Schlagwort-Archive: legitim.ch

ZENSURWELLE vor EUROPAWAHL – Facebook sperrt 23 Seiten mit MILLIONEN Abonnenten!

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

Youtube2

ZENSURWELLE vor EUROPAWAHL – Facebook sperrt 23 Seiten mit MILLIONEN Abonnenten!

Vor der EU-Parlamentswahl startet Facebook eine Offensive gegen angebliche „Fake News“. Das Soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg hat 23 italienische Facebook-Seiten mit politischen Inhalten und 2,46 Millionen Abonnenten gelöscht. Dabei handelt es sich um Seiten, die die italienischen Regierungsparteien Lega und Fünf Sterne unterstützten. Wovor Urgesteine der Truther-Bewegung wie Alex Jones und David Icke seit Jahrzehnten gewarnt haben, ist in Europa nun offiziell angekommen. Diese Woche hat die Meinungsfreiheit in Europa definitiv den neuen Tiefpunkt seit 1933 erreicht. Ähnlich wie in den USA, wo gezielt konservative Stimmen mundtot gemacht werden, war der Angriff in Italien ausschliesslich gegen die Populisten gerichtet.
Design ohne Titel 24
„Wir bemühen uns, die Integrität der Wahlen in der EU und auf der ganzen Welt zu schützen. Wir haben eine Reihe gefälschter Accounts gelöscht, die unsere Politik in Sachen Authentizität verletzten“, schrieb Facebook. Die 23 geschlossenen Seiten zählten mehr Abonnenten als die offiziellen Seiten von Lega und Fünf-Sterne-Bewegung zusammen. Avaaz hat in Italien weitere 80 Seiten identifiziert, die angeblich „Fake News“ verbreiten und fordert von Facebook weitere Kontrollen zur Bekämpfung von Desinformation.

Lieber Mark Zuckerberg, ich weiss, dass du nicht der oberste Befehlshaber von Facebook bist, aber lass uns trotzdem mal über die Integrität von demokratischen Wahlen sprechen. In einem Rechtsstaat wird die Meinungsfreiheit durch die Verfassung geschützt. Sollte jemand diese Freiheit missbrauchen, kannst du entsprechend eine Anzeige erstatten und darauf hoffen, dass unabhängige Richter unter Berücksichtigung der demokratischen Gesetzgebung den oder die Täter zu einer angemessenen Strafe verurteilen. Wenn du und deine Auftraggeber denken, dass ihr euch über die geltenden Gesetze hinwegsetzen könnt, um politische Gegner auszuschalten, dann seid ihr diejenigen, die ein Problem mit Integrität haben.

rts1sqwc
Dasselbe gilt auch für die EU-Justizkommissarin Vera Jourova, die vor angeblichen Desinformationskampagnen im Wahlkampf warnte, um die grassierende Zensur zu legitimieren:

„Wir dürfen nicht zulassen, dass auch nur in einem Mitgliedsstaat die Wahlergebnisse durch Manipulation verfälscht werden. Nicht nur, aber auch, weil diese Wahlen Schicksalswahlen für Europa sind.“

2-format2020
Meine liebe Vera, was Sie als organisierte Desinformation bezeichnen ist nichts anderes als eine Gruppe von Menschen, die eine andere Meinung als Sie haben. Vielen Dank, dass Sie uns einmal mehr beweisen, wie die EU zum Thema Meinungsfreiheit und Demokratie steht, denn viele haben das leider noch nicht erkannt.

Interessant ist auch, dass immer wieder Russland ins Fadenkreuz der EU-Politiker gerät. So sagte beispielsweise Litauens Aussenminister Linas Linkevicius:

„Die Europawahl ist ein Testlauf, ob die Abwehrmechanismen gegen russische Einflussnahme funktionieren. Wir dürfen nicht naiv sein: Moskau versucht, in der EU einen Dauerzustand der Instabilität zu schaffen und für seine eigenen Interessen auszunutzen.“

Im Syrienkrieg wurde Russland aufgrund von angeblichen Gasangriffen der Assad-Regierung scharf kritisiert, doch im Februar dieses Jahres stellte sich heraus, dass es sich bei den Gasangriffen von Douma um Kriegspropaganda handelte. (vgl. The Intercept)

z6
Auch im Fall Skripal wurde reflexartig versucht eine schwere diplomatische Krise zwischen dem Westen und Russland heraufzubeschwören, obwohl der Ex-Spion gemäss Aussagen seiner Cousine bloss eine Nahrungsmittelvergiftung erlitt. (vgl. SkyNews)
skynews-viktoria-skripal-cousin 4275395
Seit der letzten US-Präsidentschaftswahl stand Russland medial im Zentrum einer grossen Trumpverschwörung, die nach einer gut zweijährigen Ermittlung als beispiellose Anhäufung von peinlichen Fake News entlarvt wurde.
z11
Konsequenterweise müsste die EU und Facebook alle Mainstream Medien aus den sozialen Netzwerken verbannen, denn diese haben nachweislich und wiederholt Lügen verbreitet; Lügen die in der Vergangenheit auch zu blutigen Kriegen und Millionen Todesopfern geführt haben! Doch das Gegenteil ist der Fall – es wird nicht gesperrt, wer die Lügen verbreitet, sondern wer sie aufdeckt.

Fazit: Die Lage spitzt sich zu und die Massnahmen werden immer drakonischer. Auf der einen Seite ist das sehr beunruhigend, doch auf der anderen Seite ist diese „Tonverschärfung“ der beste Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die grosse Macht des Tiefen Staates war schon immer seine Unsichtbarkeit. Dass er sich plötzlich gezwungen sieht, seine Tarnung aufzugeben, spricht Bände. Menschen können zwar ein Leben lang manipuliert werden, doch dumm sind wir nicht. Mit der Tarnung fliegt auch die Manipulation auf und dann kehrt der „gesunde Menschenverstand“ zurück.

https://t.me/LegitimNews
Telegram

SPEZIAL-ANGEBOT FÜR UNTERNEHMER/INNEN

Ich hatte letzte Woche ein spannendes Gespräch mit einem treuen Legitim-Leser und guten Freund aus Deutschland. Christian Kricke berät seit Jahren Unternehmensberater, wenn diese nicht mehr weiter kommen und er weiss aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, ein Unternehmer zu sein. Heute ist er selbst im Bereich der Unternehmensberatung tätig und betreibt eine Marketing-Agentur (Focus Business OM & Consulting), um kleinen und mittelgrossen Unternehmen zu helfen, die digitale Wende erfolgreich zu meistern.

Im Rahmen einer unverbindlichen Beratung wird er Ihnen konkret darlegen, wie seine Firma Ihr Geschäft in wenigen Tagen digitalisieren kann. Es geht in erster Linie um die automatisierte Neukundengewinnung. Sein Team ist zudem auf die Erstellung von digitalen Infoprodukten, Webinaren, automatisiertes E-Mail-Marketing, automatisierte Zahlungsabwicklungen, Mitgliederportale und weitere Custom-Lösungen spezialisiert.

Eine effiziente Infrastruktur bildet die Basis Ihres Erfolgs, denn sie nimmt Ihnen die ganze Last von den Schultern, damit Sie sich voll und ganz auf das Wesentliche – Ihre Kernkompetenz – fokussieren können.

–> Hier anmelden

(Wenn Sie im Anmeldeformular Legitim.ch oder Jan Walter erwähnen, werden Sie Ihr Beratungsgespräch garantiert persönlich mit Christian führen können.)

Web Version   Preferences   Forward
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER

Physik-Doktorin und ehemalige CERN-Forscherin erklärt das grösste GEHEIMNIS des UNIVERSUMS! — legitim.ch

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

BLockaden losen 1

Lösen Sie JETZT all Ihre Blockaden!

Physik-Doktorin und ehemalige CERN-Forscherin erklärt das grösste GEHEIMNIS des UNIVERSUMS!

Offiziell wird am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) physikalische Grundlagenforschung betrieben. Angeblich wird mit Hilfe grosser Teilchenbeschleuniger die Entstehung und der Aufbau von Materie erforscht. Das milliardenschwere Forschungsprojekt umfasst 23 Mitgliedstaaten, rund 14’000 Gastwissenschaftler aus 85 verschiedenen Staaten und ist ausserdem der Geburtsort (1989) des WWW (World Wide Web). Wer sich ein bisschen mit Symbolik auskennt, stellt auf den ersten Blick fest, dass sowohl das CERN-Logo als auch das WWW die Zahlenkombination „666“ darstellen. (W [Waw/Vav] ist der sechste Buchstabe der semitischen Abschad, einschliesslich des phönizischen und aramäischen Waw.) Ohne allzu tief darauf einzugehen, wird schnell klar, von wem das CERN betrieben wird und dass die offiziellen Informationen wohl kaum der Wahrheit entsprechen. Wer sich mit der echten Physik, die von echten Wissenschaftlern wie Nikola Tesla oder Max Planck betrieben wurde, befasst, versteht auch gleich von Anfang an, dass die offiziellen Angaben des CERN keinen Sinn ergeben.

Nikola Tesla: „Wenn du das Universum verstehen möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“

Max Planck (Nobelpreis 1919): „Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie.“

Eugene Wigner (Nobelpreis 1963): „Bewusstsein erzeugt Realität!“

Erwin Schrödinger (Nobelpreis 1933): „Der Geist baut die reale Aussenwelt der Naturphilosophie (wie auch die des Alltags) ausschliesslich aus seinem eigenen, das heisst aus geistigem Stoff auf.“

Werner Heisenberg (Nobelpreis 1932): „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“

Paul Dirac (Nobelpreis 1933): „Gott ist ein höchst genialer Mathematiker. Er hat das Universum nach tiefgründigen und feinsinnigen mathematischen Gesetzmässigkeiten aufgebaut.“

Elon Musk (Tesla, SpaceX): „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir uns nicht in einer Computersimulation befinden, ist nur eins zu einer Milliarde.“

Sogar Stephen Hawkings kam in seiner letzten wissenschaftliche Arbeit zum Schluss, dass das Universum ein Hologramm ist!

Materie ist eine Illusion. Die Realität besteht aus Schwingungen und Frequenzen. Es mag durchaus sein, dass sich die „Wissenschaftler“ des CERN, dessen nicht bewusst sind. Wer den herkömmlichen Bildungsweg absolviert, wird systematisch auf die falsche Fährte geführt. Das ist auch der Grund, warum Ärzte in der Regel herzlich wenig von Gesundheit verstehen und die meisten Ökonomen bis heute nicht wissen, wie Geld entsteht. Was das CERN wirklich ist, kann von meiner Seite her nicht abschliessend beurteilt werden. Manche vermuten, dass dort das elektromagnetische Energiefeld der Erde manipuliert wird, andere gehen davon aus, dass das unterirdische Tunnelsystem den Eingang zu einem geheimen CIA-Hauptquartier bildet und last but not least wird auch darüber gemutmasst, ob die Anlage ein riesiges Stargate (dt. Sternentor) ist, um den Kontakt zu anderen Dimensionen herzustellen.

Entscheidend für unsere Zukunft sind jedoch die Erkenntnisse der ehemaligen CERN-Forscherin, Dr. Susanna Wallis:

image-2019-05-08 1
Vor rund 17 Jahren schrieb sie ihre Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Bereich der Quantenphysik. Sie sagt über sich:

„Ich bin Physikerin mit Leib und Seele. Immer schon wollte ich wissen, wie die Welt funktioniert. Deshalb ist die Quantenphysik und insbesondere die Elementarteilchen-Physik mein Fachgebiet. So habe ich am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf promoviert. Zusätzlich dazu habe ich schon immer gespürt, dass es noch viel mehr auf der Welt zu erfahren gibt, als durch die Physik und selbst die Quantenphysik heute erklärbar wäre. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man vor 100 Jahren im Vergleich zu heute fast nichts über den Aufbau der Materie und die Ursachen der Kräfte, die in unserem Universum wirken, wusste. Und wir sind heute noch bei all unserem Wissen immer noch weit davon entfernt, alle Rätsel und Phänomene zu verstehen.“

Die Quantenphysik wird in der Schule kaum unterrichtet, weil sie der Mainstream-Wissenschaft im Kern widerspricht und die wissenschaftliche Grundlage für die Selbstheilung, die Freie Energie und andere fortschrittlichen Disziplinen wie beispielsweise den Schamanismus liefert. Wie die meisten Fachleute, die von der herrschenden Doktrin abweichen, wurde auch Dr. Wallis aus ihrem Berufsfeld gemobbt. Wer das offizielle Weltbild hinterfragt, wird systematisch unterdrückt. Das ist zweifelsohne auch der Grund, warum Dr. Daniele Ganser, einer der besten Schweizer Historiker, nicht mehr an der Universität doziert und seine brillanten Vorlesungen seit einigen Jahren nur noch im Rahmen von privaten Veranstaltungen hält. Ich finde diesen Zustand unerträglich, überaus traurig und sogar faschistoid.

Unbenannt
Damit wird selbstverständlich versucht wichtiges Wissen, das nicht ins Mainstream Narrativ passt zu unterdrücken. Das ist eine sehr ernstzunehmend Vorstufe zur Bücherverbrennung und auch der Grund, warum seit Jahrhunderten Urvölker und ganze Kulturen abgemetzelt werden.
1a
Besonders wegweisend ist, dass Dr. Ganser, dessen Forschungsgebiet zumindest an sich nichts mit Quantenphysik und Esoterik gemein hat, offensichtlich eine Verbundenheit mit Christina von Dreien spürt.
2f
Die Spiritualität und die Auswirkungen einer gelebten Achtsamkeit sind wissenschaftlich fundiert und es ist höchste Zeit, dass dieses vergessene Wissen seinen Weg zurück ins Bewusstsein der Menschen finden.
 

YT-Video

Die Lehren der Quantenphysikerin, Dr. Susanna Wallis, bilden ein perfektes Bindeglied zwischen Wissenschaft und Esoterik. Als sie nach mehreren harten Schicksalsschlägen eine schwierige Zeit durchmachte, zeigte ihr eine gute Freundin den Film „The Secret“, bei dem es im Kern um die Kraft der Gedanken und deren Einfluss auf unsere Realität geht. In der Praxis konnte sie umgehend positive Resultate feiern und schwebte gemäss eigenen Aussagen buchstäblich „auf Wolke sieben“. Doch dann holte sie das Schicksal unerwartet ein. Plötzlich erlitt ihre grosse Liebe einen Herzinfarkt und verstarb kurz Zeit später. Sie war am Boden zerstört und konnte nicht fassen, wie ihr trotz ihres neuen Bewusstseins ein solches Drama zustossen konnte.

„Als Physikerin ging ich natürlich analytisch an diese Sache heran. Irgendetwas musste mir entgangen sein. So viele Autoren und Coaches, die über das Gesetz der Anziehung referierten, konnten nicht falsch liegen. Ich las Bücher zu dem Thema, besucht Seminare und Workshops, sprach mit vielen Experten usw.“

Entsprechend untersuchte sie entscheidende Forschungsfragen, wie „warum können manche Menschen scheinbar unbeschwert durch das Leben gehen und andere Menschen ziehen eine Katastrophe nach der anderen an?“ und „muss man sein Schicksal akzeptieren, oder kann man aktiv daran arbeiten, sein Leben in eine positive Richtung zu verändern?“ und was dabei herauskam bestätigte all das, was sie innerlich schon seit Jahren spürte.

3
Sie fand heraus, dass in ihrem Unterbewusstsein Blockaden, Widerstände, Glaubenssätze und Prägungen verankert waren, deren Schwingungen auch unbewusst mit an das Universum geschickt wurden.

Sie forschte weiter und erkannte, dass genau diese Blockaden und Widerstände verhinderten, dass sie das Leben führen konnte, das sie sich wünschte.

Ihr Unterbewusstsein, in dem all diese Blockaden und Glaubenssätze gespeichert waren, schickte unbemerkt diese negativen, beschränkenden Schwingungen mit ans Universum und genau das verhinderte, dass sie das erlangen konnte, was sie sich am meisten wünschte.

Sie testete und entwickelte Techniken, um genau diese beschränkenden Glaubenssätze und Blockaden aufzulösen und sie durch positive, weiterbringende Glaubenssätze auszutauschen:

„Genau dann kommen auch die positiven Schwingungen, die ich immer aussendete, beim Universum an und das Universum hilft mir dabei, mein Leben nach meinen eigenen Wünschen zu gestalten. Immer wenn ich eine Blockade erkennen und auflösen konnte, ergab sich in meinem Leben ein weiterer positiver Aspekt. Und dies in einer unglaublichen Geschwindigkeit.“

Heute betreibt sie ein erfolgreiches Coaching-Business, das es ihr ermöglicht beruflich in genau dem Bereich zu arbeiten, der ihr die allergrösste Freude bereitet: Menschen zu helfen. Sie kann sich und ihrer Familie ein erfülltes Leben bereiten und sie ist sogar wieder glücklich verliebt.

Wer von Dr. Wallis die 4 Schlüssel lernen möchte, um das Gesetz der Anziehung erfolgreich anzuwenden, kann dies in einem kostenlosen Webinar tun. (Das Webinar ist 100% kostenlos und unverbindlich.)

Fazit: Das einzige, was wirklich existiert ist geistiger Natur und alles andere ist eine Illusion, die wir grösstenteils unbewusst und vor allem selbst erschaffen. Es ist wahrlich schön zu beobachten, wie immer mehr Menschen aufwachen und anfangen ihre und zugleich unsere Realität bewusst zu erschaffen. Wer die kosmischen Gesetze versteht und sein Leben danach richtet, wird immer zum Glück finden, egal in welcher Lebenslage er sich hier und jetzt befindet.

https://t.me/LegitimNews

Telegram

Youtube2
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward
 

UNFASSBAR – Mainstream Medien betreiben IMPFPROPAGANDA mit PHOTOSHOP Bildern! — legitim.ch

https://www.legitim.ch/single-post/2019/05/03/UNFASSBAR—Mainstream-Medien-betreiben-IMPFPROPAGANDA-mit-PHOTOSHOP-Bildern

FAKT ist, dass in Deutschland gemäss Robert Koch Institut 2018 gerade mal 543 Masernfälle verzeichnet wurden. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das quasi einer Halbierung der Fälle und an der Gesamtbevölkerung (82 Millionen) gemessen, machen diese 543 Fälle rund 0,00065% aus, doch die Mainstream Medien versuchen seit Monaten eine Massenhysterie auszulösen, obwohl es offensichtlich keinen Grund dafür gibt; ausser man berücksichtigt, dass die Regierung eine allgemeine Impfpflicht einführen möchte. Die korrupten Berufsjournalisten müssen wieder einmal einen Vorwand für das Vorhaben der korrupten Politiker fabrizieren. Sie machen aus einer Mücke einen Elefanten und nun wurden sie sogar beim Nachbearbeiten von Bildern ertappt.

Da ist der Beweis, dass die Mainstream Medien Masernfotos fälschen, um ihre eigenen Zuschauer mit Massenhysterie zu terrorisieren! (Danke Mike Adams Naturalnews.com)

Hier ist Lester Holt, der ernst aussieht und sich benimmt, als würde er etwas mit ehrlichem Journalismus zu tun haben. Er tut so, als wäre er kein verlogener Vasall der Pharma, der nur sagt, was die Impfstoffindustrie von ihm verlangt:

Hier ist das Foto des gesunden Babys, das NBC News für seine Photoshop-Täuschung gekauft hat:

Und hier ist das Bild, das mit Photoshop bearbeitet wurde und auf NBC News ausgestrahlt wurde, um die Menschen zu manipulieren:

Eine kurze Quellenanalyse zeigt auf den ersten Blick, dass das Bild mit gefälschten Masernflecken überarbeitet wurde. Die gefälschten „Masern“ -Flecken auf dem Baby sind nichts weiter als eine Stempelkopie des gleichen Fleckenmusters:

Ein genauerer Blick auf das Bild entlarvt die Lüge der NBC News. Dasselbe Muster wiederholt sich mehrfach.

 

Problem-Reaktion-Lösung: Man erschaffe oder erfinde ein Problem, um bei den Menschen eine bestimmte Reaktion (Angst/Panik) auszulösen, damit man ihnen anschliessend eine Lösung unterjubeln kann, der sie unter normalen Umständen niemals zugesagt hätten. (In diesem Fall geht es um die Impfpflicht.)

Fazit: Wer seine Kinder aufgrund massiver Propaganda und unzähligen Fake News impfen will, soll das tun dürfen, aber lasst bitte die in Ruhe, die sich nicht manipulieren lassen!

Die Klimahysterie läuft auf Hochtouren, während Grönlands Gletscher wieder wachsen!

 

https://www.legitim.ch/single-post/2019/05/07/Die-Klimahysterie-l%C3%A4uft-auf-Hochtouren-w%C3%A4hrend-Gr%C3%B6nlands-Gletscher-wieder-wachsen

Selbst die amtierende Bundesumweltministerin bestätigte, dass unkontrollierte Wettermanipulationen durchgeführt werden! Sie bezeichnete „Geo-Engineering“ als „ein Versprühen von Partikeln in die Atmosphäre“ und kurz darauf warnte sie, dass es sich um „unkontrollierte Versuche“ handle, bei denen man nichts über die Auswirkungen wisse.

Unheimlich – Dieses alte Buch aus dem 19. Jh. über Donald Trump wird dich verblüffen! — legitim.ch

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

PETITION GEGEN 5G - HIER UNTERSCHREIBEN

Die Petition kann auch von Menschen ausserhalb der Schweiz unterschieben werden. Danke für die Unterstützung!

Glaubst du an Zeitreisen? Dieses Buch aus dem 19. Jh. über Donald Trump wird dich verblüffen!

(Falls der Artikel nicht optimal angezeigt wird, kann er auch direkt auf Legitim.ch gelesen werden.)

Nikola Tesla sagte nach seinem legendären Zeitreise-Experiment: „Ich konnte Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig sehen.“

Tesla war einer der genialsten Wissenschaftler, dem wir unter anderem den Wechselstrom verdanken, doch seine Arbeiten wurden nach seinem Tod vom FBI gestohlen und sein Wissen aus den Schulbüchern verbannt. Viele wissen nicht, dass Trumps Onkel, Prof. John G. Trump, auch ein brillanter Wissenschaftler war und zu den Auserwählten gehörte, die Teslas beschlagnahmten Arbeiten begutachten durften. Da Donald Trump auffallend oft über ihn sprach, vor allem in Zusammenhang mit der Gefahr einer nuklearen Katastrophe, wurde das spannende Thema ab und zu auch von den Mainstream Medien aufgegriffen. Die BBC brachte im Juni 2018 einen spannenden Artikel, über Donald Trumps genialen Onkel: Who is Donald Trump’s ‚brilliant genius‘ nuclear Uncle John? (dt. Wer ist Donald Trump’s ‚brillanter genialer‘ nuklearer Onkel John?)

Donald Trump scheint offensichtlich besser informiert zu sein, als seine Vorgänger. Neulich entlarvte er in einer Live-Sendung sogar die ISS-Maskerade. Interessant und vielversprechend ist auch, dass er Patrick M. Shanahan, der viele Jahre in geheimen Black-Budget-Operations verbrachte, zum Verteidigungsminister machte. In solche geheime Projekte flossen spätestens seit dem Zweiten Weltkrieg Forschungsgelder in Milliardenhöhe und genau dort spielt die Musik. Ironischerweise wird ausgerechnet die Art von Wissenschaft, die dort insgeheim betrieben wird und wo es um Quantenphysik und Schwingungen geht, im Mainstream als Pseudowissenschaft und Esoterik diffamiert.

Ein Roman, genau genommen sind es drei, aus dem 19. Jahrhundert liefern unglaubliche Zufälle, die den Raum für wilde Spekulationen öffnen.

Design ohne Titel 10
Was hier wieder einmal nach Science Fiction aussieht, ist nüchtern betrachtet nur logisch: Selbst die Mainstream „Wissenschaftler“ sind sich darüber einig, dass Zeitreisen theoretisch möglich sind. Ergo können wir davon ausgehen, dass die Technologie jemals benutzt wird beziehungsweise wurde, um in die Vergangenheit und warum nicht auch in „unsere Zeit“ zu reisen.

So liesse sich auch erklären, wie Trump im Jahr 2000 den Anschalg auf das WTC vorhersagen konnte; zu­ge­ge­be­ner­ma­ssen nicht besonders präzise.

https://t.me/LegitimNews

Telegram

 

YT-Video

9/11 wurde zudem in verdächtig vielen Spielfilmen wie Back to the Future oder Fight Club prophezeit. (Tyler Durden, der fiktive Filmcharakter in Fight Club, nannte den Tatort in der Schlüsselszene sogar Ground Zero.)

Ingersoll Lockwood, ein US-amerikanischer politischer Schriftsteller, Rechtsanwalt und Schriftsteller, kombinierte eine einzigartige Mischung aus Science Fiction und Fantasy in seine Romane aus den späten 1800er Jahren. Zwei seiner populärsten literarischen Werke waren illustrierte Kindergeschichten, die sich heute wie eine unglaubliche Prophezeiung lesen.

zzz
Trump, ein aristokratisch, reicher junger Mann, der in Castle Trump lebt, ist der Protagonist von Lockwoods ersten beiden fiktionalen Romanen, „Die Reisen und Abenteuer des kleinen Baron Trump und seines wunderbaren Hundes Bulgar“ und „Baron Trumps Marvelous Underground Journey“. Der kleine Junge, der eine unendliche Vorstellungskraft und „ein sehr aktives Gehirn“ hat, langweilt sich vor dem luxuriösen Lebensstil, an den er sich so gewöhnt hat. In einer Schicksalsfahrt besucht Trump Russland, um sich auf ein aussergewöhnliches Abenteuer einzulassen, das den Rest seines Lebens prägen wird.

Nebst der Russland-Anekdote gibt es einige unglaubliche Verbindungen zwischen Donald Trumps Leben und Lockwoods Romanen aus dem späten 19. Jahrhundert. Baron Trump, die Hauptfigur der Geschichte heisst genau gleich, wie Trumps jüngster Sohn. (Baron ist nicht nur ein Name, sondern auch ein Adelstitel.) Baron Trumps Abenteuer beginnen in Russland und werden dank Anweisungen des „Meisters aller Meister“, eines Mannes namens „Don“, geleitet. (Don ist ein Kürzel für Donald und zugleich eine höfliche, respektvolle Anrede.) Über die Ähnlichkeit der Illustrationen kann man sich selbstverständlich streiten, doch die Namen sind unverwechselbar.

Design ohne Titel 9
Bevor er zu seiner Reise durch das Unbekannte aufbricht, wird Trump über das Motto seiner Familie unterrichtet: „Der Weg zum Ruhm ist voller Fallen und Gefahren.“

Illustrationen aus den Romanen zeigen Trump in aufwendiger, altmodischer Kleidung und Schmuck, als er von Castle Trump abreist und seine Reise beginnt. Er reist nach Russland, um einen Eingang in alternative Dimensionen zu finden.

Und in Lockwoods drittem Roman „The Last President“ werden die Parallelen zur Gegenwart sogar noch unheimlicher.

Die Geschichte beginnt mit einer panischen Szene von New York City Anfang November, in der nach der Wahl eines massiven Aussenseiters ein „Zustand des Aufruhrs“ beschrieben wird.

„Die gesamte East Side ist in einem Zustand des Aufruhrs“, schrien Polizisten durch die Strassen und wiesen die Stadtbewohner an, für die Nacht im Haus zu bleiben. „Mobs von enormer Grösse organisieren sich unter der Führung von Anarchisten und Sozialisten und drohen, die Häuser der Reichen zu plündern und zu berauben, die sie seit so vielen Jahren unterdrückt haben.“ (Anm.: Die sozialen Unruhen sind in den USA zurzeit riesig und werden vom linken Lager, das sich zusehends radikalisiert, von Promis und von der Mainstream Presse getriggert.)

„Das Fifth Avenue Hotel wird das erste sein, das die Wut des Mobs spürt“, fährt der Roman fort und zitiert eine Adresse in New York City, wo sich jetzt der Trump Tower befindet.

Diese verblüffenden Zusammenhänge wurden im Sommer 2017 von der Newsweek aufgegriffen, doch interessanterweise gab es bereits vorher andere Spekulationen darüber, dass Trump ein Zeitreisender sein könnte.

Trump5
Im Januar 2017 berichtete der Daily Star, dass sich Trump „Verschwörungstheoretikern“ zu Folge ins höchste Amt wählen liess, um in letzter Sekunde einen drohenden Atomkrieg zu stoppen und dass darüber gemutmasst werde, ob er John Titor sei. Titor erschien Anfang 2001 in Foren und gab sich als Zeitreisender eines geheimen Militärprojektes aus, um die Welt vor einem drohenden Atomkrieg zu warnen. Viele sehen eine Parallele zu Trump, weil dieser ähnlich wie Titor immer wieder vor der grossen Gefahr eines atomaren Kriegs warnte. In Interviews brachte Donald Trump regelmässig seinen „Onkel John“ zur Sprache und verwies auf dessen Warnungen vor Atomwaffen und den Schaden, den sie verursachen könnten. In einem solchen Interview sagte er kryptisch: „Mein Onkel erzählte mir über Nukleartechnik, bevor sie nuklear war.“ 2015 erklärte er auf CNN, wie ihn sein Onkel über die zerstörerische Kraft von Waffen unterrichtete und wie schlimm das für die Welt sein könnte. 2016 erwähnte er in einem Times-Interview erneut, wie ihn sein Onkel davor warnte, dass wir wegen Atomwaffen bald in einer beängstigenden Welt leben würden: „Ich hasse Nuklearwaffen mehr als alle anderen. Mein Onkel war Professor am M.I.T. Kann ich ehrlich zu dir sein? Es wird sowieso passieren. Es wird sowieso passieren. Es ist nur eine Frage der Zeit …“ Das Seltsame an den Warnungen ist, dass zu den Zeiten, als Donald Trump geboren wurde, die USA offiziell bereits Atomwaffen besassen und eingesetzt hatten.

Passend zum Thema sind auch die Bilder von Putin, die seit einigen Jahren auf Social Media geteilt werden und suggerieren, dass auch er ein Zeitreisender sein könnte. Selbst der Daily Express ging auf den Sachverhalt ein.

Putin
Fazit: Wenn Trump zum Tiefen Staat gehören würde, wäre der dritte Weltkreig vermutlich längst ausgebrochen. Genau genommen wurde der 3. Weltkrieg bereits 2001 eingeleitet, als die USA nach der Sprengung des WTC Afghanistan angriffen und rund zwei Jahre später den Irak überfielen, bevor sie Libyen und dann auch noch Syrien ins Visier fassten. In Syrien war eine direkte Konfrontation mit Russland vorprogrammiert, um den Nahostkrieg zu einem Weltkrieg zu eskalieren und unweit davon befindet sich auch das jordanische Megiddo, wo sich gemäss der Offenbarung des Johannes „Armageddon“, die biblische Schlacht zwischen Gut und Böse abspielen sollte. Doch dann wurde Trump gewählt und statt einem offenen Schlagabtausch mit Russland, kam es zu einer Kooperation, die das Schlimmste bis anhin verhindern konnte. Wie es weiter geht, werden wir sehen.

Im folgenden Interview diskutiere ich mit Sironjas Trumps Rolle im aktuellen Zeitgeschehen:
(Wir besprechen unter anderem auch Trumps Verbindungen zur Chabad Lubawitsch, zu den Jesuiten das mysteriöse Gebäude seines Schwiegersohns, Jared Kushner, an der 5th Avenue 666 und seine kontroversen Deals mit Saudi Arabien. Wer das alles verstehen möchte, sollte sich dieses Interview nicht entgehen lassen. Ich fand Sironjas‘ weise Analyse sehr erhellend.)

 

Bild anklicken, um das Video zu sehen

https://t.me/LegitimNews

Telegram

Tipp: Hier kannst du Sironjas‘ eigener Youtube-Kanal abonnieren!

©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
 
Web Version   Preferences   Forward

Wusstest du, dass es über 15 Methoden zu passivem Einkommen gibt?

  Tweet   Pin   +1   in
26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

Wusstest du, dass es über 15 Methoden zu passivem Einkommen gibt?

Wir leben in einem System, das täglich Not und Elend hervorruft, doch wer tut schon wirklich etwas dagegen?

Wer baut ein eigenes Unternehmen auf, das besser ist, als das, worüber er sich täglich beklagt?

Wer engagiert sich ernsthaft in der Politik, um der grassierenden Korruption entgegenzuwirken?

Wer ist schon bereit ein Risiko einzugehen, um für sich und seine Familie ein Leben in Freiheit aufzubauen?

Die Antwort ist traurig, aber leider wahr: Die grosse Mehrheit der Menschen erwartet, dass andere für ihr Glück und das Wohlergehen des Planeten sorgen. Sie übertragen diese grosse und überaus wichtige Verantwortung an die Politiker und an die Wirtschaft. So lange wir nicht begreifen, dass es an uns liegt, den Unterschied zu machen, werden wir nicht vom Fleck kommen!

Ich will hier nicht nur Trübsal blasen, denn das bringt definitiv am wenigsten etwas! Es gibt in der Tat auch Menschen, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und damit neue Wege für uns alle ebnen. Einer von ihnen ist Said Shiripour. Als er sein Studium abgebrochen hatte, um seinen eigenen Weg zu gehen, glaubte niemand an ihn; nicht einmal seine Eltern. Er hatte kein Startkapital und das Know-how war auch noch nicht vorhanden. Doch er liess sich von nichts und niemandem aufhalten und heute steht er an der Spitze eines Multi-Millionen-Imperiums.

Charles Kettering (1876-1958, US-amerik. Farmer, Erfinder und Philosoph) sagte: „Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.“

Said war einer der ersten, die den Sinn der digitalen Revolution verstanden hatten. Die grosse Chance dieser Revolution ist, dass jeder einzelne Mensch das Geldverdienen seinem Computer überlassen kann. Wir können Algorithmen für uns und für unsere Ziele arbeiten lassen, damit wir uns dem wahren Sinn des Lebens widmen können. Genau das will das System unterdrücken und das ist auch der Grund, warum uns niemand etwas davon erzählt.

–> Wer den ersten Event vor 2 Wochen verpasst hat und mehr darüber erfahren möchte, kann das am Sonntag um 11.00 Uhr kostenlos nachholen.

Wer das riesige Potenzial der Digitalisierung versteht, kann es nutzen, um sich selbst zu verwirklichen und gleichzeitig die Veränderung, die wir so bitter nötig haben, voranzutreiben.

–> HIER UND JETZT ANMELDEN!

©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward
 

Impfquisition: Jesuiten brachten die Impfung in die Welt zur Bevölkerungsreduktion!

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

PETITION GEGEN 5G - HIER UNTERSCHREIBEN

Die Petition kann auch von Menschen ausserhalb der Schweiz unterschieben werden. Danke für die Unterstützung!

Impfquisition: Jesuiten brachten die Impfung in die Welt zur Bevölkerungsreduktion!

(Ein brisanter Gastartikel von Daniel Prinz mit vielen historischen Zusammenhängen)

Dass Impfungen krank machen, das wussten Ärzte schon vor über 100 Jahren. So schrieb der Arzt und Homöopath Dr. med. Will 1927 in seinem Büchlein „Der kleine Hausdoktor“:

„Die heutige Schulmedizin, die Allopathie, ist mit Recht immer mehr unpopulär geworden, weil ihre Forschung sich im Banne der Lehren eines Virchow, Koch, Behring und Ehrlich in theoretische Spekulationen verloren hat. Sie glaubt nicht, dass der Mensch ein geistig-seelisches Wesen ist, das sich den Körper erst schafft und ihn mithilfe der Lebenskraft dirigiert, sondern sie hält ihn für einen maschinenartigen Mechanismus ohne alle geistig-seelischen Antriebe. (…)

Mit der Impfung beginnt die krankmachende, zu chronischem Siechtum führende Vergewaltigung der Menschheit durch Staat und Schulmedizin. Die Pockenimpfung wird zwangsweise bei allen Kindern im ersten und zwölften Lebensjahre durchgeführt. […] dafür verfallen jetzt Hunderttausende, ja Millionen kräftiger, gesunder Kinder chronischem Siechtum und zunehmender Schwäche und Arbeitsunlust.

Die Pockenlymphe, die durch die Impfung in das Blut gelangt, ist an sich schon ein ekelhaftes, krankmachendes Produkt. Nun enthält sie aber, wie immer wieder nachgewiesen wurde, auch Syphilis, Tuberkel- und andere Bazillenarten und wird damit eine Hauptursache der ungeheuer zunehmenden Verbreitung dieser Volksseuchen.“

(Dank an pravda-tv.com für das Fundstück)

Design ohne Titel 11 -min
Erinnern wir uns daran, wer die Pockenimpfung in Europa prominent einführte? Das war der Freimaurer und Logenmeister Edward Jenner im 18. Jahrhundert, der die kranke Idee hatte, Kuhpocken aus den Eutern von Kühen den Menschen zu injizieren, in dem nach außen propagierte Lüge, dass Menschen dann gegen die Pocken immun seien. Mit Unterstützung des britischen Königshauses wurden fortan die Menschen geimpft, europaweit und weltweit. Louis Pasteur war dabei der französische Gegenpart zu Jenner. Laut des Aufklärungsportals reformation.org war Jenner auch Jesuit gewesen und die Jesuiten hätten die Technik der Impfung von japanischen und brahmanischen Medizinmännern im 16. und 17. Jahrhundert erlernt, um mit der „Giftnadel“ die Reformation niederzustrecken. Das ganze sei mit okkulten Ritualen kombiniert worden. Sie meinen das sei lächerlich? Dann lesen Sie unbedingt weiter…

Der deutsche Apotheker und Heilpraktiker Hermann Theodor Hahn (Pseudonym H. Hennemann) durchschaute das böse Treiben der Jesuiten bereits 1875 in seinem Werk „Die schlimmsten Jesuiten“ (Alternativtitel: „Die Pillenjesuiten“). In der Einleitung zu seinem Buch schrieb er ganz unverblümt:

„Kaum hatten vor fünf Jahren die Priester auf dem Gebiete des seelischen Heiles ihre seit lange geplanten Ziele erreicht und das Dogma der kirchenpäpstlichen Unfehlbarkeit mittelst des vatikanischen Konzils zur Anerkennung gebracht, als ihre Gesinnungsverwandten auf dem Gebiete des leiblichen Heiles gleiche Ziele planten und ihrerseits auch ein Dogma medicinpäpstlicher Unfehlbarkeit, das Dogma der Impfung, mittelst der Gesetzgebung des eben neu aufgerichteten deutschen Reiches zur Geltung zu bringen suchten. Daß ihnen Dieses gelungen, ist bekannt; mit welchen Mitteln aber und mittelst welchen echt jesuitischen Praktiken dieses Reichszwangsimpfgesetz überhaupt zu Stande kam, und welche unheilvolle Bedeutung und Tragweite dasselbe in Verbindung mit den anderen Dogmen der Medicin auf das Wohl und Wehe des gesamten deutschen Volkes in sich birgt (…) und es betrachten zu wollen als einen notgedrungenen Aufschrei im Namen des deutschen Volkes gegen die demselben widerfahrene medicinpriesterliche Vergewaltigung!“ (alte Schreibweise übernommen)

Prinz1

hier bestellen

https://www.amazon.de/Wenn-das-die-Deutschen-w%C3%BCssten/dp/3938656271/?tag=lg-5-21

Weitere Bestätigung fand ich überraschenderweise auf der offiziellen Internetseite der kanadischen Enzyklopädie, die von der kanadischen Regierung finanziert wird. Dort steht in einem Eintrag zu den Pocken, dass diese von Spaniern nach Amerika gebracht wurden, als sie die karibischen Inseln (1507) und Mexiko (1519) eroberten. Die ersten Berichte über Pockenfälle in Neu-Frankreich (damals ein Teil Nordamerikas) tauchten 1616 auf, die von französischen Siedlern mitgebracht wurden. Zwischen 1636 und 1640 haben die Jesuiten laut des Eintrags die Pocken dann nach Huronia/Wendake (Kanada) gebracht. Weil die Priester die Ureinwohner tauften, verbreitete sich die Krankheit rasch und die Ureinwohner bezeichneten dies als die „böse Medizin der schwarzen Roben“. Die Pocken wurden offensichtlich als Waffe eingesetzt. 1775 starben 20% der Bevölkerung von Québec City an den Pocken. In 1763, so heißt es weiter im Eintrag, nutzten britische Eroberer mit Pocken verseuchte Decken als Kriegsführung, um die Ureinwohner zu besiegen. Leider führt der Eintrag dann in völligem Widerspruch zum vorhin Erwähnten das Märchen fort, dass Impfungen die Pocken ausgerottet hätten.

Was wir nun erfahren haben, ist mehr als eindeutig. Die Ureinwohner weltweit gelten als besonders spirituell und naturverbunden. Mit den Pockenimpfungen hat man diese weitgehend ausgemerzt. Seit Jahrtausenden wurde weltweit das Wissen der Naturheilkunde täglich geschätzt und genutzt. Der Jesuitenorden und der Vatikan verdrängten dieses Wissen und ersetzten die Naturheilkunde mit der Schulmedizin. Die Sprache der Schulmedizin (und auch der Juristerei) ist übrigens Latein. Latein bedeutet Rom und Rom bedeutet Vatikan. „Alle Wege führen nach Rom.“ Ich hoffe, dass spätestens jetzt einigen ein Licht aufgegangen ist.

Die „Impfquisition“ der „schwarzen Roben“ ist jedenfalls seit dem Mittelalter voll im Gange!

Heute sind wir die auszurottenden „Ureinwohner“
Was früher die Ureinwohner waren, sind heute die „Verschwörungstheoretiker“ und „Esoteriker“, gegen die eine regelrechte Hetzjagd veranstaltet wird. So posaunte jüngst im März 2019 der Schweizer Biologe und Professor Beda Martin Stadler: „Man könnte die Masern erst ausrotten, wenn man Verschwörungstheoretiker, Esoteriker und religiöse Fanatiker ausrotten könnte. Es ist zu hoffen dass der menschliche Verstand eines Tages siegen wird.“ Selbstredend fordert Stadler Zensurmaßnahmen, wenn er aussagt: „Die Anti-Impf-Propaganda hat sich verstärkt, weil die sozialen Medien dies geschehen lassen“ und dann weiter fordert: „Wissenschaftliche Dummheiten sollten wie die Hassreden von den Plattformen verschwinden.“ (Quelle: nau.ch) Woanders bezeichnen Ärzte und Medien Impfgegner als „asozial, dumm und Verschwörungstheoretiker“ (siehe meinen früheren Artikel). Die WHO hat Impfgegner unlängst für das Jahr 2019 zur globalen Bedrohung erklärt (Quelle). Und wer sind in erster Linie mit „Esoteriker“ und „Verschwörungstheoretiker“ gemeint? Doch hauptsächlich aufgeklärte, selbst denkende und gottesgläubige Menschen. Die Jagdsaison ist seitdem eröffnet.

Doch die Herrschenden haben es mit ihren geplanten Zwangsimpfungen auf die ganze Menschheit abgesehen. Bei dem ganzen sollte man sich ernsthaft die Frage stellen, was bloß in den Impfungen drin sein muss, wenn man diese – bei eigentlich fehlender Immunisierung – mit Zwang und Gewalt in die Menschen spritzen will? Verschwiegene Studien enthüllten doch unlängst, dass ungeimpfte Kinder deutlich gesünder sind als geimpfte (siehe hier). Tauchen aufgrund der ersten Impfkampagnen und den Vergiftungen „Epidemien“ auf, wird dies als „Beweis“ für die Gefährlichkeit und als Notwendigkeit für flächendeckende Impfungen panikartig beworben. Sehr raffiniert. Laut Augenzeugen erkrankten 1918 – 1920 nur Geimpfte an der Spanischen Grippe, die bis zu 50 Millionen Todesopfer forderte (Quelle). Was die Massenimpfung allein nicht schaffte, erledigte damals das Aspirin, wie man Recherchen von heilpraxis.de entnehmen kann. Und ein etwas älterer Artikel berichtet darüber, dass laut der WHO die Pockenimpfung sogar HIV hervorrufen würde (London Times, 11. Mai 1987). Was für Giftcocktails in Impfungen drin sind und dass Masernausbrüche selbst bei einer Impfquote von mehr als 99% passieren, habe ich in früheren Artikeln hier und hier dargelegt.

Quarantäne und Geldstrafe oder Impfung?
In der New York Metropolregion, in der seit April aufgrund eines „Masernausbruchs“ in einigen Regionen ungeimpfte Leute für eine bestimmte Zeit zuhause bleiben müssen oder zu einer Geldstrafe von bis zu 2.000 US$ pro Tag verdonnert werden (Quelle), zeigt uns, was man nach solchen Testphasen weltweit vorhat. Die nächsten Schritte könnten dann Zwangsquarantäne in KZ’s und/oder direkte Zwangsimpfungen sein. Wenn wir immer wieder auf deren Lügen hereinfallen, uns nicht selbst unabhängig informieren und sogar Impfungen befürworten, so geben wir dem Deep State die Erlaubnis für unsere eigene Abschaffung – individuell und kollektiv. Es ist ja demnach unser freier Wille, der sich für Körperverletzung und Massenmord entscheidet. Dann werden die Regierungen noch mehr „Angst und Schrecken“-Propaganda betreiben und zunehmend bestimmte Maßnahmen auf gesetzlicher Ebene durchboxen, machen wir uns alle darauf schon mal gefasst. Der Ärztepräsident der BRD, Frank Ulrich Montgomery, forderte bereits im April: „Alle Impfungen, die die Ständige Impfkommission heute für Kinder empfiehlt, sollten verpflichtend sein.“ Zudem stellte er ein Kita- und Schulverbot in Aussicht und ergänzte: „Zwar steht die Impfpflicht dann im Zweifel im Konflikt mit der Schulpflicht. Aber dieses Problem muss die Politik lösen.“ (Quelle)

Jetzt sind daher mehr Protest und Widerstand sowie Aufklärung mehr denn je angesagt!

Prinz2

hier bestellen

https://www.amazon.de/Wenn-das-die-Deutschen-w%C3%BCssten/dp/3938656271/?tag=lg-5-21

Weitere schockierende und „unbequeme“ Enthüllungen über Schwarzadel, Jesuiten, Vatikan und was diese als nächstes vorhaben, können Sie in meinen beiden Büchern unzensiert nachlesen.

Vom Autor Daniel Prinz sind bisher zwei Bücher erschienen, 2014 der Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten …“ und Ende 2017 „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem). Beide Bücher – vor allem sein neueres Werk – sorgen für kontroverse Diskussionen und haben auch Stimmen aus bestimmten Kreisen auf den Plan gerufen, die die Verbreitung dieser Art von Enthüllungen am liebsten verhindern wollen.

EINLADUNG

Vor zwei Wochen fand der erste Online-Event mit Said Shiripour, Deutschlands erfolgreichstem Online-Unternehmer, statt. Am Sonntag um 11.00 Uhr ist es wieder soweit!

Er wird uns zeigen, wie man automatisiert 1000.- EURO PRO MONAT verdient!

HIER UND JETZT ANMELDEN

Said

Die digitale Revolution ist unsere Revolution!

©2019 LEGITIM | NEWSLETTER

NOTRE-DAME: Was führen die Kabalen im Schilde? — legitim.ch

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

2000 Seiten über verheimlichte Studien und Insiderwissen aus der Medizin …

NOTRE-DAME: Was führen die Kabalen im Schilde?

Diverse Videos, die demonstrieren, wie schwierig es ist, einen alten Eichenbalken anzuzünden, haben sich auf Social Media viral verbreitet. Eines davon wurde von Bruno Laroche, einem französischen Internauten, auf Facebook gepostet und schaffte über 2 Millionen Aufrufe. Das beweist einmal mehr, dass Millionen Menschen die Lügen der Mainstream Medien nicht mehr glauben.
 

Facebook-Video

Das Video lässt die Zigaretten-Hypothese der Mainstream Medien ziemlich alt aussehen.
 

https://youtu.be/k33iFXHlOnY

Der offensichtliche Anschlag auf die Notre-Dame war für viele Menschen ein sehr emotionales Ereignis und hat ordentlich für Gesprächsstoff gesorgt. Der Brand war sehr spektakulär und nicht zuletzt wegen des hohen Bekanntheitsgrades der Kathedrale ein sehr emotionales Ereignis. Im folgenden Interview mit Sironjas sind wir der zentralen Frage „cui bono?“ nachgegangen, um zu erklären, wer tatsächlich den Brand gestiftet haben könnte und vor allem mit welcher Absicht. (Sironjas ist seit vielen Jahren ein spiritueller Vermittler mit übersinnlichen Fähigkeiten. In polizeilichen Ermittlungen werden nicht selten solche Ressourcen angezapft, um komplizierte Fälle zu lösen. Eine solche Zusammenarbeit kann auch aus journalistischer Perspektive sehr interessant sein.)
 

Interview mit Sironjas: Die politische und die spirituelle Ebene des Anschlags

–> Abonniere den neuen Youtube-Kanal!

Hier klicken
Legitim.ch 3
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward

Beispielloser SPENDEN-SKANDAL: Das ROTE KREUZ baute in HAITI mit 500 MIO genau 6 HÄUSER!

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

humanus

2000 Seiten über verheimlichte Studien und Insiderwissen aus der Medizin …

Beispielloser SPENDEN-SKANDAL: Das ROTE KREUZ baute in HAITI mit 500 MIO genau 6 HÄUSER!

Das Rote Kreuz hatte Haiti versprochen, nach dem Erdbeben von 2010, das die Region verwüstete, Hilfe bei der Bereitstellung von Häusern zu leisten. Sie versprachen, Hunderttausende von Häusern für Menschen zu bauen, die durch das zerstörerische Erdbeben obdachlos wurden, aber sie haben massiv versagt. Bis heute haben sie nur sechs Häuser gebaut, obwohl rund eine halbe Milliarde Dollar gespendet wurde.
Design ohne Titel
Das Rote Kreuze gab an 130.000 Häuser für die Überlebenden des Erdbebens bauen zu wollen, doch bislang wurden gerade mal 6 Häuser gebaut und die Opfer glauben nicht mehr daran, dass sich jetzt noch etwas ändern könnte. Viele Regionen wurden durch das Erdbeben verwüstet und wurden eilig aus irgendwelchen Abfällen zweckmässig eingerichtet und viele Menschen haben nach wie vor keinen Zugang zu sauberem Wasser. Eine grosse Schande, wenn man bedenkt, dass allein in den USA 500’000’000 Dollars gespendet wurden.

Als Hauptgrund für das monumentale Versagen gibt das Rote Kreuz organisatorische Probleme wie Baurecht, fehlende Sprachkenntnisse der Mitarbeiter und ähnliches an. Doch man braucht kein Genie zu sein, um festzustellen, dass die Rechnung nicht aufgeht:

„Fünfhundert Millionen in Haiti sind viel Geld“, sagte Jean-Max Bellerive, der bis 2011 Premierminister von Haiti war. „Ich bin kein grosser Mathematiker, aber die Zahlen ergeben keinen Sinn.“

zhaiti1
Auf die Behauptung des Roten Kreuzes, dass das ganze Geld dafür gebraucht wurde, um 4,5 Millionen Haitianern dabei zu helfen, wieder auf die Beine zu kommen, reagierte Belerive ziemlich irritiert:

„Nein, nein, nicht möglich! Wir haben diese Bevölkerung nicht in dem vom Erdbeben betroffenen Gebiet. Wissen Sie – 4,5 Millionen waren 100 Prozent des Stadtgebiets im Jahr 2010. Einhundert Prozent! Das würde bedeuten, dass das amerikanische Rote Kreuz ganze Städte Haitis bedient hätte.“

Interessant ist auch, dass sich das Rote Kreuz weigerte eine detaillierte Liste über die Ausgaben auszuhändigen. Doch wenig später tauchten E-Mails auf, die zeigen, wie seriös mit den Spenden umgegangen wird. Gail McGovern schrieb im November 2013 eine E-Mail an ihre leitenden Angestellten, die besagte, dass ein bestimmtes Wohnprojekt ausfallen wird:

„Wir haben immer noch 20 Millionen Dollar im Kontingent. Irgendwelche Ideen, wie Sie den Rest ausgeben können? (Abgesehen von der wundervollen Hubschrauberidee?) Können wir das Krankenhaus von Conrad finanzieren? Oder mehr zu [Partners in Health]? Noch mehr Schutzprojekte?“

Beamte des Roten Kreuzes wollten die „Hubschrauberidee“ nicht kommentieren, aber es ist ein allgemeiner Hinweis in der Wirtschaft, Geld zu verschenken – wie beim Abwurf aus einem Hubschrauber.

mcgovern wide-477bd459a7974c8f42fe1e5e341f512bb1d69146-s1600-c85
Im Jahr 2015 kam zudem aus, dass McGovern unlauter versuchte die Ermittlungen des US-Kongresses zu verhindern, um den Spenden-Skandal zu vertuschen. Sie ist bis heute CEO des US-amerikanischen Roten Kreuz und verdient eine halbe Million pro Jahr.

Spätestens seitdem offiziell bekannt wurde, dass diverse namhafte „Hilfsorganisationen“ wie beispielsweise Oxfam und allen vor an die UNO MASSIV am Menschenhandel und Pädophilenringen beteiligt sind, ist es kaum mehr nachvollziehbar, dass immer noch so viele Spendengelder in diese kriminellen Organisationen fliessen.

zunicef
Fazit: Die schrecklichen Verbrechen der Kabalen lassen sich leider nicht im Handumdrehen stoppen, doch wer sich richtig informiert, weiss mindestens wem nichts mehr gespendet werden sollte. Auf der anderen Seite beweisen solche Skandale einmal mehr, dass es den Tiefen Staat tatsächlich gibt; ein kriminelles Netzwerk, das solche Machenschaften hinter den Kulissen organisiert und die Täter trotz erdrückender Beweislage immer davonkommen lässt.

Lichtblick: Es gibt inzwischen einige einflussreiche Politiker, die den Mut haben, diese Verbrechen öffentlich beim Namen zu nennen. Wenn sie genug Unterstützung bekommen und tüchtige Mitstreiter rekrutieren können, werden die Kabalen bald zur Rechenschaft gezogen werden können.

Telegram

https://t.me/LegitimNews

NEUES TOP-ANGEBOT!

Am letzten Samstag fand der grosse Online-Event im Zeichen des Ausbrechens statt. Vielen lieben Dank, dass Ihr so zahlreich erschienen seid!

Das Positive war definitiv, dass wir so vielen Menschen auf einmal die grosse Chance der Digitalisierung zeigen konnten und dass sich viele gleich dazu entschieden haben, ihr eigenes automatisiertes Online-Business aufzubauen. Seine ersten 1000.- Euro pro Monat automatisiert zu verdienen, ist der erste Schritt in die Freiheit!

Das Negative war, dass wir aufgrund der hohen Teilnehmerzahl keinen Live-Chat führen konnten und ich es bis heute kaum geschafft habe, alle Fragen zu beantworten.

Deswegen werde ich das Webinar nun im kleinen Rahmen mit maximal 25 Teilnehmern halten, damit ich live auf alle Fragen eingehen kann.

INHALT DES WEBINARS:
1) Wie baut man ein erfolgreiches Online Business auf, das monatlich automatisiert mindestens 1000.- Euro erwirtschaftet?
2) VIEL ZEIT FÜR FRAGEN, damit Sie nach dem Webinar zu 100% wissen, wie man seinen Computer effizient für sich arbeiten lässt.
Ich will, dass jede/r einzelne genau weiss, wie es geht! Je mehr sich vom System befreien, desto schneller bauen wir ein besseres auf!

HIER UND JETZT

GESCHENK:
1x STARTER-COACHING: Damit Sie mit der richtigen Einstellung starten und von Anfang an alles richtig machen.
1x NOTFALL-COACHING: Falls Sie ein Tief haben und nicht mehr weiter wissen, werde ich persönlich für Sie da sein, um Ihnen dabei zu helfen, Ihren Fokus wieder zu finden.

jan

ANMELDUNG:

Antworte auf diese E-Mail mit:

„Webinar – Termin: 25. April 19.30h“
oder
„Webinar – Termin: 28. April 14.00h“

Vorbereitung:
Bringen Sie einen Notizzettel mit, damit Sie Ihre Fragen sammeln können.
–> Am Ende des Webinars, werden Sie die Gelegenheit haben, diese zu stellen und ich ich werde so lange da bleiben, bis alles beantwortet ist.
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward
 

✅ [ERINNERUNG] Wir starten wie geplant um 14 Uhr! — legitim.ch

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

Erinnerung: Aus dem System ausbrechen!

Gleich ist es soweit. Die Spannung steigt. Deutschlands erfolgreichster Online-Unternehmer, wird uns um 14 Uhr zeigen, wie man sich vom System befreit.

Mit welcher einfachen Methode jede/r online & automatisiert 1000.- Euro pro Monat verdienen kann!

–> Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann das HIER nachholen.

–> Es sind nur noch wenige Plätze frei und es wäre super, wenn wir für diesen Online-Event ein volles Haus hätten. Mit dem folgenden Link können Sie noch jemanden kostenlos und unverbindlich einladen:

https://events.genndi.com/register/818182175026332837/6d9fe8910d

Bis gleich, wir freuen uns!
Said & Jan
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER
Web Version   Preferences   Forward