Schlagwort-Archive: openPETITION

Nachricht zur Petition: Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Sie haben auf openPetition die Petition ‚Volksinitiative zum Schutz des Wassers‘ von BI gegen CO2-Endlager e.V. unterschrieben.

BI gegen CO2-Endlager e.V. hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition in Zeichnung

Die Industrie will in Deutschland fracken

Die Gas- und Ölindustrie will in Deutschland fracken, wie der heute erschienene Bericht des Handelsblattes noch einmal nachdrücklich belegt. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kritik-an-gas-fracking-gesetz-exxonmobil-baggert-in-deutschland/7840796-2.html

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) begrüßt den Plan der Bundesregierung, Fracking weiterhin zu ermöglichen. „Es ist richtig und wichtig, dass die Nutzung von heimischem Schiefergas mittels Fracking nicht grundsätzlich für die Energieversorgung des Landes ausgeschlossen wird“, sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber am Dienstag in Berlin.
Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt, mit Gesundheit und insbesondere dem Grundwasser darf dabei nicht erwartet werden. Derzeit versuchen wir, die Hinterlassenschaften der bisherigen Erdölförderung in Schleswig-Holstein aufzuklären. Zu zwei im Kreis Plön bekannt gewordenen nicht genehmigten und als potentiell gefährlich angesehenen Bohrschlammgruben, in denen die DEA wahrscheinlich Bohrschlamm illegal hat entsorgen lassen, wurden dem Bergamt (LBEG) fünf Fragen gestellt. Doch das Bergamt hat dazu keine Erkenntnisse und geht diesen Altlasten offensichtlich auch nicht nach.

Daher müssen wir die Zukunft unseres Landes selber in die Hand nehmen und dürfen sie nicht Politikern, Behörden und der Industrie als freie Verfügungsmasse überlassen.

Ich bitte um Unterstützung für diese Petition und alle Schleswig-Holsteiner, die Volksinitiative zum Schutz des Wassers zu unterzeichnen und Unterschriften für ein Frackingverbot zu sammeln. http://vi-wasser.de/

Mit bestem Dank für die Unterstützung,
Reinhard Knof


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

Nachricht zur Petition: Eltern fordern Bildungsoffensive

 


Betreff: Petition in Zeichnung

Aktuelle und vergangene Petitionen ähnlicher Zielrichtung

Liebe Unterstützenden,

unser Anliegen braucht Ihre fortlaufende Unterstützung. Bitte werben Sie weiter für die Petition. Sie finden dazu gute Tipps auf der
Petitionsseite. Sehr erfolgversprechend ist es, mit einem Stapel Unterschriftenbögen auf Schulveranstaltungen zu gehen und andere Eltern anzusprechen.
https://www.openpetition.de/petition/online/eltern-fordern-bildungsoffensive
Da wird sich mit dem Ende der Ferien noch einiges tun.

Ansonsten habe ich unten eine Liste mit sehr ähnlichen Petitionen aus dem Bildungsbereich zusammengestellt.
Aus streng formaler Sicht sind sie fast alle gescheitert. Aber natürlich haben Sie doch etwas bewirkt: sie haben dringend notwendige Aufmerksamkeit auf das Thema Bildung gelenkt und für Veränderungen gesorgt, wenn auch meistens leider nur kleine Veränderungen.

Deshalb: je mehr Zeichnungen wir sammeln, desto größer wird die Aufmerksamkeit und die Chance auf echte Änderungen.
Wie gesagt, es ist an uns, für weitere Unterstützung zu werben.

Herzlichst
Ihr Uwe Geisler


Ähnliche Petitionen und Initiativen ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Sachsen darf kein „UNLAND“ fuer Bildung werden
https://www.openpetition.de/petition/online/sachsen-darf-kein-unland-fuer-bildung-werden
Mehr Schulen und bessere Lernbedingungen an Düsseldorfer Schulen
https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-schulen-bessere-lernbedingungen-und-die-einhaltung-der-klassenfrequenzrichtwerte-an-duesseldorf
Vorfahrt für Bildung!, Bremen
https://www.openpetition.de/petition/online/vorfahrt-fuer-bildung
Bessere Schulen fuer Frankfurt am Main
https://www.openpetition.de/petition/online/bessere-schulen-fuer-frankfurt-am-main
Bildung braucht Priorität, Bundesweit
https://www.openpetition.de/petition/online/bildung-braucht-prioritaet
Keinen Streichungen in BW
https://www.openpetition.de/petition/online/keine-streichungen-und-kuerzungen-an-baden-wuerttembergischen-schulen
Unsere alte Petition von 2012: Unterrichtsausfall und Unterrichtsqualität in Rheinland-Pfalz
https://www.openpetition.de/petition/online/unterrichtsausfall-und-unterrichtsqualitaet-in-rheinland-pfalz
Volksbegehren Unterrichtsgarantie – Bildet Berlin
http://volksbegehren-unterrichtsgarantie.de/
Schluss mit der Kleinstaaterei im Schulwesen, Bundesweit
https://www.openpetition.de/petition/online/schluss-mit-der-kleinstaaterei-im-schulwesen
Schule braucht Sozialarbeit, Sachsen
https://www.openpetition.de/petition/online/schule-braucht-sozialarbeit
Schule ohne Schulsozialarbeit? Wir sagen NEIN!, Bundesweit
https://www.openpetition.de/petition/online/schule-ohne-schulsozialarbeit-wir-sagen-nein
Weiterförderung von Schulsozialarbeit in Hessen
https://www.openpetition.de/petition/online/weiterfoerderung-von-schulsozialarbeit-in-hessen?
Erhalt der Schulsozialarbeit, NRW
https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-der-schulsozialarbeit
Erhalt der Schulsozialarbeit an allen Schulen, NRW
https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-der-schulsozialarbeit-an-allen-schulen
Schulsozialarbeit muss dauerhaft gesichert werden, Niedersachsen
https://www.openpetition.de/petition/online/schulsozialarbeit-muss-dauerhaft-gesichert-werden
Schulfach Wirtschaft, Bundesweit
https://www.openpetition.de/petition/online/schulfach-wirtschaft-in-allen-bundeslaendern
Informatische Bildung jetzt, Hamburg
https://www.avaaz.org/de/petition/Informatische_Bildung_jetz
Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben, Bundesweit
https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-unsere-zwergenschulen-kleine-grundschulen-muessen-bleiben


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/eltern-fordern-bildungsoffensive

Bivsi und ihre Eltern sollen wieder zurück nach Deutschland

Erfolg für Ihr Anliegen
Bivsi und ihre Eltern sollen wieder zurück nach Deutschland

Ronja Böhme hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition hat zum Erfolg beigetragen

Bivsi darf zurück kommen! Auswärtiges Amt hat Visa ausgestellt

Liebe Unterstützende,

es gibt die besten Neuigkeiten, die man Euch überbringen kann:

Bivsi UND ihre Eltern dürfen zurück nach Duisburg. Das Auswärtige Amt hat entschieden und die Deutsche Botschaft stellt allen drei Familienmitgliedern ein Einreisevisum nach Deutschland aus.

Dass das so schnell geht, hätte ich nicht gedacht. Sicherlich wäre es ohne die Unterstützung von Euch, den Medien, Bivsis Schule, der Stadt Duisburg und des nordrhein-westfälischen Landtages nicht möglich gewesen, die Abschiebung rückgängig zu machen.

Jetzt ist das Unerwartete passiert und Bivsi wird bald schon wieder hier zur Schule gehen und danach nach Hause zu ihren Eltern.

Die Petition hat gezeigt, dass man gemeinsam viel mehr erreichen kann, als viele denken, wenn sie alleine sind.

Vielen Dank, die Petition war für mich eine spannende Erfahrung. Ich möchte mich auch bei der Redaktion von openPetition für den Support bedanken und mich hier für diese Petition von ProAsyl stark machen, die sich dafür einsetzt, dass auch syrische Familien, die durch die Flucht getrennt wurden, zusammengehören. Zur Petition: https://www.proasyl.de/thema/familiennachzug/

Bivsi und ihre Eltern kommen vielleicht schon morgen Nachmittag in Duisburg an. Wir freuen uns schon sehr!!!

LG,

Ronja.

‚Bivsi und ihre Eltern sollen wieder zurück nach Deutschland‘ — Petition

Sie haben auf openPetition die Petition ‚Bivsi und ihre Eltern sollen wieder zurück nach Deutschland‘ von Ronja Böhme unterschrieben.

Ronja Böhme hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition in Zeichnung

Und noch einmal brauchen wir eure Unterstützung!

In Grefrath (NRW) lebt eine Familie aus Albanien, die ab Ende diesen Monats abgeschoben werden soll. Die Eltern sind berufstätig, benötigen keine Sozialleistungen, der älteste Sohn ist für das kommende Schuljahr am Gymnasium angenommen, Der Zweitälteste kommt in die Grundschule. Die Familie ist in der Gemeinde engagiert und gilt hinlänglich als integriert.

Wir freuen uns nun, wenn ihr uns erneut so zahlreich unterstützen würdet, um das schlimmste verhindern zu können!
Gemeinsam sind wir stark, gemeinsam können wir die Welt verändern!
Wir sind alle Eins. MENSCHEN! Und haben alle verdient, so zu leben, wie es uns glücklich macht!

Ich bitte euch alle! Unterschreibt und teilt erneut!

Zusammen können wir so viel erreichen!

Danke ❤️

Eure Ronja ❤️
https://www.openpetition.de/petition/online/bivsi-und-ihre-eltern-sollen-wieder-zurueck-nach-deutschland
https://www.openpetition.de/petition/online/familie-deda-gehoert-zur-unsere-gemeinde-grefrath-und-darf-nicht-ausgewiesen-werden


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition

https://www.openpetition.de/petition/online/bivsi-und-ihre-eltern-sollen-wieder-zurueck-nach-deutschland

Integration darf (nicht) abgeschoben werden

openPetition
Petition starten | Über uns | Helfen
Solidarität kennt keine Grenze

Hallo

für viele Menschen endet jahrelange Integration mit einem Flugzeug-Ticket in das Herkunftsland: Lehrlinge in Ausbildungsbetrieben, Schüler auf dem Weg zum Abitur oder Abschiebungen im Allgemeinen von Menschen nach Afghanistan.

Jeden Tag setzen sich engagierte Personen auf openPetition für die Rechte derer ein, die durch die Lücken in der Bürokratie nicht oder unzureichend unterstützt werden. Es braucht Menschen, die vorangehen und Verantwortung übernehmen für die, die Hilfe benötigen.

Jetzt Petition starten

Bild: (K)eine Grenze

Aktuelle Petitionen aus dem Bereich Migration sind ein Beispiel dafür, dass Solidarität keine Grenzen kennt und dass Beteiligung Menschen verbindet – von der Unterschrift, in die Öffentlichkeit, bis in das Parlament:

Bivsi und ihre Eltern sollen wieder zurück nach Deutschland

Bivsi
Über 46.000 Menschen fordern die Rückkehr der 15-Jährigen, die in Deutschland geboren & aufgewachsen ist. Das Land NRW steht dahinter: Bei 50.000 Unterschriften wird die Petition beim Petitionsausschuss des Bundestages eingereicht.

https://www.openpetition.de/petition/online/bivsi-und-ihre-eltern-sollen-wieder-zurueck-nach-deutschland

Unterzeichnen

SeaWatch für Flüchtende: EU-finanzierte Gewalt beenden!

SeaWatch
50.000 Unterschriften für die Übergabe: Mit dieser Petition fordert SeaWatch die Bundesregierung und die EU dazu auf, stärker gegen die Menschenrechtsverletzungen der libyschen Küstenwache vorzugehen.

Unterzeichnen

Helft uns die Abschiebung unserer Klassenkameraden zu verhindern!

Klassenkameraden
Als Hassan und Hamza 16 Jahre alt waren, flüchteten sie vor den Taliban und dem IS nach Deutschland. Mitschüler, Bürgermeister und knapp 16.000 Menschen fordern ein ständiges Bleiberecht für die beiden Afghanen.

https://www.openpetition.de/petition/online/helft-uns-die-abschiebung-unserer-klassenkameraden-zu-verhindern

Unterzeichnen

Familien gehören zusammen! #Familiennachzug

Familiennachzug
Während ein Familienmitglied in Sicherheit ist, müssen die anderen um ihr Leben fürchten. ProAsyl e.V. setzt sich mit 20.000 Menschen dafür ein, dass Flüchtlinge nicht über Jahre von ihren Angehörigen getrennt werden.

Unterzeichnen

Keine Abschiebungen in den Krieg – Für Geflüchtete aus Afghanistan!

Afghanistan
Sicheres Herkunftsland?! Laut UN-Afghanistanmission gab es 2016 über 11.000 zivile Opfer. Fast die gleiche Anzahl an Menschen hat dafür unterschrieben, dass Geflüchtete nicht mehr zurück nach Afghanistan müssen.

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-abschiebungen-in-den-krieg-schutz-fuer-gefluechtete-aus-afghanistan

Unterzeichnen

Petitionen sind eine Möglichkeit, um Anliegen zu formulieren, Unterstützende zu finden, öffentlichen Druck zu schaffen und an die Politik heranzutreten. Gehören Sie zu den Wortführenden?

Ich bringe meine Forderungen zum Ausdruck

Wir verhelfen allen Menschen, sich unter demokratischen Regeln zu beteiligen. Entdecken Sie die Möglichkeiten auf unserer gemeinnützigen Bürgerplattform und geben Sie Anliegen durch Ihre Stimme politisches Gewicht.

Mit herzlichen Grüßen,
Jörg Mitzlaff & das oP-Team.

PS: Save the Date! Am 31. August 2018 kommt ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM – Tagebuch einer Begegnung bundesweit ins Kino. Von der FBW wurde der Film mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet.

Filmplakat In ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM begleitet Regisseur Jakob Preuss den Weg des Kameruners Paul Nkamani von Marokko bis nach Berlin und schafft es so, dem Thema Migration durch den charismatischen Protagonisten Paul ein Gesicht zu geben. Der Film erzählt eine ganz persönliche Migrationsgeschichte und eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Regisseur und Protagonist im politisch brisanten Umfeld der europäischen Migrationsdebatte.

ALS PAUL ÜBER DAS MEER KAM thematisiert sowohl Fluchtursachen, Leben im Transit, Gefahren einer Mittelmeerüberquerung, Sichtweisen des Grenzschutzes, als auch Vorgaben durch das Europäische Asylsystem bis hin zur Ankunft am Sehnsuchtsort. Mehr Informationen: Trailer, Facebook, Homepage.

openPetition ist eine zivilgesellschaftliche Plattform für digitale Demokratie, politisch neutral, gemeinnützig und transparent. Initiative Transparente Zivilgesellschaft

 

openPetition gemeinnützige GmbH | Haus der Demokratie | Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin

Richterwahl auf Zeit durchs Volk!

Bild zur Petition mit dem Thema: Richterwahl auf Zeit durchs Volk! Richterwahl auf Zeit durchs Volk!
  • By: Claus Plantiko more
  • To: Bundestag und alle Landtage
  • Region: BRD und alle Länder
    Topic: Civil rights mehr
  • Status: Ready for submitting
    Language: German
  • Sammlung beendet
  • 480 Supporters
    Collection concluded

https://www.openpetition.de/petition/online/richterwahl-auf-zeit-durchs-volk

Z.Z. werden Richter von der legislatividentischen Exekutive (Justizminister MdL) bestellt. Das ist ein verfassungshochverräterischer Mehrfachverstoß gegen die Gebote der Volkshoheit und Gewaltentrennung, Art. 20(2) GG. Auch die rechtsprechende Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Reason:

Die nicht volkslegitimierten Richter können kein GG-gemäßes Recht erkennen, denn es ist denkgesetzwidrig, anzunehmen, die GG-rechtsstaatskonstitutiven Verfassungsgrundsätze Menschenrechtsgeltung, Volkshoheit, Subsidiarität und Gewaltentrennung als Voraussetzungen für einen GG-Rechtsstaat könnten real auch fehlen, ohne daß der nur mit ihnen mögliche Erfolg GG-gemäßer Rechtsprechung ausbliebe. Jeder kann in die Fänge der Justiz geraten und muß daher ein Interesse daran haben, dort rechtserkenntnisfähige Richter vorzufinden.

In the name of all signers.

Bonn, 28 Apr 2014 (aktiv bis 27 Oct 2014)


News

Antrag auf Verfassungsänderung im Bund und in den Ländern: Bund: Neu zu fassen sind: Art. 95(2) GG: Richter dieser Gerichte werden in persönlicher Mehrheitswahl für vier Jahre unmittelbar vom Volk gewählt. Art. 97(1) GG: Richter sind von der vollziehenden …

>>> Go to petition news


Debate about petition

PRO: Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Die kann nur der Souverän (das ist das Volk) selbst, unabhängige Richter berufen, wenn es die BRD-Vertreter, nicht mehr können, da Sie weisungsbebunden sind und keine unabhängige Rechtsprechung …

PRO: Bestimmen Sie Simon Huber zum Präsidenten, er ernennt uns zu seinen Ministern und zusammen sprechen wir richtiges Recht.

CONTRA: Jeden Richter im Wege der Urwahl zu bestimmen und alle paar Jahre auszutauschen,würde die Justiz bestenfalls noch mehr zur Beute der großen Parteien machen als dies sowieso schon der Fall ist, schlimmstenfalls im Chaos enden. Gute Juristen würden sich …

CONTRA: Es gehen wegen Faulheit und Desinformationen, eh nur knapp die Hälfte der Wahlberechtigten zum wählen, wie Bitteschön soll da ein vernünftiges Ergebnis bei einer Richterwahl heraus kommen. Da muss die Wahl zum Richter, für Wahlberechtigte Bürger doch …

>>> Go to debate


Fracking im WATTENMEER — Volksinitiative zum Schutz des Wassers

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Wir wollen in Schleswig-Holstein Fracking über das Landeswasserrecht verbieten, die Verantwortung der Unternehmen im Gesetz klar regeln und im Verwaltungsrecht einen Schutz überwiegender öffentlicher Interessen vor Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen verankern. Dafür bitten wir um eine breite Unterstützung über diese Petition.

Wahlberechtigte aus Schleswig-Holstein dürfen zusätzlich die Volksinitiative unterschreiben. Dazu drucken Sie bitte die Unterschriftenliste beidseitig aus und schicken die ausgefüllten Listen an die angegebene Adresse. vi-wasser.de/

Reasons:

ALLES LESEN …

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

openPetition: Rettet unsere Zwergenschulen!

Sie haben auf openPetition die Petition ‚Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!‘ von Beate Gehrhardt (Elternausschuss Grundschule … unterschrieben.

Beate Gehrhardt (Elternausschuss Grundschule … hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Die Petition ist bereit zur Übergabe

Aufruf

Hallo Mitstreiter!
Dringender Aufruf fahrt alle mit nach Mainz und kämpft mit uns um die Schulen.Alle können mit fahren Oma,Opa, Eltern und die Interesse daran haben das wir gegen die Politiker eine Chance haben zu gewinnen.Es ist dringend notwendig das Ihr alle mit fahrt und um die Schule kämpf. Also wir sehen uns am 31.05.17 um 14.30h zur Übergabe der Petition. Wir zählen auf Euch.
MfG Eure Elternsprecher aus Mörsdorf


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition…

Nachricht zur Petition: Volksinitiative zum Schutz des Wassers

Sie haben auf openPetition die Petition ‚Volksinitiative zum Schutz des Wassers‘ von BI gegen CO2-Endlager e.V. unterschrieben.

BI gegen CO2-Endlager e.V. hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Petition in Zeichnung

Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages

Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat bestätigt, dass die Rechtslage zu einem Frackingverbot über Landesrecht noch zu klären ist. Folgendermaßen fasst der wissenschaftliche Dienst sein Gutachten zusammen: Die Rechtsprechung hat sich mit der Frage der Abweichungskompetenz der Länder bezüglich der Regelungen zur Fracking-Technologie im WHG bislang noch nicht befasst. In der rechtswissenschaftlichen Literatur wird diese Frage uneinheitlich beantwortet, wobei keine herrschende Meinung erkennbar ist.
http://vi-wasser.de/files/WD%203-049-17.pdf

Damit ist es Aufgabe der Politik, den Willen und den Mut aufzubringen, diese Klärung herbeizuführen. Hierfür bitte diese Petition weiter unterzeichnen und verbreiten. Wahlberechtigte aus Schleswig-Holstein mögen bitte auch die Volksinitiative unterstützen. Hierzu die Unterschriftenlisten beidseitig ausdrucken, Unterschriften sammeln und mir zusenden.

Herzlichen Dank,
Reinhard Knof


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition…

https://www.openpetition.de/petition/online/volksinitiative-zum-schutz-des-wassers

UND FÜR DIE , DIE DIE GEFAHR DES GEOENGENEERING  FÜR  WASSER  NICHT KENNEN, FÜR FISCH   NICHT KENNEN …

HIER:

https://geistblog.org/2017/05/16/dr-dietrich-klinghardt-traumata-und-autismus/

DR. DIETRICH KLINGHARDT — TRAUMATA und UMWELTGIFTE — AUTISMUS — ANGSTNEUROSE — AUSSTERBEN – AGENDA 21 – IMPFUNG – CHEMTRAILS

 

Nachricht zur Petition: Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!

Sie haben auf openPetition die Petition ‚Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!!‘ von openPetition unterschrieben.

openPetition hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition geschickt:


Betreff: Jetzt ist das Parlament gefragt

openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Landtag Rheinland-Pfalz eine persönliche Stellungnahme angefordert.

Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
https://www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-unsere-zwergenschulen-kleine-grundschulen-muessen-bleiben

https://www.openpetition.de/petition/stellungnahme/rettet-unsere-zwergenschulen-kleine-grundschulen-muessen-bleiben

Warum fragen wir das Parlament?

Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete, schriftliche Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.

Was können Sie tun?

Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

https://www.openpetition.de/spenden
Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich zu 100% aus Spenden.


Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Petition…

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-unsere-zwergenschulen-kleine-grundschulen-muessen-bleiben