Schlagwort-Archive: KINDER

Deutschlands kranke Kinder

Ulrike von Aufschnaiter
Deutschlands kranke Kinder
Wie auf Anweisung der Regierung Kitas und Schulen die Gesundheit unserer Kinder schädigen

Ein Großteil unserer Kinder ist krank. Sie leiden unter Allergien, Asthma, Bauch- und Kopfschmerzen. Sie sind übergewichtig, haben Diabetes oder eine Fettleber. Die Zähne von bis zu 30% unseres Nachwuchses bröckeln schon im Kindesalter und gesunde Augen haben immer weniger. Eine erschreckende Häufung von Verhaltensauffälligkeiten verhindert an vielen Schulen normal ablaufenden Unterricht.

Paperback | 484 Seiten | Best.-Nr. FBU-205 | € 19,99 | Info & Bestellung

Buch-Neuerscheinung „Begeisterung“ von André Stern

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig, interessiert und voller Begeisterung. Aber in vielen Teilen unserer heutigen Welt wird nach der Vorstellung erzogen, Leistung um jeden Preis zu fordern.

Die Kinder bleiben dabei oft auf der Strecke. Dabei ist die Kindheit die wertvollste Ressource eines Menschen. Wir müssen sie daher schützen und achten, denn sie ist einzigartig und einmalig. Aber auch Erwachsene können und sollen sich Begeisterungsfähigkeit erhalten. Begeisterung verleiht uns Flügel, sie macht uns regelrecht genial. Das wissen wir instinktiv, doch die Wissenschaft liefert uns inzwischen sogar Erklärungen darüber, was in uns genau passiert, wenn wir begeistert sind.

»Begeisterung ist angeboren. Sie muss weder trainiert noch entwickelt werden, sie ist wie ein innerer See. Doch ist sie meistens überdeckt von Wolken und Vorhängen, die es zu entfernen genügen würde«, meint André Stern.

weitere Info und Bestellung

Fw: 5 Tage Proteststurm gegen Disney!

Grüß Gott und Guten Tag,

Disney LGBTAm Samstag, 1. Juni 2019, will Disney tausende Kinder mit der LGBT-Agenda indoktrinieren. Sagen wir dazu ein klares „STOPP!“

Disney verspricht mit der „Magical Pride Parade“ ein „festliches und unvergessliches LGBT-Fest mit einer einzigartigen Parade, die Vielfalt in all ihrer Pracht zelebriert“ – aber Kinder verstören und durcheinander bringen wird. Lassen wir dies nicht einfach geschehen, sondern sagen wir Disney ganz deutlich, dass wir mit LGBT- und Gender-Indoktrinierung in seinen Freizeitparks nicht einverstanden sind:

https://www.citizengo.org/de/fm/170936-die-lgbt-indoktrinierung-disneyland-stoppen

UNTERZEICHNEN

Grüß Gott und Guten Tag,

vermutlich haben Sie schon verschiedene Disney-Filme angesehen, entweder alleine oder mit Ihren Kindern. Viele Familien gehen auch gerne in die berühmten Vergnügungsparks von Disney. Diese Parks sind unterhaltsame Orte, die Familien und Kinder gemeinsam genießen können.

Aber leider sind die Disney Parks nicht mehr familienfreundlich. An diesem Samstag werden tausende Kinder im Disneyland Paris mit der LGBT-Agenda indoktriniert. Am Samstag, den 1. Juni 2019, veranstaltet Disney seine erste „Gay Pride“-Parade… in einem Vergnügungspark für Familien und Kinder!

Und eine weitere solche Parade ist für den August für das Disneyland in Orlando, Florida, angekündigt.

Hätten Sie gedacht, dass Disney jemals so tief fallen und eine führende Rolle bei der Indoktrinierung von Kindern einnehmen würde?

Bitte unterzeichnen Sie diese Petition, um Disney aufzufordern, Kinder zu schützen und die „Gay Pride“-Parade am Samstag abzusagen.

https://www.citizengo.org/de/fm/170936-die-lgbt-indoktrinierung-disneyland-stoppen

Ich bin sicher, dass die LGTB-Lobby diese Veranstaltung als weiteren Sieg für ihre gefährliche Agenda betrachtet.

Jedenfalls können wir nicht tatenlos zusehen und erlauben, dass an diesem angeblich familienfreundlichen Ort eine schrille „Gay-Parade“ stattfindet. Wir können nicht zulassen, dass Disney unsere Kinder in einem Umfeld indoktriniert das eigentlich der Unterhaltung dienen soll und für alle Besucher gedacht ist.

https://www.citizengo.org/de/fm/170936-die-lgbt-indoktrinierung-disneyland-stoppen

Laut den online verfügbaren Informationen verspricht die „Magical Pride Parade“ ein „festliches und unvergessliches LGBT-Fest mit einer einzigartigen Parade, die Vielfalt in all ihrer Pracht zelebriert“ – aber Kinder verstören und durcheinander bringen wird (was ja immer das Ziel der Gender-Ideologen zu sein scheint).

Bitte machen Sie mit, unterzeichnen Sie diese Petition, setzen Sie ein Zeichen und fordern Sie Disney auf, die Kinder vor der Gender-Ideologie zu schützen und die „Magical Pride Parade“ in ihrem Park abzusagen.

https://www.citizengo.org/de/fm/170936-die-lgbt-indoktrinierung-disneyland-stoppen

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Beteiligung. Diese ist ein wichtiges Zeichen, denn wir müssen immer und immer wieder protestieren und der LGBT-Ideologie entgegentreten!

Mit freundlichen Grüßen

Eduard Pröls und das Team von CitizenGO

P.S.: Bitte denken Sie daran, regelmäßig unsere Facebook-Seite CitizenGO.Deutsch zu besuchen. Dort finden Sie stets aktuelle Informationen und interessante Berichte zu den uns wichtigen Themen Lebensschutz, Verteidigung der Familie und wichtiger Freiheiten!

https://www.citizengo.org/de/fm/170936-die-lgbt-indoktrinierung-disneyland-stoppen

 

Das kinderfressende System — bewusst tv

Das kinderfressende System

Jo Conrad unterhält sich mit Simon Below – Autor des Buches “Das kinderfressende System” – über die schwerwiegenden Folgen des derzeitigen Umgangs mit Kindern, in dem in entscheidenden Entwicklungsphasen massiv eingegriffen wird, um die Menschen später steuerbarer zu machen, da sie natürliche Bindungen und Vertrauen nur schwer entwickeln können und daher für ein System besser funktionieren.

Wenn man die Zusammenhänge versteht und möchte, daß die Kinder und Jugendlichen zu eigenverantwortlichen und freien Individuen heranwachsen, gibt es Vieles, das sowohl in den Familien als auch gesellschaftlich besser gemacht werden könnte.
www.simonbelow.de

 

Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat

Podcast: [a:web] #2 New Kids On The Web – unsere Kinder im Internet

Ähh, warum sitzt Wilson Gonzales Ochsenknecht auf’m Topf und was hat das mit unseren Kindern im Internet zu tun?
In der neuesten Folge von [a:web] beschäftigen wir uns mit den „New Kids on The Web“ — der ersten Generation von Menschen, denen eine Welt ohne Internet, Social Media und Always–on völlig fremd ist. Und mit der anderen Seite, nämlich uns und unseren Eltern. Wer geht eigentlich wie mit dem Internet, Privatsphäre und Persönlichkeitsrechten um?

Wir haben uns mit Toyah Diebel unterhalten, die mit der Aktion #DeinKindAuchNicht viel Aufsehen erregt hat. Und mit Björn Krass, Dozent an der SRH und Medienkompetenz–Trainer, der darüber spricht, wie viel Internet für Kinder zu viel (oder zu wenig) ist und ob Zeit überhaupt ein wichtiger Faktor sein sollte.

Jetzt hören!

https://awebpodcast.org/staffel1/folge2/

verunglückte Kinder und Organspende

Auch Angehörige können zu Opfern werden

Zitat von der Homepage http://www.initiative-kao.de: „KAO ist eine Initiative gegründet von Eltern, die ihre verunglückten Kinder zur Organspende freigegeben haben, ohne die Hintergründe zu diesem Zeitpunkt genau genug zu kennen.

Erst nachdem ihre Kinder beerdigt waren, haben sie begriffen, wozu sie ja gesagt hatten.

Sie haben begriffen, dass lebende Organe nicht von Menschen entnommen werden können, die so tot sind, wie sie es sich vorgestellt hatten.

Ihre Entscheidung haben sie daher bitter bereut.

Durch ihre Zustimmung waren ihre Kinder in ihrem Sterbeprozess, in dem sie ihrer besonderen Liebe bedurften, ungeschützt allein gelassen und einer Organentnahme überantwortet, die hinterher wie das Ausschlachten eines Autowracks erschien.

In dieser Situation haben sie sich entschlossen, durch Aufklärung dazu beizutragen, dass andere Eltern unter ähnlichen Umständen davor bewahrt werden, unvorbereitet wie sie mit der Frage der Organspende konfrontiert zu werden.“

Organraub / Mord / Schweizer Aerzte klären und fordern

 

Hilfe, die Kreise zieht: Was aus SOS-Kindern geworden ist

Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, so verwenden Sie bitte den folgenden Link:
http://news.sos-kinderdoerfer.de/u/gm.php?prm=Try90w6Fsw_115697460_1353691_54514
Spenden

https://www.sos-kinderdoerfer.de/spende

Die erste Petition von Kindern für Kinder: Eine Familie für jedes Kind auf dieser Welt. Jetzt mitmachen!
 

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/sos-geschichten/videos-ehemalige-sos-kinder

Liebe SOS-Freundin, lieber SOS-Freund,
was bewirkt meine Hilfe, ganz konkret? Fragen Sie sich das auch? Die beste Antwort darauf können Ihnen Menschen wie Tenina, Ariful, Dominga oder Rijad geben. Ihre Geschichten handeln vom Tod der Eltern, von Elend und Krieg, von den Fängen der Kinderhändler. Doch dann fanden sie in einem SOS-Kinderdorf eine neue Familie, in Swasiland, Bangladesch, Panama und Bosnien-Herzegowina.

Heute sind Tenina, Ariful, Dominga und Rijad Persönlichkeiten, die erfolgreich im Beruf stehen, als Geschäftsfrau, Arzt, Architektin, Schauspieler. Und ihnen ist es ein Anliegen etwas zurückzugeben, von der Hilfe, die sie als Kind selbst erfahren haben: Hilfe, die Kreise zieht.

Videos ansehen

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/sos-geschichten/videos-ehemalige-sos-kinder

Herzliche Grüße
Ihr Wilfried Vyslozil
Vorstandsvorsitzender der SOS-Kinderdörfer weltweit
PS: Aus jedem Euro, den Sie spenden, machen wir vor Ort 14 Euro für die Gesellschaft. Ihre Hilfe wirkt, nachweislich!

https://www.sos-kinderdoerfer.de/spende

Zukunft für die Jugend
Globale YouthCan! Konferenz in Essen
Jugendliche ergreifen das Wort
Mehr als 80 Unternehmenspartner und Vertreter der SOS-Kinderdörfer diskutierten am Donnerstag im thyssenkrupp Headquarter in Essen über die Zukunft von YouthCan! – der globalen Jobinitiative der SOS-Kinderdörfer. Auch vier SOS-Jugendliche aus Südafrika, Brasilien und Indonesien redeten mit.
Lesen Sie mehr

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/youthcan-konferenz-jugendliche-ergreifen-das-wort

E-Learning-Zentrum in Dschibuti
E-Learning-Zentrum
Digitale Bildung in Dschibuti
Die SOS-Kinderdörfer verstärken ihr Engagement für digitale Bildung, um die Job-Perspektiven von Jugendlichen zu verbessern. Ein Beispiel ist das E-Learning-Zentrum in Dschibuti.
Mehr erfahren

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/digitale-bildung-dschibuti

70 Jahre, 70 Geschichten
Fotostrecke
Von Hühnern und Reiskörnern
Agustín hat einen ganz besonderen Freund: sein Huhn, das bei ihm im SOS-Kinderdorf Comitán lebt. Erfahren Sie mehr über diesen mexikanischen Jungen – sowie über die Reiskorn-Aktion in Korea, über ein gehörloses Mädchen aus Indien oder einen langjährigen SOS-Paten. Unsere Fotostrecke führt Sie von den Anfängen der SOS-Arbeit vor 70 Jahren ins Heute.
Alle Geschichten lesen

https://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/sos-geschichten/70-jahre-70-geschichten

Spender des Monats
Oliver Misselke (r.) mit einem Mitarbeiter im SOS-Kinderdorf Choluteca in Honduras
Pate erlebt SOS-Arbeit in Honduras
Besuch in Choluteca
Seit vier Jahren schon unterstützt Oliver Misselke sein Patenkind in Honduras. Vergangenen November reiste er in das zentralamerikanische Land, um die SOS-Arbeit vor Ort zu erleben.
Ganze Geschichte lesen

https://www.sos-kinderdoerfer.de/informationen/freunde-und-partner/spender-des-monats/pate-besuch-kinderdorf-choluteca

Unser Service
Sie möchten Ihre Daten ändern, Infos oder Ihre Spendenquittung anfordern? Das geht ganz einfach online:
Online-Spenderservice
Spendenkonto

SOS-Kinderdörfer weltweit
IBAN: DE81 4306 0967 2222 2000 05
GLS Gemeinschaftsbank

Wir sind für Sie da
Spenderdialog
freunde@sos-kinderdoerfer.de
Tel.: 0800-50 30 300
Mo-Do: 8-18 Uhr; Fr: 8-16 Uhr
Sie möchten helfen?