Sharav haben sich bereit erklärt, zu unserer Aktion nach München zu kommen!

Für die Organisation, Technik und Reisekosten brauchen wir Deine finanzielle Unterstützung! Helfe uns, dieses Event möglich zu machen!

Hier gibt es weitere Infos!

 [07]
impf-report 124/125
geht nächste Woche eeeendlich in Druck!


Ich möchte mich hiermit bei allen Abonnenten und Vorbestellern für ihre bemerkenswerte Geduld bedanke. Die neue – und sehr verspätete – Doppelausgabe des impf-report ist jetzt endlich in den letzten Zügen und wird nächste Woche in Druck gehen – und spätestens am 15. Februar in Ihrem Briefkasten liegen.

Die Verzögerung hatte insofern ihr Gutes, dass diese Ausgabe nun neben dem impf-report-Gutachten zum Masernschutzgesetz auch eine nagelneue 10-Schritte-Anleitung zur Erlangung einer legalen Impfbefreiung enthält.

Natürlich kann auch diese Anleitung keinen Erfolg garantieren, aber Sie erfahren, welche Schritte in welcher Reihenfolge sinnvoll sind.

Außerdem enthält der impf-report jetzt auf ganzen vier Seiten die Kontaktdaten von sage und schreibe 200 impfkritischen Elternstammtischen in ganz Deutschland, über die Sie sich mit Gleichgesinnten vernetzen können. Bei der Ausgabe 123 waren es noch zwei Seiten mit Kontaktdaten!

Diese Ausgabe vorbestellen

[08]
Verfassungsbeschwerde gegen das MSG:
Die aktuellen Strategien


Sobald das Masernschutzgesetz im Bundesgesetzblatt verkündet wurde, kann von jedem Betroffenen eine Verfassungsbeschwerde eingereicht werden. Im Augenblick gibt es zwei verschiedene Strategien, wie man sich beteiligen kann.

Derzeit werde ich ständig gefragt, wo man sich denn einer Sammelklage gegen das MSG anschließen könne. Ich habe mich selbst bisher nicht in der Tiefe mit dem Thema beschäftigt, da ich abgewartet habe, welche Vorschläge von den Vereinen „Initiative Freie Impfentscheidung e. V.“ (IFI) bzw. „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (IFI/ÄIIE) einerseits und „Libertas-Sanitas e. V.“ (LiSa) andererseits kommen, die ja beide schon vor Monaten angekündigt haben, vor das Verfassungsgericht zu gehen. (…)

hier weiterlesen

[09]
Ab 26. Januar 2020
Kostenloser Online-Kongress „Lernen macht Spass“


Am 26. Jan. 2020 beginnt ein neuer Online-Kongress zum Thema FREIES UND SELBSTBESTIMMTES LERNEN mit Silke Reichenbach als Moderatorin.

„Begeisterung ist Dünger für das Gehirn“
Prof. Dr. Gerald Hüther

Silkes Kinder sind seit Jahren an einer freien Schule, in der sie selbst Themen und Geschwindigkeit ihres Lernens bestimmen.

Mit diesem Kongress möchte sie allen Eltern Mut machen, beim Thema „Schule“ alte Ängste zu hinterfragen und neue Wege zu gehen.

Weitere Infos und ein kurzes Einführungs-Video gibt es hier

[10]
Impfpflicht-Gegner empfangen Spahn
beim Neujahrs-Empfang 2020


Beim Neujahrsempfang der CDU in Marl wurde Gesundheitsminister und Impfpflicht-Architekt Jens Spahn von Impfpflicht-Gegnern und Grundrechte-Verteidigern in Empfang genommen. Minister Spahn zeigte sich ungerührt von dem Protest.

Weitere Infos und Bilder

[11]
Gibt es wissenschaftliche Beweise
für den Herdenschutz?


Gesundheitsminister Spahn verspricht uns bei einer 95-%igen Durchimpfungsrate einen Herdenschutz gegen die (angeblich) tödlichen Masern. Lesen Sie, warum das Masernschutzgesetz niemals halten wird, was Spahn verkündet.

Groteske Verwechslungen von Impfrate und Immunitätsrate

Nehmen wir einmal an, es gäbe tatsächlich so etwas wie eine Herdenimmunität bei Masern, wenn wenigstens 95 % der Bevölkerung gegen das Virus immun wären. (…) hier weiterlesen

[12]
Hat das PEI ein schlechtes Gewissen
wegen unterschlagener Todesfälle?


Beim PEI sind seit 2000 insgesamt 32 Meldungen von Todesfällen nach Masernimpfung registriert. 10 davon waren allerdings in der Meldedatenbank versteckt. Doch auf Nachfragen reagiert die Behörde trotz der Brisanz mit eisernem Schweigen.

hier weiterlesen

[13]
Buchneuerscheinung von Dr. Peter Patzak
Impfen – Facetten einer Diskussion

Dr. med. vet. Peter Patzak
Impfen – Facetten einer Diskussion
Hintergründe und Fakten für eine sachliche Diskussion

Nach einigen Jahren als praktizierender Homöopath fiel dem Autor bei Anamnesen mit Kranken auf, wie viele chronische Leiden ihren Ausgang direkt von einer Impfung nahmen. Bis heute hat er mehr als 220 Fälle dokumentiert und an die zuständigen Behörden gemeldet. Dieses Buch folgt seinem Entschluss, diese Beobachtungen weiterzugeben.

Gebunden
306 Seiten
€ 39,95
weitere Infos / Bestellung

[14]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 200 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[15]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[16]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] Masernimpfstoff genetisch verunreinigt: PEI wird nicht ermitteln!

[Impfentscheidung] Masernimpfstoff genetisch verunreinigt: PEI wird nicht ermitteln!

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Impfpflicht: Meine nächsten Vortragstermine
[02] „Tausend Gesichter für freie Impfentscheidung“: Neues Video
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Demo für Freie Impfentscheidung am 25. Jan. 2020 in Landsberg
[05] Demo für Freie Impfentscheidung 29. Feb. 2020 in Hannover
[06] Hintergründe des Masernausbruchs in Samoa
[07] Allergiker aufgepasst: Neue Labortests bei 23 Impfstoffen
[08] Masernimpfstoff genetisch verunreinigt: PEI wird nicht ermitteln!
[09] Die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe
[10] Masern: Wichtige Info für Immungeschwächte
[11] Blauzungen-Zwangsimpfung: Was können Tierhalter tun?
[12] impf-report 124/125 erscheint als Doppelausgabe im Dezember
[13] Online-Kongress Entgiftung startet am 9. Jan. 2020
[14] Online-Kongress Homöopathie startet am 10. Jan. 2020
[15] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[16] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[17] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Impfpflicht:
Meine nächsten Vortragstermine


Das Masernschutzgesetz wird aller Voraussicht nach in den nächsten Tagen offiziell im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Hier meine nächsten Vortragstermine zum Thema.

Samstag, der 11. Januar 2020
74585 Rot am See, Zum Rothölzle 2
Im Rahmen des „Dritten Hohenloher Gesundheitstages“,
Beginn der Tagung: 14 Uhr bis voraussichtlich 18 Uhr.
Eintritt frei
Weitere Infos: www.homoeopathie-rotamsee.de

Freitag, der 24. Januar 2020
71083 Herrenberg
Im Rahmen des Herrenberger Elternstammtisch Kindergesundheit
Beginn 19 Uhr
Eintritt frei
Anmeldung über redaktion@impf-report.de

Samstag, der 7. März 2020
78056 Villingen-Schwenningen
Im Rahmen des impfkritischen Elternstammtischs Villingen-Schwenningen
Beginn: 15:00 bis etwa 17:00 Uhr
Weitere Infos gibt es bei Daniela, ik-stammtisch-vs(at)gmx.de

Samstag, der 24. April 2020
96450 Coburg
Im Rahmen des Kongresses „Natürlich länger leben“
9:00 bis 19:00 Uhr
Weitere Infos

Sonntag, 24. Mai 2020
70794 Filderstadt
Im Rahmen des 13. Stuttgarter Impfsymposiums
Weitere Infos
Die Anmelde-Infos sind demnächst über diesen Newsletter erhältlich

Weitere impfkritische Termine in ganz Deutschland.

 [02]
Neues Video bei
„Tausend Gesichter für freie Impfentscheidung“


Im Rahmen der Aktion: TAUSEND GESICHTER FÜR EINE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG ist nun das 16. Video mit weiteren 11 Menschen erschienen, die sich eindeutig gegen jeden Impfzwang aussprechen. Fortsetzung folgt. Mach mit!!!…

Herzlichen Dank an die mutigen 11 Menschen, die hier öffentlich mit ihrem Gesicht für die Freie Impfentscheidung und damit für ihre Grundrechte einstehen.

Bitte teilt das Video hemmungslos in den sozialen Medien!

Das Ziel sind wenigstens Tausend Gesichter von ebenso mutigen Menschen, die wie eine Welle der Vernunft und der Freiheit durch das Internet fegen. So zumindest die Idee dahinter.

Das nächste Video ist bereits in Vorbereitung! Mach doch mit! Und sende Dein Video an einervontausend@impfkritik.de.

Es reichen drei Sätze, bzw. eine Aufnahme von maximal 30 Sekunden, in denen Ihr direkt in die Kamera sprecht.

Danke für Euren Mut!

Euer Hans U. P. Tolzin

Playliste mit allen Tausend Gesichtern

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 25. Jan. 2020 in Landsberg


Am 25. Januar 2020 findet in Landsberg am Lech eine Demo für eine Freie Impfentscheidung statt. Mach mit, wenn Dir Deine Grundrechte etwas wert sind! Für eine freie Impfentscheidung und medizinisches Selbstbestimmungsrecht!

Kundgebung in Landsberg am Lech
Wann: am Samstag, den 25. Januar 2020
Zeit: von 11:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr
Wo: am Georg-Hellmair-Platz

Uns, der Elterninitiative „Levana Landsberg – Eltern für Impfaufklärung“, geht es nicht um die leidige Diskussion „Impfen: Pro und Contra“. Uns geht es um die Freiheit, selbst entscheiden zu dürfen, welche Medikamente wir zu uns nehmen oder welche Impfungen wir für uns und unsere Kinder in Betracht ziehen.

Weitere Infos

 [05]
Demo für Freie Impfentscheidung
am 29. Feb. 2020 in Hannover

Weitere Infos unter impfentscheidung-hannover@gmx.de

 [06]
Hintergründe
des Masernausbruchs in Samoa


Will man den Qualitätsmedien Glauben schenken, dann geht die tödliche Masern-Epidemie in Samoa auf Kosten von radikalen Impfgegnern. Doch die Fakten sprechen eine ganz andere Sprache.

Unverständliche Geheimniskrämerei der Behörden

Bis zum 22. Dezember 2019 wurden offiziell 79 Todesfälle aufgrund von Masern gemeldet, bei 5.520 erfassten Erkrankungen. Das ist eine Sterberate von 1:70. (…) hier weiterlesen

 [07]
Allergiker aufgepasst:
Neue Labortests bei 23 Impfstoffen


Allergiker aufgepasst: Der (inzwischen nicht mehr eingetragene) Verein AGBUG hat mit den noch vorhandenen Spendengeldern die Untersuchung weiterer 23 Impfstoffe auf enthaltene Spurenelemente in Auftrag gegeben.

Auf agbug.de finden Sie die bisherigen und die neuesten Original-Untersuchungsergebnisse. Eine Übersicht wird in der kommenden impf-report Doppelausgabe erscheinen.

[08]
Masernimpfstoff genetisch verunreinigt:
PEI wird nicht ermitteln!


Welchen Einfluss in manchen Impfstoffen enthaltene Fremd-DNA auf den Organismus des Geimpften haben kann, wurde bisher nur in impfkritischen Kreisen diskutiert. Zulassungsbehörden, auch das deutsche Paul-Ehrlich-Institut (PEI) ignorieren diese Problematik völlig.

(ht) Am 9. Dezember 2019 veröffentlichte der britische Independent auf seiner Webseite einen aufsehenerregenden Artikel über einen Mann, der eine Knochenmarkspende erhalten hatte und nach vier Jahren feststellen musste, dass die DNA des Spenders nicht nur in seinem Blut, sondern auch in seiner Spucke nachgewiesen werden konnte.

Darüber hinaus war auch das Undenkbare geschehen: In seinen Samenzellen wurde seine DNA komplett von der DNA des Spenders ersetzt. Werden also künftig Kinder, die er zeugt, nicht seine Gesichtszüge, sondern die des Knochenmarkspenders tragen? (…) hier weiterlesen

[09]
Die wahre Geschichte
der MMR-Impfstoffe


Es gibt Indizien dafür, dass hinter der weltweit künstlich aufgepeitschten Masernhysterie vor allem die Furcht der Impfstoff-Hersteller steckt, die Öffentlichkeit könnte die Sicherheit ihrer Impfstoffe ernsthaft hinterfragen.

Denn die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe ist eine Geschichte des Versagens!

Angesichts der aktuellen Masernhysterie und der vielen angeblichen Masern-Todesfällen auf Samoa, die ausgerechnet den Impfgegnern in die Schuhe geschoben werden, habe ich entschieden, meinen Grundsatzartikel über die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe aus der impf-report-Ausgabe Nr. 123 kostenlos zu veröffentlichen.

Lesen Sie selbst, und wundern Sie sich mit mir, dass diese Impfstoffe im Jahr 2020 immer noch verwendet werden dürfen.

Ihr Hans U. P. Tolzin

[10]
Masern:
Wichtige Info für Immungeschwächte


Die kommende Masernimpfpflicht soll unter anderem auch immungeschwächte Personen, die nicht geimpft werden dürfen, indirket schützen. Doch der Schuss könnte dramatisch nach hinten losgehen.

Masern-Impfpflicht soll immungeschwächte Kinder schützen

Am 14. Nov. 2019 hat der Deutsche Bundestag das „Masernschutzgesetz“ beschlossen, das am 1. März 2020 in Kraft treten soll. Dieses Gesetz soll die bereits sehr hohe Durchimpfungsrate gegen Masern noch weiter steigern, unter anderem um jene Kinder, die aufgrund einer Immunschwäche oder einer anderen Kontraindikation nicht geimpft werden dürfen, besser zu schützen.

Wenn alle Personen im Umfeld dieser empfänglichen Kinder geimpft sind, so der Gedanke, sind auch sie besser geschützt.

Die wahre Gefahr droht von geimpften Impfversagern!

(…) hier weiterlesen

[11]
Blauzungen-Zwangsimpfung:
Was können Tierhalter tun?


Die Blauzungen-Zwangsimpfung geht wieder um. Doch Tierhalter sind nicht wehrlos, wenn sie sich zusammentun: Ein paar praktische Tips von Hans U. P. Tolzin

Kürzlich ging im impfkritischen Netzwerk die Nachricht herum, dass in Süddeutschland ein Tierhalter von seinem Landrat dazu gezwungen wurde, seine Schafe gegen die Blauzungenkrankheit impfen zu lassen. Dies hatte für wenigstens ein Schaf tödliche Folgen und andere Schafe ging es danach sehr schlecht.

Das ist auch kein Wunder, denn Zulvac, der Impfstoff, der anscheinend verimpft wurde, enthält sowohl das quecksilberhaltige Konservierungsmittel Thiomersal als auch einen aluminiumhaltigen Wirkverstärker. Beides sind hochgradige Nervengifte und gemeinsam addieren sie sich nicht in ihrer Giftwirkung, sondern sie potenzieren sie um das Vielfache!

(…) hier weiterlesen

[12]
Erscheinen von impf-report Nr. 124/125
verzögert sich leider weiter

Leider verzögert sich die Veröffentlichung der verspäteten Doppelausgabe 124/125 weiter. Sie wird in etwa drei bis vier Wochen mit den aktuellen Infos rund um die Impfpflicht erscheinen. Ich bitte die Verspätung zu entschuldigen.
Ihr
Hans U. P. Tolzin

[13]
Internationaler Online-Kongress Homöopathie
startet am 9. Jan. 2020


Am 9. Januar 2020 startet ein neuer kostenloser homöopathischer Online-Kongress mit mehr als 40 der bekanntesten internationalen Wissenschaftlern und Therapeuten.

Hier gibt es weitere Infos.

[14]
Online-Kongress Entgiftung
startet am 10. Jan. 2020


Offenbar wird 2020 das Jahr der Online-Gesundheitskongresse: Am 10 Januar startet ein Entgiftungskongress mit knapp 30 Experten.

Da ich einige der interviewten Gesprächspartner kenne, empfehle ich diesen Kongress.

Weitere Infos

[15]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[16]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[17]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] (M)ein Wort zu Heiligabend

[Impfentscheidung] (M)ein Wort zu Heiligabend

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
(M)ein Wort zum Heiligabend


Wir feiern heute den Geburtstag von Jesus Christus. Ich sehe mich selbst eigentlich nicht als Christen, sondern eher als Universalisten, aber die Symbolik der Geburt Christi berührt heute auch mich.

Im Grunde ist die Geburt eines jeden Kindes auch eine Wiedergeburt Christi, und das nicht nur an Heiligabend, denn mit jedem Kind wird ein einzigartiges unbegrenztes Potential geboren.

Ist der Hinweis auf dieses Potential nicht auch die zentrale Botschaft des Neuen Testaments?

Doch was bedeutet dies konkret?

Muss das Ungeborene lernen, den richtigen Zeitpunkt für die Geburt nicht zu verpassen? Nein, das Geborenwerden ist in dem Ungeborenen bereits angelegt.

Muss ein Säugling lernen, wie man von Mamas Brust trinkt? Nein, das Suchen nach Mamas Brust und das Trinken von ihr ist bereits in jedem Kind angelegt.

Muss ein Säugling das Schwimmen und Tauchen lernen? Nein, aber die meisten verlernen es ganz schnell wieder.

Muss ein Kleinkind erst ausdrücklich aufgefordert werden, das sich Drehen, das Krabbeln, das Sprechen, das Laufen zu lernen? Nein, den eigenen Körper zu entdecken und unaufhörlich zu üben, wie man ihn zielgerichtet einsetzt, ist bereits in jedem Kind angelegt.

Müssen wir Kindern also das Lernen beibringen? Müssen wir Kindern beibringen, sich ausdauernd zu konzentrieren? Nein, ein in sein Spiel vertieftes Kind lernt und ist hochkonzentriert und bemerkenswert ausdauernd.

Sind nicht im Grund auch jene Wissenschaftler und Techniker der NASA, die eine Reise zum Mond planen, große spielende Kinder mit einem richtig großen Legobaukasten in einem noch größeren Spielzimmer?

Müssen wir irgendeinem Kind das Staunen beibringen? Nein, das Staunen über die Wunder der Welt, sei es ein Käfer, ein Gänseblümchen, die Sterne am Himmel oder ein Segelschiff oder eine Rakete zum Mond, ist in jedem Kind bereits angelegt.

Bedeutet dies, dass jedes Kind gleich ist? Dass jedes Kind die gleichen Veranlagungen, Begabungen, Neigungen, Fähigkeiten, die gleiche Reihenfolge und Geschwindigkeit beim Lernen hat?

Nein, Gottseidank ist jedes Kind einzigartig und kann von seinem Potential her etwas Einzigartiges in die Menschengemeinschaft einbringen. Und das wird es auch tun, wenn wir es zulassen.

Muss ein Kind lernen, die Wahrheit zu sagen, aufrichtig zu sein und geradeheraus? Nein, wie das Sprichwort schon sagt: „Kindermund tut Wahrheit kund.“

Das alles ist in jedem Kind angelegt! In. Jedem. Einzelnen. Kind. Übrigens auch in ehemaligen Kindern. Ooops: Also auch in Dir und mir!

Wie funktioniert das?

Begeisterung ist wie Dünger für das Gehirn, sagen unsere Hirnforscher. Wer mit Begeisterung lernt, der lernt am schnellsten und nachhaltigsten.

Müssen Kinder erst lernen, begeistert zu sein? Nein, das ist in jedem einzelnen Kind bereits angelegt.

Andererseits: Können wir als Eltern oder kann der Staat oder überhaupt irgendeine Macht des Universum unsere Kinder zur Begeisterung zwingen? Wenn wir das versuchen, erlischt das Strahlen in den Augen unserer Kinder. Wollen wir das?

Warum zwingen wir unsere Kinder dann in Schulen, wo ihnen Fremde vorgeben, was sie wann und wie schnell zu lernen haben? Wo die gleichen Fremden ihnen sagen, wie sie die Welt und das Gänseblümchen zu sehen haben und wo sie auf Konkurrenz- und Elitedenken programmiert werden?

Kann sich ein Kind, dass unter Zwang lernt, überhaupt gemäß seinen Veranlagungen und Neigungen frei entwickeln und sein volles Potential entfalten?

Warum vertrauen wir nicht einfach unseren Kindern, indem wir sie spielen lassen, wie es ihrer Natur entspricht und unterstützen sie dabei, indem wir sie in ihrer Begeisterung begleiten und passend zu jeder Entwicklungsphase ein sicheres Umfeld schaffen?

Warum vertrauen wir nicht der geradezu unglaublichen Lebenskraft unserer Kinder und zwingen ihnen stattdessen unter Verdrängung aller dagegen sprechenden Fakten Impfungen auf, die ihre Körper und vor allem ihre Gehirne vergiften und ebenfalls das Strahlen aus ihren Augen entfernen?

Etwa deshalb, weil wir Ehemals-Kinder dieses Strahlen nicht aushalten?

Und was siehst DU, wenn Du in den Spiegel schaust? Ein Strahlen Deines inneren Kindes?

Ich muss leider zugeben, dass ich manchmal ziemlich lange gucken muss, um es wiederzufinden…

Die Würde des Menschen ist unantastbar, sagt das Grundgesetz. Ach, hätten wir diesen Satz doch nur rechtzeitig verstanden.

Wir feiern heute die Geburt eines reinen unschuldigen Kindes mit einem unbegrenzten Potential. Ich will dieses Kind nicht nur im außen suchen, sondern auch in mir selbst und es mit neuem Leben erfüllen.

Denn ich habe einen Traum. Ich träume von einer Gesellschaft, in der die Würde und Einzigartigkeit eines jeden kleinen und großen Kindes geschätzt und geschützt wird. Ich träume von einer Gesellschaft, die von Begeisterung geprägt ist, von spielendem Lernen, von unaufhörlichem Staunen, von Lebensfreude und Erfüllung.

Dummerweise muss ich dazu bei mir selbst anfangen und das Strahlen des Christus-Kindes in meinem eigenen Spiegelbild wiederentdecken. Aber vielleicht ist das gar nicht so dumm, sondern der einzige Weg.

Heißt es nicht, der Weg sei das Ziel?

[02]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[03]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur von „Abweichlern“ schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[04]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Wid

[Impfentscheidung] Frage: Hat Jens Spahn etwas gegen Kinder? Antwort: Ja, MMR-Impfstoffe

[Impfentscheidung] Frage: Hat Jens Spahn etwas gegen Kinder? Antwort: Ja, MMR-Impfstoffe

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] MAN MADE EPIDEMIC – Weihnachtsaktion
[02] Neuerscheinungen und Weihnachtsempfehlungen
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Impfpflicht: Viele jammern, aber nur wenige werden aktiv
[05] Das schönste Weihnachtsgeschenk, das Sie mir machen können
[06] Hat Jens Spahn etwas gegen Kinder? Ja, MMR-Impfstoffe!
[07] Wessen Brot ich ess… – Wie seriös ist FragDenStaat.de?
[08] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[09] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[10] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
MAN MADE EPIDEMIC
2für1-Weihnachtsaktion


Gibt es eigentlich eine Filmdoku über das Impfen, in der eine junge Mutter und Filmemacherin völlig unvoreingenommen an das Thema herangeht und der Frage nachgeht, ob z. B. Impfungen Autismus verursachen können? Ja, so eine Doku gibt es! (…) hier weiterlesen

direkt zum Webshop

 [02]
Neuerscheinungen
und Weihnachtsempfehlungen


Weihnachten naht – eine gute Gelegenheit, nach neuen wertvollen Büchern und DVDs Ausschau zu halten, die man gerne verschenkt. Und mit jeder Bestellung unterstützen Sie auch meine Aufklärungsarbeit.

Eine Auswahl der neuesten Publikationen

Alle Weihnachtsempfehlungen

Alle Bestellungen, die bis einschließlich Dienstag, den 18. Dezember, bei uns eingehen, werden bis 20. Dezember verschickt.

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Impfpflicht:
Viele jammern, aber nur wenige werden aktiv


Demokratie lebt davon, dass eine ausreichende Minderheit der Bevölkerung ihre Grundrechte vehement gegen jeden Angriff egoistischer Interessengruppen verteidigt. Derzeit sieht es so aus, als würden wir aufgrund fehlenden Widerstands nach und nach unser Grundrecht auf gesundheitliche Selbstbestimmung verlieren. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Das schönste Weihnachtsgeschenk,
das Sie mir machen können


Ich habe einen Traum. Ich träume von einer Gesellschaft, die nicht mehr durch Angst vor Ausgrenzung, Anpassung an gesteuerte Mehrheitsmeinungen, durch Manipulation und Lüge, sondern durch Wahrhaftigkeit, individueller Einzigartigkeit, Freiheit, Kreativität, echter Nähe und Lebendigkeit geprägt ist. Für so eine Gesellschaft kämpfe ich.

Im Augenblick sieht es aber leider nicht so aus, als würden wir die Kurve kratzen… (…)

hier weiterlesen

 [06]
Frage: Hat Jens Spahn etwas gegen Kinder?
Antwort: Ja, MMR-Impfstoffe


Eine neue Studie zeigt, dass 50 % aller mit dem MMR-Impfstoff PRIORIX (von GSK) geimpften Kinder unerwünschte Nebenwirkungen erlitten.
6,1 % waren in ihrem Alltagsablauf beeinträchtigt
2,1 % erlitten schwerwiegende Nebenwirkungen
10,1 % mussten die Notaufnahme aufsuchen
3,4 % zeigten nach 180 Tagen eine neue chronische Erkrankung.
(…)

hier weiterlesen

 [07]
Wessen Brot ich ess… –
Wie seriös ist FragDenStaat.de?


Wer hätte das gedacht? Die bekannte Online-Plattform FragDenStaat.de vergisst schon mal ihre Neutralität, wenn es um Impfungen geht. Kein Wunder: Die Gehälter der Mitarbeiter werden u. a. von Stiftungen der Impfstoffhersteller finanziert. (…)

hier weiterlesen

[08]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[09]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[10]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit

[Impfentscheidung] Traurig, aber leider wahr: Die impfkritische Szene in Deutschland ist uneins

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] MAN MADE EPIDEMIC – Weihnachtsaktion
[02] Neuerscheinungen und Weihnachtsempfehlungen
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Freie Schulen wehren sich gegen Denunziations-Auftrag
[05] Petition an Bundespräsidenten erreicht 50.000 Unterstützer
[06] Kinderarzt Steffen Rabe im Interview mit RUBIKON
[07] Haben die ÄIIE freiwillig auf die Bundestagsanhörung verzichtet?
[08] Traurig, aber leider wahr: Die impfkritische Szene ist uneins
[09] Neue Videos der Aktion „Tausend Gesichter“
[10] Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich – worauf es ankommt
[11] Mutter: Ihr Eltern habt eine verdammte Pflicht, Euch zu informieren
[12] Bundesrat berät am 4. Dezember über Masernschutzgesetz
[13] Die Impfpflicht kommt – ein Bericht von RT-Deutsch
[14] Online-Kongress über Autoimmun-Erkrankungen
[15] 300 Ärzte und Apotheker bemängeln Qualität von Zulassungsstudien
[16] Mutter und Youtuberin bezieht öffentlich Stellung zur Impfpflicht
[17] impf-report 124/125 erscheint als Doppelausgabe im Dezember
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
MAN MADE EPIDEMIC
2für1-Weihnachtsaktion


Gibt es eigentlich eine Filmdoku über das Impfen, in der eine junge Mutter und Filmemacherin völlig unvoreingenommen an das Thema herangeht und der Frage nachgeht, ob z. B. Impfungen Autismus verursachen können? Ja, so eine Doku gibt es! (…) hier weiterlesen

direkt zum Webshop

 [02]
Neuerscheinungen
und Weihnachtsempfehlungen


Weihnachten naht – eine gute Gelegenheit, nach neuen wertvollen Büchern und DVDs Ausschau zu halten, die man gerne verschenkt. Und mit jeder Bestellung unterstützen Sie auch meine Aufklärungsarbeit.

Eine Auswahl der neuesten Publikationen

Alle Weihnachtsempfehlungen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Kinderarzt Steffen Rabe
im Interview mit RUBIKON


Die „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (ÄIIE) hatten die bisher erfolgreichste Petition gegen eine drohende Impfpflicht gestartet. Vorstandsmitglied und Kinderarzt Dr. Steffen Rabe im Interview mit RUBIKON.

hier weiterlesen (mit Kommentar von mir)

direkter Link zum Video (18 Min.)

 [05]
Haben die ÄIIE freiwillig
auf die Bundestagsanhörung verzichtet?


Obwohl die ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG eine äußerst erfolgreiche Petition gestartet hatten, waren sie vom Gesundheitsausschuss des Bundestages nicht als Experten geladen. Jetzt müssen wir uns fragen: Hatten die ÄIIE ein Angebot der AfD-Fraktion abgelehnt? (…)

hier weiterlesen

 [06]
Traurig, aber leider wahr:
Die impfkritische Szene in Deutschland ist uneins


Teile und Herrsche: Obwohl das kommende Masernschutzgesetz eine vielfache Grundrechtsverletzung darstellt, ist sich die impfkritische Szene in Deutschland in ihrem Widerstand gar nicht einig.

Wie bereits berichtet, distanzieren sich die „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V.“ (ÄIIE) ausdrücklich von der AfD und verzichten lieber auf eine Teilnahme bei einer Bundestags-Anhörung als sich von ihnen dazu einladen zu lassen.

Dies wurde jetzt durch einen Email-Austausch, den ich mit Mitgliedern des ÄIIE-Vorstands hatte, bestätigt. (…)

hier weiterlesen

 [07]
Masernschutzgesetz: Freie Schulen
wehren sich gegen Denunziations-Auftrag


Der Bundesverband der Freien Alternativschulen wehrt sich in einer Stellungnahme dagegen, dass ihre Schulleiter im Rahmen der Impfpflicht dazu verdonnert werden, den Impfstatus ihrer Schüler zu prüfen und weiterzumelden. Sie sei alleinige Aufgabe der Gesundheitsämter.

Stellungnahme des Bundesverbandes der Freien Alternativschulen (BFAS) zum Gesetzentwurf zur Masern-Impfpflicht vom 29.10.2019 (…)

hier weiterlesen

 [08]
Petition an Bundespräsidenten
erreicht 50.000 Unterstützer


Petition an Bundespräsidenten Steinmeier erreicht trotz Boykott von Massenmedien 50.000 Unterstützer!

Kommentar von Thomas Stapper, dem Initiator:

Meine Petition an Sie zur Verhinderung des „Masernschutzgesetzes“ ist nun von mehr als 50.000 Zwangsimpfungsgegner/innen unterzeichnet worden. Diese 50.000 Menschen sind nur durch „Weitersagen“ zustande gekommen. Keine Zeitung und kein Sender hat diese Menschen darauf aufmerksam gemacht!  (…)

hier weiterlesen

 [09]
Neue Videos der Aktion
„Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung“

 [10]
Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich
– worauf es jetzt ankommt


Das Masernschutzgesetz ist noch nicht in Kraft und eine Verfassungsbeschwerde noch nicht möglich! Worauf es jetzt ankommt, beschreibt ein aktueller Artikel von Libertas & Sanitas e. V.

Masernschutzgesetz / Impfpflicht / Verhalten / Wissenswertes zur Verfassungsbeschwerde

Derzeit sind viele Gerüchte im Umlauf, z. B., dass das Masernschutzgesetz bereits gilt. Das ist nicht der Fall: Erst wenn das Gesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht ist, dann tritt es voraussichtlich am 01.03.2020 in Kraft, es sei den Bundesrat und Bundespräsident stimmen nicht zu oder verlangen Änderungen. Ab Veröffentlichung besteht die Möglichkeit der Verfassungsbeschwerde durch Betroffene. (…)

hier weiterlesen

[11]
Mutter eines impfgeschädigten Sohnes:
Ihr Eltern habt eine verdammte Pflicht, Euch zu informieren


Vor der Impfung mit fünfeinhalb Monaten hatte sich Basti völlig normal entwickelt. Danach waren Fieberkrämpfe, Erbrechen, Brüllen, jahrelanges schrilles Schreien angesagt. Jetzt ist Basti zu 100 % schwerbeschädigt.

Die drei ungeimpften Geschwister von Basti sind nach Beobachtung ihrer Mutter gesünder als ihre Klassenkameraden.

zum Video (18 Min.)

[12]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Der Gesundheitsausschuss des Bundesrats berät am 4. Dez. 2019 über das Masernschutzgesetz.

weitere Infos auf der Bundesrats-Webseite

[13]
Die Impfpflicht kommt
Ein Bericht von RT-Deutsch


RT Deutsch ist eine der wenigen Medien, die ausgeglichen über die Impfpflicht berichten. Die neueste Ausgabe von DER FEHLENDE PART hat sich jetzt des Themas angenommen.

Zum Video (die ersten 6 von insgesamt 29 Min. behandeln die Impfpflicht

[14]
Neuer Online-Kongress
über Autoimmun-Erkrankungen


Kostenloser Autoimmun-Onlinekongress mit über 30 Experten startet am 23. November.

Du bist selbst von einer oder mehreren Autoimmunerkrankung(en) betroffen oder kennst jemanden?

Dann halte Dir unbedingt die Zeit ab Freitag, den 29. November 2019 frei.

Ab dann startet nämlich der kostenfreie „Autoimmun-Onlinekongress“ in dem Dir über 30 Experten (Ärzte, Professoren, Heilpraktiker & Patienten) praxisnah, wissenschaftlich und fundiert die neuesten Erkenntnisse über wirksame Methoden zur ursächlichen Behandlung von Autoimmunerkrankungen erläutern werden.

Ein beschwerdefreies Leben ist möglich.

Weitere Infos und Anmeldung

[15]
300 Ärzte und Apotheker bemängeln Qualität von Zulassungsstudien


Während die große Masse der Medien, Menschen und Fachleute die Aussagekraft von Impfstoff-Zulassungsstudien nicht zu hinterfragen wagt, legen 300 Ärzte und Apotheker öffentlich den Finger auf die markanten Schwächen des Zulassungsverfahrens.

Placebokontrollierte Doppelblindstudien sind der „Goldstandard“ der Medikamentenzulassung, das weiß doch jeder.

Doch ausgerechnet bei Medikamenten, die ausschließlich völlig Gesunden gegeben werden, nämlich bei Impfstoffen, machen Hersteller und Behörden faule Kompromisse.

hier weiterlesen

direkt zur Unterstützerliste auf dagia.org

[16]
Mutter und Youtuberin
bezieht öffentlich Stellung zur Impfpflicht


Ein Youtube-Video über die Impfpflicht. Von einer jungen Mutter, die es sich mit ihrer Entscheidung nicht einfach macht, aber die Impfpflicht mit Überzeugung ablehnt.

Ein Video über Courage und darüber, wie wichtig es ist, zur eigenen Wahrheit zu stehen. Wer das Video von Jana Hartmann gut findet, kann ihr das – als Gegengewicht zum zu erwartenden Shitstorm – gerne schreiben. Ihre Kontaktdaten sind unter dem Video zu finden.

Danke, Jana, für Deine Courage!

zum Video (16 Min.)

[17]
Kommende impf-report Ausgabe
erscheint Ende Dezember als Doppelausgabe


Aufgrund der aktuellen Ereignisse verspätete Ausgabe Nr. 124, III/2019, erst im Dezember 2019 als Doppelausgabe Nr. 124/125 erscheinen.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

[18]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

[Impfentscheidung] Bundestag verabschiedet Impfpflicht

[Impfentscheidung] Bundestag verabschiedet Impfpflicht

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Bundestag beschließt Impfpflicht
[02] Tausend Gesichter: Videos Nr. 11 und 12 sind erschienen!
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Impfpflicht stoppen: Aktionen  Nr. 5 und Nr. 6
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] Ab 18. Nov.: Online-Kongress Familiengesundheit
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] impf-report 124/125 erscheint als Doppelausgabe im Dezember
[10] Tolzin-Verlag jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar
[11] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[12] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[13] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[14] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Impfpflicht:
Bundestag verabschiedet Masernschutzgesetz


Am 14. Nov. 2019 beschloss der Deutsche Bundestag wie erwartet einen faktischen Impfzwang gegen Masern, Mumps und Röteln.

Mitschnitt der Debatte im Bundestag + Beschlussempfehlungen

Wesentliche Änderungen konnte ich in der Beschlussempfehlung des Gesundheitsausschusses (von gestern) auf die Schnelle nicht entdecken.

Abstimmungsergebnis:
709 Abgeordnete insgesamt
653 abgegebene Stimmen
459 Ja-Stimmen
105 Enthaltungen
089 Nein-Stimmen
Die LINKE und die GRÜNEN haben sich teilweise enthalten. Allein die „rechtspopulistische“ AfD stimmte gegen das Gesetz und stellte sich damit auf die Seite der Grundrechte.

Abstimmungsverhalten grafisch dargestellt

So kannst Du jetzt aktiv Deine Grundrechte verteidigen!

 [02]
Tausend Gesichter:
Videos Nr. 11 und 12 sind erschienen!


hier klicken


hier klicken

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
So stoppen wir die Impfpflicht:
Aktionen Nr. 5 + Nr. 6


mehr Infos


mehr Infos

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
Verspätete impf-report 124/125
erscheint als Doppelausgabe im Dezember 2019


Am 18. November 2019 beginnt der kostenlose FamilyHealth-Onlinekongress zum Thema Familiengesundheit.

Mehr 23 Experten, Doktoren, Therapeuten und Autoren teilen mit Dir ihr gesamtes Wissen über die besten Methoden Dich und Deine Familie eigenständig gesund zu erhalten. Mehr als 23 Top Experten zu den 6 Hauptfaktoren bei der Entstehung von chronischer und akuter Krankheit

Der Kongress läuft 7 Tage lang. Täglich werden 3-4 Interviews freigeschaltet und es gibt viele Boni!

Welche Referenten sind an welchen Tagen zu welchen Themen dran?

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
impf-report Nr. 124
erscheint später als angekündigt

Der
Aufgrund der aktuellen Ereignisse verspätete Ausgabe Nr. 124, III/2019, erst im Dezember 2019 als Doppelausgabe Nr. 124/125 erscheinen.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [10]
Publikationen des Tolzin-Verlags:
Jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar


Die unabhängige Impfaufklärung in der Schweiz hat Zuwachs bekommen: Die Publikationen des Tolzin-Verlags sind jetzt über den BAV-Versand auch in der Schweiz erhältlich: http://www.bav-versand.ch

Hier geht es zum Webshop des BAV-Versands

Für Österreich suchen wir weiterhin nach einem Vertriebspartner! Interessenten melden sich bitte bei buero@impf-report.de

[11]
Achtung: Neuer Treffpunkt!
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[12]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[13]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WhatsApp (WA) zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[14]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Die INITIATIVE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. ist ein neuer Verein, der zusammen mit ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. eine Verfassungsklage gegen den geplanten gesetzlichen Impfzwang auf den Weg bringen will. Ab sofort kann man das Ziel durch eine Mitgliedschaft unterstützen.

Aus dem Newsletter vom 27. Okt. 2019

Wir freuen uns, dass unser Verein nun eingetragen wurde.

Damit kann jeder für 25 EUR im Jahr Mitglied werden und unsere Sache unterstützen. Hierzu bitte einfach das Online Formular ausfüllen. Sobald unsere Gemeinnützigkeit anerkannt wurde, können auch steuerlich absetzbare Spenden getätigt werden.

[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Impfpflicht: Bundestag will am 14. November abstimmen
[02] Faktencheck: Zerstören die Masern das Immungedächtnis?
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Neue Videos: Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 3
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 4
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Tolzin-Verlag jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar
[12] Impfpflicht: Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor
[13] Interview mit Hans U. P. Tolzin zum drohenden Impfzwang
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Neu im Programm: Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?
[16] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[17] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[18] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Impfpflicht:
Bundestag will am 14. November abstimmen


Der Bundestag debattiert am Donnerstag, 14. November 2019, abschließend über das geplante Impfzwangsgesetz  der Bundesregierung. Für die Diskussion vor der Abstimmung steht eine Stunde zur Verfügung. Der Gesundheitsausschuss hat dazu eine Beschlussempfehlung angekündigt.

Zitat von der Bundestags-Webseite: (…)

hier weiterlesen

 [02]
Faktencheck:
Zerstören die Masern das Immungedächtnis?


Wenn es nach den deutschen Leitmedien und Gesundheitsbehörden geht, sollen wir die Masern noch viel mehr fürchten als bisher schon. Eine neue Studie soll nun die kritisierte Impfpflicht über die parlamentarische Hürde heben. Am 14. November ist der Tag der Wahrheit.

Es begann am 31. Oktober 2019, also einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Arbeit, die offenbar eine neue Welle der Panikmache vor den Masern auslösen soll: (…)

hier weiterlesen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Neue Videos:
Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidungg


Es gibt neue Videos im Rahmen der Aktion „Tausend Gesichter für eine Freie Impfentscheidung“

Video Nr. 7: „Wir sind Nummer 67 bis 77

Video Nr. 8: „Wir sind Nummer 78 bis 88

Video Nr. 9: „Wir sind Nummer 89 bis 99

Mach mit!!!…

Herzlichen Dank an die mutigen jeweils 11 Menschen, die hier öffentlich mit ihrem Gesicht für die Freie Impfentscheidung und damit für ihre Grundrechte einstehen.

Bitte teilt das Video hemmungslos in den sozialen Medien!

Das Ziel sind wenigstens Tausend Gesichter von ebenso mutigen Menschen, die wie eine Welle der Vernunft und der Freiheit durch das Internet fegen. So zumindest die Idee dahinter.

Das nächste Video ist bereits in Vorbereitung! Mach doch mit! Und sende Dein Video an einervontausend@impfkritik.de.

Es reichen drei Sätze, bzw. eine Aufnahme von maximal 30 Sekunden, in denen Ihr direkt in die Kamera sprecht.

Danke auch für Euren Mut!

Euer Hans U. P. Tolzin

Playliste mit allen Tausend Gesichtern

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 3


Mit ein klein bisschen staatsbürgerlichem Mut von nur Tausend Ärzten und Apothekern, die öffentlich bessere Zulassungsstudien für Impfstoffe fordern, könnte die bisher sehr einseitige öffentliche Diskussion über die Impfpflicht eine dramatische Wende nehmen. Sei einer von Tausend – und veränderte die Welt! Aktion Nr. 3 im Rahmen dieser Kampagne.

hier weiterlesen

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 4


Seit Monaten besuchen Eltern und Betroffene des impfkritischen Netzwerks ihre Bundestagsabgeordneten, um für ihre Grundrechte als Bürger und Eltern einzutreten. Die Erfahrungen waren bisher reichlich ernüchternd. Die langfristige Pflege von Kontakten und Beziehungen zu Abgeordneten ist jedoch einer der wichtigsten Schlüssel für die Bewahrung der Freien Impfentscheidung.

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124
erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
Publikationen des Tolzin-Verlags:
Jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar


Die unabhängige Impfaufklärung in der Schweiz hat Zuwachs bekommen: Die Publikationen des Tolzin-Verlags sind jetzt über den BAV-Versand auch in der Schweiz erhältlich: http://www.bav-versand.ch

Hier geht es zum Webshop des BAV-Versands

Für Österreich suchen wir weiterhin nach einem Vertriebspartner. Interessenten melden sich bitte bei buero@impf-report.de

 [12]
Impfpflicht:
Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor


Die INITIATIVE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. ist ein neuer Verein, der zusammen mit ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. eine Verfassungsklage gegen den geplanten gesetzlichen Impfzwang auf den Weg bringen will. Ab sofort kann man das Ziel durch eine Mitgliedschaft unterstützen.

Aus dem Newsletter vom 27. Okt. 2019

Wir freuen uns, dass unser Verein nun eingetragen wurde.

Damit kann jeder für 25 EUR im Jahr Mitglied werden und unsere Sache unterstützen. Hierzu bitte einfach das Online Formular ausfüllen. Sobald unsere Gemeinnützigkeit anerkannt wurde, können auch steuerlich absetzbare Spenden getätigt werden.

Webseite: https://initiative-freie-impfentscheidung.de/

 [13]
Interview mit Hans U. P. Tolzin
zum drohenden Impfzwang


Matthias Langwasser vom Regenbogenkreis im Interview mit Impfkritiker, Autor und Publizisten Hans U. P. Tolzin über die drohende Impfpflicht.

zum Video (65 Min.)

[14]
Achtung: Neuer Treffpunkt!
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Neu in unserem Webshop:
Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?


Nicht nur die Impfaufklärung, sondern jede Art von Aufklärung ist meistens ein sehr mühsames Geschäft, wenn man gegen den Mainstream agiert. Jetzt gibt es von einem Aufklärungsprofi eine allgemeinverständliche Anleitung, worauf man als Aufklärer achten sollte.

mehr Infos und Bestellung

[16]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[17]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[18]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

[Impfentscheidung] Ist das Absicht? – PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] So können wir die Impfpflicht stoppen: Aktion Nr. 1
[02] So können wir die Impfpflicht stoppen: Aktion Nr. 2
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] WHO meldet dramatischen Anstieg der Masernfälle in Europa
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] Nickel & Co.: Allergien-Alarm für alle Masern-Impfstoffe
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Ideologischer Einheitsbrei bei Anhörung im Bundestag
[12] Menschliche DNA im MMRV-Impfstoff entdeckt
[13] Prof. Kekulé: Impfpflicht sachlich nicht begründbar
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Robert F. Kennedy jr. und Del Bigtree im Interview
[16] Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz für Alle
[17] Studie: MMR-Impfung erhöht Risiko für Gürtelrose
[18] Impfpflicht? Interview mit Dr. med. Carola Javid-Kistel
[19] Studie: Unis ignorieren Einflussnahme durch Pharma
[20] Ich bin zwei. Ich bin nicht ungezogen – ich bin frustriert!
[21] Kostenloser Diabetiker-Onlinekongress ab 8. November
[22] Schülerversuch: WLAN macht Pflanzen krank
[23] Stuttgart: Ärzte protestieren gegen 5G-Mobilfunk
[24] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[25] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[26] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
So können wir die Impfpflicht stoppen:
Aktion Nr. 1


Wenn wir Aufgeklärten und Gegner der geplanten Impfpflicht weiterhin passiv bleiben, wird diese vermutlich nicht aufzuhalten sein. Dabei braucht es gar nicht viel: Die Kampagne SEI EINER VON TAUSEND – UND VERÄNDERE DIE WELT gibt Dir die Gelegenheit, aktiv etwas für die Wahrung der Freien Impfentscheidung zu tun und dabei öffentliche Aufmerksamkeit zu schaffen. (…)

hier weiterlesen

 [02]
So können wir die Impfpflicht stoppen:
Aktion Nr. 2


Mit ein klein bisschen staatsbürgerlichem Mut von nur Tausend Heilpraktikern und Naturheilärzten könnte die bisher sehr einseitige öffentliche Diskussion über Impfungen und Impfpflicht eine dramatische Wende nehmen. Sei einer von Tausend Therapeuten – und veränderte die Welt! (…)

hier weiterlesen

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Ist das Absicht?
PEI unterschlägt 10 Todesfälle nach Masernimpfung


Gemeldete Todesfälle nach Impfungen werden von der zuständigen Bundesbehörde PEI regelmäßig bagatellisiert. Nun entdeckte ein Leser, dass insgesamt 10 Todesfälle nach Masernimpfung regelrecht in der Datenbank versteckt wurden. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
WHO meldet dramatischen Anstieg
der Masernfälle in Europa


Die Weltgesundheitsbehörde WHO meldet für die europäische Region einen dramatischen Anstieg der Masernfälle auf 120.000 Meldungen. Es seien gemeinsame und sofortige Maßnahmen notwendig, um die Masern-ausbrüche in Europa zu bekämpfen. Liegen also die Befürworter eines gesetzlichen Impfzwangs in Deutschland goldrichtig? (…)

hier weiterlesen

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
Nickel, Blei, Quecksilber & Co.:
Allergien-Alarm für alle Masern-Impfstoffe


Laut neuesten Laboruntersuchungen enthalten alle Masern-Impfstoffe in Spuren Nickel, Blei und Quecksilber. Was genau bedeutet dies für einen Allergiker, der sich zwangsweise gegen Masern impfen lassen muss? (…)

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
DDR 2.0:
Ideologischer Einheitsbrei bei Anhörung im Bundestag


Wie von vielen befürchtet, war die öffentliche Bundestags-Anhörung am 23. Okt. 2019 zur geplanten Impfpflicht eine wahre Schande für die Demokratie: Geladen waren ausschließlich Verbände und Experten, welche die herrschende Ideologie von den angeblich tödlichen Masern und des Herdenschutzes ab 95 % Impfrate nicht antasteten. (…)

hier weiterlesen

 [12]
Menschliche DNA im MMRV-Impfstoff entdeckt


Italienische Wissenschaftler stellten im MMRV-Vierfachimpfstoff PRIORIX TETRA von GSK künstlich veränderte DNA eines abgetriebenen männlichen Fetus fest. Die DNA könne zu Mutationen und zu Autoimmunerkrankungen führen. (…)

hier weiterlesen

 [13]
Prof. Kekulé:
Impfpflicht sachlich nicht begründbar


Der Mikrobiologe Prof. Kekulé hält die geplante Impfpflicht für sinnlosen politischen Aktionismus, denn die Fallzahlen bei Masern hätten mit den Impfraten herzlich wenig zu tun. Dies sagte Kekulé bei seinem Kurzvortrag (ca. 9 Min. Länge) bei den ÄIIE am 12. Oktober 2019 in Berlin. (…)

hier weiterlesen

[14]
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Robert F. Kennedy jr. und Del Bigtree im Interview


Robert F. Kennedy Jr. und Del Bigtree legen in einem ausführlichen Interview ihre Bedenken bezüglich verpflichtender Impfungen dar. 72 Minuten knallharte Hintergrundinfos zum derzeitigen weltweiten Impfwahn. Mit deutschen Untertiteln – sehr sehenswert!

zum Video

[16]
Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz für Alle


Jetzt kommt das große Impfpflicht-Quiz: Oder wissen Sie etwa, wie hoch die aktuelle Masern-Durchimpfungsrate im Vergleich zum behaupteten Herdenschutz-Grenzwert liegt? (…)

hier geht’s zum Qiuz

[17]
Studie: MMR-Impfung erhöht Risiko für Gürtelrose


Eine neue Studie zeigt, dass Kinder, die gegen Windpocken in Kombination mit der MMR-Impfung geimpft wurden, später mehr als doppelt so häufig unter Gürtelrose litten als Kinder, die nur gegen Windpocken geimpft wurden. (…)

hier weiterlesen

[18]
Impfpflicht?
Interview mit Dr. med. Carola Javid-Kistel


Ein Interview mit der Ärztin Dr. Carola Javid-Kistel über die Sinnhaftigkeit einer Impfpflicht (13 Min.).

zum Video

[19]
Studie:
Unis ignorieren Einflussnahme durch Pharma


„Pharmafirmen versuchen schon im Studium, angehende Ärzte zu beeinflussen. Laut einer Studie gibt es jedoch nur an zwei medizinischen Fakultäten in Deutschland Regeln, die den Studenten Orientierung bieten. Wie ein Fall am Uniklinikum Bonn zeigt, wird unsauberes Verhalten von Lehrenden zudem nicht oder unzureichend geahndet. (…)“

Zum Original-Artikel

[20]
„Ich bin zwei.
Ich bin nicht ungezogen – ich bin frustriert!“


„Ich bin 2. Ich bin nicht ungezogen… ich bin frustriert. Ich bin nervös, gestresst, überwältigt und verwirrt. Ich brauche eine Umarmung.“

Aus dem Tagebuch einer Zweijährigen:

Heute bin ich morgens aufgestanden und wollte mich selber anziehen,
mir wurde aber gesagt: „Nein, wir haben keine Zeit dafür lass mich das machen!“

Das machte mich traurig..

Dann wollte ich mein Frühstück selber essen aber man sagte mir:
„Nein, du isst zu unordentlich und es geht zu langsam, lass mich das machen!“

Das frustrierte mich… (…)

hier weiterlesen (Facebook)

[21]
Kostenloser Diabetiker-Onlinekongress
ab 8. November


Am 8. November startet ein kostenloser Diabetiker-Onlinekongress mit zahlreichen Experten und Betroffenen, die diese Krankheit und mögliche Heilungswege von unterschiedlichen Seiten aus betrachten. In Deutschland leben über 8 Millionen! Menschen mit Diabetes, etwa 2 Millionen Betroffene wissen davon noch nichts, da die Symptome vielseitig sein können. (…)

hier weiterlesen

[22]
Schülerversuch:
WLAN macht Pflanzen krank


„Neuntklässler haben eine schädliche Wirkung von WLAN-Signalen auf Pflanzen festgestellt. Das Experiment der Jugendlichen macht im Netz die Runde. Londoner Wissenschaftler wollen es wiederholen.“ (…)

zum Original-Artikel

[23]
Stuttgart:
Ärzte protestieren gegen 5G-Mobilfunk


Am 23. Oktober haben mehrere Dutzend Ärzte im weißen Arztkittel vor dem Stuttgarter Staatsministerium gegen den Ausbau von 5G-Mobilfunk demonstriert.

Zum Artikel in den Stuttgarter Nachrichten

[24]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[25]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[26]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit

[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters
[02] Rechtsgutachten: Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien für Impffreiheit
[06] Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis
[09] Über Wissenschaft, Denkverbote, Herdenimmunität und Laien
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Bericht von Kundgebung in Stuttgart und Demo in Landsberg
[12] Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU
[13] Studie: Unis ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Beispiel eines anerkannten Impfschadens nach HPV-Impfung
[16] Mutiger CSU-Kreisverband läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu
[17] Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Meine Bitte an alle Empfänger
dieses Newsletters


Eine Gesellschaft, die in Angst lebt, ist unfähig zu Reformen. Wenn wir wollen, dass sich etwas ändert, müssen genügend Menschen ihre Angst ein Stück weit überwinden und mutig handeln. So wie diese 11 Menschen, die öffentlich und mit ihrem Gesicht ihre Grundrechte verteidigen und sich gegen eine Impfpflicht aussprechen.

Inzwischen sind drei solcher Videos online gestellt und ein viertes ist in Vorbereitung.

Meine Bitte an alle Leser dieses Newsletters:

Möchten Sie bei dieser Aktion nicht mitmachen, damit wir das Ziel von Tausend Gesichtern so schnell wie möglich erreichen?

Drei Sätze reichen, bis 30 Sekunden, direkt in die Kamera Ihres Smartphones. Senden Sie die Datei dann einfach an einervontausend@impfkritik.de, oder, wenn die Datei für Email zu groß sein sollte, über Telegram oder http://www.wetransfer.com an mich.

Darüber hinaus können Sie diese Videos in den sozialen Medien mit all Ihren Freunden teilen. Jedes einzelne dieser Videos sollte z. B. auf Facebook wenigstens 1000 mal geteilt werden.

Ein klein bisschen Mut von genügend Menschen, und wir können gemeinsam etwas bewirken!

Um es klar zu sagen: Derzeit habe ich keinerlei Hoffnung, dass sich der Impfzwang in Deutschland abwenden läßt, ganz einfach deshalb, weil der Widerstand (noch) zu gering ist.

Mit dieser Aktion können Sie Mut zeigen und Ihren kleinen, aber wichtigen Beitrag für die Aufrechterhaltung einer Freien Impfentscheidung leisten.

 [02]
Rechtsgutachten:
Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!


Das von den ÄIIE in Auftrag gegebene verfassungsrechtliche Gutachten von Prof. Dr. Stephan Rixen liegt nun vor und kommt zu dem eindeutigen Ergebnis: Die geplante Impfpflicht ist verfassungswidrig.

(hier weiterlesen)

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht


Der Bundesrat hat eine durchaus kritische Stellungnahme zum geplanten Impfzwangsgesetz abgegeben. Inzwischen liegt auch eine Erwiederung der Bundesregierung vor. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial.

Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht


Bei der öffentlichen Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages wird kein einziger Kritiker der allgemeinen Masernpanikmache vertreten sein.

Damit hat der Ausschuss eine wichtige Vorentscheidung zugunsten einer bedingungslosen Impfpflicht getroffen. (…)   hier weiterlesen

Die Aufzeichnung der Anhörung wird heute (23. Okt.) im Laufe des Tages vom Parlamentsfernsehen online gestellt.

Pressemitteilung des Bundestages nach der Anhörung

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
Über Wissenschaft, Denkverbote,
Herdenimmunität und Laien


Wissenschaft ist ein sozialer Prozess, ein Konsens-prozess über das, was als wahr zu gelten hat. Sogenannte wissenschaftliche Tatsachen basieren auf einer Übereinkunft der Experten, mit dem Denken aufzuhören. Dies gilt auch und insbesondere für die Infektionsmedizin – und die geplante Masern-Impfpflicht. (…)

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrer Wochen bis Ende Oktober/Anfang November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
Bericht von Kundgebung am 12. Oktober
in Stuttgart und Demo in Landsberg


Mehr als 500 Teilnehmer demonstrierten am 12. Oktober in Stuttgart gegen Impfpflicht und für Freie Impfentscheidung. Die Stimmung war trotz aller Empörung gut. Die Mainstream-Medien glänzten mit Abwesenheit.

Impressionen von der Kundgebung.

Medienbericht von der Demo in Landsberg

Impressionen von der Demo in Langsberg (Facebook)

 [12]
Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU


Nun wird auch auf EU-Ebene eine Impfpflicht gefordert. Die meisten der genannten Argumente halten einem Faktencheck nicht stand. Was reitet EU und WHO Politiker wirklich?

(Bert Ehgartner, 13.09.19) „Zeit online“ berichtete gestern über einen „Weltimpfgipfel“, zu dem die WHO geladen hatte und auch führende Vertreter der EU teilnahmen. Im Artikel heißt es: (…)

Auf dem Blog von Bert Ehgartner weiterlesen

 [13]
Studie:
Universitäten ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie


Pharmafirmen fackeln meist nicht lange. In der Regel schaffen es Studierende der Medizin kaum bis ins sechste Semester, da haben sie schon ihr erstes Geschenk von der Industrie bekommen – ein Lehrbuch etwa oder eine Reise zu einem Kongress. (…)

hier weiterlesen

[14]
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Beispiel eines anerkannten Impfschadens
nach HPV-Impfung


Die HPV-Impfung ist ganz sicher sicher? Paula musste gesundheitlich einen hohen Preis für diesen Aberglauben zahlen.

zum Video

[16]
Mutiger CSU-Kreisverband
läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu


Eine der sehr sehr seltenen Veranstaltungen mit einer echten Pro & Kontra Diskussion um ein kontroverses Thema. Danke an den CSU-Verband für den Mut zur Kontroverse.

Zum Zeitungsbericht

[17]
Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…

Da saß er.
2 Minuten.
Und schaute.
Ich wollte ihn wieder reinrufen, weil ich keine Zeit hatte an der Tür zu stehen und auf ihn zu schauen.
Aber dann fiel mir ein Versprechen wieder ein, dass ich meinen Kindern vor einiger Zeit gegeben habe.

Ich versuche ihre achtsamen Momente so wenig wie möglich zu stören.

Es ist ziemlich schwer, finde ich. Nicht schwierig in dem Sinne. So schwer, wie es eben ist, eine Gewohnheit im Alltagstrubel zu durchbrechen.

Wenn sie klettern, sagen wir Ihnen sie sollen aufpassen, dass sie nicht runter fallen.
Wenn sie essen, wollen wir wissen, wie es in der Schule war.
Wenn sie basteln, sollen sie gleich ihren Müll wegräumen.
Wenn sie spielen, sollen sie den Tisch decken.
Wenn sie träumen, sollen sie sich beeilen.
Wenn sie frühstücken, müssen sie sich beeilen, weil die Schule gleich losgeht.
Wenn sie Ameisen anschauen, sollen sie weiter laufen.
Wenn sie dies tun, bitten wir Sie um das.

Es geht nicht immer, so ist nunmal das Leben. Aber es ist absolut notwendig, dass wir ihr Spiel, ihre achtsamen Momente, ihr Hier und Jetzt, ihre Begeisterung …

….so wenig wie möglich stören und sie einfach mal in Ruhe lassen….

Wenn wir sie einfach mal in Ruhe lassen, können sie sich von dem Alltag erholen, den wir ihnen manchmal zumuten.

Welche Situationen fallen dir so ein?

Gefunden auf Facebook

[18]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.