Schlagwort-Archive: Rene Graeber

👉 Der Anti-Vitalstoff den ich meide – so gut es geht

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als ich 1996 aus der Uni-Klinik (mitsamt meinen chronischen Erkrankungen und Schmerzen) entlassen wurde war mir klar: Es muss sich etwas ändern.

Grundlegend.

Einer der wichtigsten Punkte war die Ernährung. Mein Hauptproblem: Zucker.

Zucker in allen Formen und Varianten.

Ich machte mir damals keine großen Gedanken dazu, denn schließlich betrieb ich ja Leistungssport und da verbrennt man das ja alles!

FALSCH. Ganz falsch.

Der Zuckerkonsum hatte mir in all den Jahren eine Menge Probleme beschert. Heute weiß ich das sicher, denn ich müsste nur wieder anfangen Süßigkeiten und vor allem Schokolade zu essen.

Wussten Sie, dass Zucker ähnliche Areale im Gehirn stimuliert wie Kokain?

Nein? Macht nichts. Ich wusste das bis vor ein paar Jahren auch noch nicht.

Heute weiß ich: ich war zuckerabhängig!

Und dann gibt es noch den Mythos vom Zucker als Fitmacher: Nervennahrung, Fitmacher, usw.

Alles Unsinn. Das bestätigen „offiziell“ sogar Forscher von der Humboldt-Universität in Berlin.

Zucker hebt nicht die Laune. Im Gegenteil. Zucker dämpft die Stimmung sogar. Zucker verstärkt die Müdigkeit und verringert die Konzentration.

Was bleibt ist die Warnung vor Zucker.

Aber Sie kennen das sicher. Und dann kommt wieder eine Ausrede, warum es die Schokolade oder die Gummibärchen eben doch sein müssen.

Tja…

Wie kommt man da wieder raus?

Mit Wissen, Einsicht und einem Plan.

Und Sie ahnen es schon:

Das dauert länger…

Alles was Sie dazu wissen müssen habe ich in einem Büchlein für Sie zusammengetragen:

https://www.renegraeber.de/zucker.html

„Wie Zucker Sie krank macht und wie Sie sich von der Zuckersucht befreien können“

  • Wie schädlich ist Zucker wirklich? Welche Schäden kann er verursachen und wie viel Zucker ist eigentlich „unbedenklich“?
  • Ist der braune Zucker besser? Oder Traubenzucker? Oder Fruchtzucker?
  • Süßstoffe als Alternative? Und wenn ja, welche?
  • Und: Ein 4-Wochen-Plan, um vom Zucker loszukommen…

Klicken Sie hier:

https://www.renegraeber.de/zucker.html

Und wie bei allen Publikationen biete ich Ihnen eine volle 100% Geld-zurück-Garantie innerhalb von 4 Wochen an!

Schauen Sie sich das Büchlein an und entscheiden Sie selbst. Wenn Sie nicht zufrieden sein sollten (aus welchem Grund auch immer), schicken Sie mir einfach eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen ihre Investition zurück – ohne Wenn und Aber.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg und frohe Osterfeiertage!

Ihr

René Gräber

P.S.: Sie können Ihr Exemplar „Wie Zucker Sie krank macht und wie Sie sich von der Zuckersucht befreien können“ ohne Risiko bestellen. Klicken Sie dazu bitte hier:

https://www.renegraeber.de/zucker.html

P.P.S.: Wenn ihnen irgendwas nicht am Buch gefallen sollte: Schicken Sie mir innerhalb von 4 Wochen eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück!

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Gesundheit, Gier, Maßlosigkeit, 5G, Impfungen – wichtigster Newsletter Teil 2

Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Reaktionen und Antworten auf meinen letzten Newsletter waren überwältigend!

Falls Sie diesen Newsletter nicht erhalten hatten – ich habe diesen hier in den Blog gestellt:

https://renegraeber.de/blog/gesund-freiheit-fuer-eine-menschliche-medizin/

Viele Menschen haben mir geschrieben, die ebenfalls kleine „Initiativen“ gegründet haben um etwas zu verbessern oder zu ändern.

Und genau das ist es, was wir brauchen!

Es tut sich etwas in unserer Gesellschaft und ich entdecke Tendenzen, die wieder weg von der „Ich-Gesellschaft“, hin zu einer Art „Gemeinwohl“ streben.

Als eine bekannte Bank vor über 10 Jahren mit dem Slogan „Unter´m Strich zähl ich“ warb, wusste ich, dass wir ab jetzt in einer „Ich-Gesellschaft“ leben. „Mein Haus, mein Auto, mein Boot.“ Genau: das war die Werbung einer anderen Bank.

Neid, Gier und Maßlosigkeit sind keine guten Tugenden.

Dies erinnert mich übrigens an Hildegard von Bingen und wem sie vom Fasten abrät (wir sind ja offiziell immer noch in der Fastenzeit):
https://www.gesund-heilfasten.de/Hildegard-von-Bingen.html

Am Ende des Beitrags finden Sie die 7 Problemkreise…

Aber wir sind auf einem besseren Weg! Und das freut mich.

Beispiel:

Die Sache mit dem Ausbau der 5G Mobilfunktechnologie. Dazu hatte ich hier berichtet;

Am letzten März-Wochenende erreichte mich die erste E-Mail zu einer Petition gegen 5G, die aber nur noch bis zum 4.4. lief und bis dahin knapp über 10.000 Stimmen hatte. Um das Quorum zu erreichen, braucht es aber 50.000 Stimmen. Und die sind nicht leicht zu erreichen. Zudem war ich mit Terminen und der Uhr-Zeitumstellung hinreichend beschäftigt. Ich dachte nicht, dass bis zum 4.4. das Quorum erreicht werden könnte, selbst wenn ich mit allen Newslettern sofort darauf aufmerksam machen würde.

Aber ich habe mich geirrt! Das Quorum ist erreicht. Das bedeutet, dass es eine öffentliche Anhörung zu diesem Thema (mit dem Petenten) vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags geben muss.

An dieser Stelle ein Wort zu Petitionen: Diese Anhörung muss nur stattfinden, wenn die 50.000 Stimmen erreicht sind – und zwar auf der e-Petitionsplattform der Deutschen Bundestags. Organisationen wie campact usw. sind zwar auch wichtig, haben aber wenig, bzw. keine Verbindlichkeit.
Was ich bei der e-Petition zu 5G komisch finde: Es ist kein Hauptpetent angegeben.
Denn: es ist entscheidend, was der oder die Petenten aus der Anhörung machen. Gehen die zur Anhörung? Begleiten die das mit Presse-Mitteilungen? Wie erreichen die Petenten ihre Unterstützer um diese zu informieren? Fragen über Fragen. Es besteht die Chance mit dem Erreichen des Quorums, dass die Sache weiter Gehör findet…
… ähnlich wie „wir“ das bei dem Thema Uhrzeit-Umstellung hinbekommen haben. Denn jetzt sind die Medien „dran“ am Thema und die Forscher, die zu der falschen Uhrzeit (=genannt Sommer-Zeit) die entsprechenden Belege liefern, werden jetzt eingeladen und gehört.
Das erfordert und erforderte eine Menge Arbeit – und man muss an dem Thema dranbleiben. Die Sendung Quarks brachte übrigens eine ausgezeichnete Sendung zum Thema mit der falschen Uhrzeit:
Und dann hatten wir ja noch die Sache mit den Impfungen. Die Impfpflicht soll ja kommen, zumindest für die Masern. Und angeblich sind nicht alle genug durchgeimpft, weswegen es überhaupt noch Masern gäbe – angeblich.
Jetzt stolperte ich über eine Studie, in der 11 Wissenschaftler zeigen, dass die Masern auch durch die Masernimpfung ausgelöst werden kann:

Also: Wie soll das mit der Herdenimmunität bei den Masern jetzt funktionieren?

Dabei war ich selbst einmal ein strikter Impfbefürworter; hörte sich ja überzeugend und logisch an. Bis die ersten Impfgeschädigten in meiner Praxis saßen. Bei den ersten dachte ich noch: „na… die kriegste jetzt auch noch ab.“
Aber mit der Zeit wurden es immer mehr und ich begann das Impfsystem, die Wirkungen, Zusätze und Studien dazu zu studieren. Und es wird immer erschreckender, was an gesicherten Belgen DA ist und unter den Teppich gekehrt wird:

 

Nächstes Thema: Organspende. Viele Leser baten mich, zum Thema Organspende etwas zu sagen.

Ich bereite noch einen Beitrag dazu vor, aber ich darf schon so viel sagen: Die Sache mit dem „Hirntod“ ist überhaupt nicht geklärt.

Das ist eine willkürliche Definition von Medizinern. Und genau an dieser Definition gibt es erhebliche Zweifel: Sind diese Menschen wirklich Tod?

Ich glaube nein. Und deswegen bin ich persönlich gegen eine Organentnahme. Selbstverständlich würde ich bei entsprechenden Krankheiten auch kein Organ annehmen wollen. Ich weiß, dass sich das so leicht dahinschreiben lässt, aber ich habe mir entsprechende Gedanken gemacht und bin zu dieser Überzeugung gekommen.
So. Das waren jetzt aber (wieder) ziemlich viele Themen auf einmal – aber ich denke, diese Zusammenfassung war nötig angesichts der vielen E-Mails die mich erreichen.
Apropos E-Mails: Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich nicht alles beantworten kann. Meine Kolleginnen versuchen wenigstens allen eine Antwort zu schreiben. Bezüglich der „Vernetzung“ zu der ich in der letzten E-Mail aufgerufen hatte: Ich schaue mir alle Vorschläge dazu an. Da sind teilweise viele Projekte dabei, von denen ich noch nie etwas gehört habe…
Ich kann da nur um Geduld bitten, denn ich habe ja noch meine Praxis und meine Familie und auch mein Tag hat nur 24 Stunden. Ich bin kein „Konzern“ mit Call-Center usw. — das scheinen einige zu vergessen 🙂
In diesem Sinne nochmals herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr

René Gräber

 

P.S.: Hier im PS nochmal eine kleine Werbung für die Publikation „Natürlich Gesund mit René Gräber“, die Sie jeden Monat direkt nach Hause geliefert bekommen können.

https://www.gesundheitswissen-shop.de/nrg-18-19-bestell/?wkz=NRG5079

Wenn Sie das interessiert, schauen Sie sich das mal an. Zum Beispiel stelle ich in „Natürlich Gesund mit René Gräber“ auch Übungen vor, die ich meinen Patienten zeige oder nenne zum Beispiel auch Produkte, die ich selbst nehme oder meinen Patienten empfehle.
Das Ganze bringt übrigens der FID Verlag heraus. Ich schreibe „nur“ und bekomme ein Autoren-Honorar.
Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Vielleicht der wichtigste Newsletter den Sie bekommen haben

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

eine der wichtigsten Newsletter, die ich je verschickt habe?

Vielleicht. Das liegt natürlich wie immer im Auge des Betrachters.

Es geht mir aber um nicht weniger als um Freiheit und Gesundheit.

Gesundheit: Wenn Sie schon länger bei mir mitlesen, wissen Sie, dass es in unserem sogenannten „Gesundheitswesen“ schon lange nicht mehr um Gesundheit geht. Einzelne Akteure (Ärzte, Mediziner) glauben das zwar, merken aber zunehmend, dass das Korsett der Regulierungen durch verschiedene Institutionen und Konzerne nicht das Wohl der Patienten im Auge hat. Ich berichte ja hinlänglich immer wieder dazu.

Jetzt kommt die Sache mit der Freiheit: Sie als Patient haben kaum Mitbestimmungsrechte. Andere bestimmen darüber, wie mit den Zwangsbeiträgen (Kassenbeiträge) umgegangen wird und wie das Geld verteilt wird.

Was aber noch viel gravierender ist: Es werden immer mehr Informationen „gefiltert“, die man Ihnen präsentiert. Was sich jetzt wie eine krude Verschwörungstheorie anhört ist aber leider Fakt.

Im letzten November berichtete ich ja, wie zum Beispiel selbst führende Medizin-Wissenschaftler (die Ahnung haben) mundtot gemacht werden, wenn diese es wagen Kritik zu üben:

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs.

Derzeit wird ja u.a. um die Einführung der Impfpflicht intensiv diskutiert – zumindest erst einmal für Masern. Auf die Ungereimtheiten im Zusammenhang mit den Impfungen wird ja gar nicht eingegangen.
Professor Goetsche (siehe Beitrag: führender Medizin Wissenschaftler wird mundtot gemacht) kritisiert ja die Pauschal-Empfehlungen zur Gebärmutterhalskrebsimpfung (wie zahlreiche andere Wissenschaftler ebenso). Wir haben derzeit eine Situation, in der eine Sachdiskussion gar nicht mehr gewollt ist.

Na gut – könnten man jetzt sagen. Das mit den Impfungen…

Aber es geht um wesentlich mehr!

Der ganze Bereich der „Nicht-klassische-Schulmedizin“ unterliegt einem Angriff auf breiter Front – sehr subtil, für die Öffentlichkeit kaum merkbar.

Das geht offiziell schon damit los, dass Anfragen zu Impfungen in den USA auf der Plattform Pinterest (gehört Google) blockiert werden. Warum? Weil man von „offizieller Seite“ (=Schulmedizin) der Meinung ist, dass dort zu viele impfkritische Seiten erscheinen:
Facebook will diesbezüglich ebenfalls seine „Rankings“ verändern – also das, was die facebook Nutzer angezeigt bekommen und was nicht (zumindest in Ihrer Timeline).

Es geht aber noch weiter:

Google.de hatte bereits im letzten Herbst Webseiten aus dem Bereich der Alternativen Medizin massiv abgestraft – sprich: bei entsprechenden Suchanfragen zu medizinischen Themen, wurden Webseiten mit „Alternativen“ (=nicht klassische Schulmedizin) weiter nach hinten in die Suchergebnisse verbannt.
Klassische Schulmedizin-Webseiten (wie zum Beispiel das Deutsche Ärzteblatt) wurden massiv nach vorne geschoben. Begründungen für seine Rankings in den Suchmaschinen hat Google ja noch nie geliefert, aber man kann sich denken, welche Intention dahintersteckt.

Und letztlich geht es auch um die Therapiefreiheit.

Hier nur ein Beispiel von vielen:

Im November letzten Jahres initiierte die Ärztin, CDU-Politikerin und Bundestagsabgeordnete Claudia Schmidtke auf Facebook eine Umfrage, die lautete: „Was halten sie von Homöopathie? Sollten die Krankenkassen die Kosten für homöopathische Behandlungen übernehmen? Sollte die Apothekenpflicht für homöopathische Mittel aufgehoben werden?“

Verbunden mit der Abstimmung war natürlich auch eine rege, wenn nicht sogar massenhafte Beteiligung im Kommentarteil. So wie diese Kommentare, besonders die gegen die Homöopathie, aussahen, wurde recht schnell klar, dass es auf diese „Abstimmung“ überhaupt nicht ankam. Die war nur Vorwand für eine organisierte Diskussion gegen die Homöopathie, die unter dem Deckmantel der Abstimmung stattfand. Zu allem „Unglück“ für die Homöopathie-Gegner sprachen sich 61 Prozent der Teilnehmer für die Homöopathie aus, obwohl es zu Beginn der Abstimmung sehr schlecht für die Homöopathie aussah.

Und jetzt kommt der WICHTIGSTE TEIL!

Die Abstimmung kippte erst, als mich eine Leserin auf die Umfrage aufmerksam machte und ich in der Folge Sie in meinen Newslettern und in den sozialen Medien aufmerksam machte und bat, der Bundestagsabgeordneten die Meinung zu sagen.
Falls Sie meinen, dass Ihre Stimme nicht gehört würde: Sie irren sich gewaltig! Denn Politiker sind auf Wähler angewiesen – und wenn eine Mehrheit für oder gegen etwas ist, überlegen diese zwei Mal, ob Sie das Thema nochmal anpacken. Deswegen war die Intervention in Sachen Homöopathie auch so wichtig.

Das nächste Beispiel: WAS WIR ALLE TUN KÖNNEN

1. Zunächst einmal können wir alle so gesund und vital werden wie möglich!
Dazu schreibe ich ja immer wieder! Ich sehe ja täglich die Patienten mit Ihren Problemen und wie diese bisher behandelt wurden. Es ist einfach unglaublich…

Also: gesund werden.
Dazu ist es hilfreich zu wissen, warum Sie wirklich krank werden.

Dazu habe ich vor Kurzem erst im Beitrag:

eine schöne Grafik eingearbeitet, die die Faktoren erklärt. Schauen Sie es sich einmal an.

2. Wir müssen uns vernetzen – und zwar jenseits von facebook und Co., denn facebook verändert das, was Sie angezeigt bekommen, nach deren Gusto.

Sie lesen ja bereits meine Newsletter – und zumindest hier darf ich im Rahmen der Meinungsfreiheit noch so schreiben, wie ich das für stimmig und hilfreich halte.

An dieser Stelle will ich Ihnen allen einmal ganz herzlich DANKE sagen!!! Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung! Danke für die zahlreichen Spenden und Buchbestellungen ohne die das hier alles gar nicht möglich wäre!

3. Wenn Sie eine Praxis mit einer Webseite haben oder sonst eine Webseite, einen Blog oder sonstiges, dann nehmen Sie doch bitte einmal Kontakt mit mir auf. Lassen Sie uns überlegen, wie wir uns besser vernetzen können!

Auf jeden Fall dürfen Sie meine Newsletter weiterleiten, Beiträge auf in den „sozialen“ Medien teilen auf Ihren Webseiten und oder Blogs verlinken und auch aus meinen Beiträgen angemessen zitieren. Ich erwähne das, weil ich immer wieder um Erlaubnis deswegen gefragt werde. Erlaubnis erteilt!

Was wir tun können Teil 2

Jetzt zum zweiten Teil dessen, was wir tun können.

Jetzt nehme ich Bezug auf die Sache, die uns wieder in der Nacht vom 31.3. um 2 Uhr ereilte. Man stiehlt uns wieder eine Stunde unserer Zeit und zwingt uns (wieder) in der falschen Zeit zu leben.
Wenn Sie schon länger bei mir mitlesen, wissen Sie, dass ich mich seit fast 10 Jahren für die Abschaffung der Uhrzeit-Umstellung einsetze, zusammen mit dem Erlanger Arzt Hubertus Hilgers.

Um es kurz zu machen: Die Abstimmung, die die EU letztes Jahr initiierte beruhte auf unserer langjährigen „Arbeit“ zu diesem Thema. Forscher (Chronomediziner, Chronobiologen) wurden ins Boot geholt, Pressemeldungen verfasst, Politiker angeschrieben, Petitionen verfasst und noch einiges mehr.
Aber: ohne ihre Hilfe und ihre Stimmen (inkl. E-Mails an Abgeordnete usw.) wäre das alles NICHTS geworden. Denn nur die „Stimme des Volkes“ wird gehört. Ansonsten wird die Stimme der Konzerne, der Lobbyisten und vor allem der Finanzinvestoren gehört.
Der ehemalige EU-Abgeordnete Herbert Reul (jetzt Innenminister in NRW) war im EU-Parlament unserer Erster und einziger Unterstützer in Sachen Abschaffung der Uhrzeit-Umstellung. Vor noch 6 Jahren wurde er dort als „Spinner“ bezeichnet, der an der Uhr drehen wolle…

Heute diskutiert Europa, welche Zeit die einzelnen Länder denn nach der Abschaffung der Uhr-Zeitumstellung behalten wollen. Diese Frage ist (eigentlich) ganz einfach zu beantworten. Es muss die Zeit beibehalten werden, die dem Land gemäß Sonnenzeit am ehesten entspricht. Und selbstverständlich muss die Normalzeit beibehalten werden (MEZ, die manche als „Winter-Zeit“ bezeichnen).

Der Chronobiologe Prof. Dr. Till Roenneberg bringt es im folgendem Beitrag exakt auf den Punkt:

Leider wissen die meisten Menschen heute anscheinend gar nicht mehr was „normal“ ist, geschweige denn kennen diese die Naturgesetze.

Argumente und zahlreiche Fakten zur Uhr-Zeitumstelllung finden Sie übrigens auf unserer facebook-Seite:

Was wir tun können Teil 3

Wenn Sie Informationen haben und einfach nur „mitdiskutieren“ möchten, dann lade ich Sie in „mein“ (eigentlich IHR) Forum für Naturheilkunde ein:

Dort können Sie Themen erstellen und diskutieren. Vor allem aus dem Forum habe ich von Aktionen erfahren, von denen ich sonst viel zu spät erfahren hätte.
Zum Thema Uhr-Zeitumstellung gibt es dort bereits einige Themen:
https://www.yamedo.de/forum/board/71-uhrzeit-sommerzeit-umstellung/
Schauen Sie mal rein!

Ich werde mich jedenfalls weiterhin für eine menschliche Medizin einsetzen. Eine Medizin, die den Patienten wirklich hilft und sie zur Gesundheit führt – sofern diese das wünschen.

Zusammen schaffen wir das!

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

P.S.: Nochmal zum „Vernetzen“: Wenn Sie eine Praxis mit einer Webseite haben oder sonst eine Webseite, einen Blog oder sonstiges, dann nehmen Sie doch bitte einmal Kontakt mit mir auf. Lassen Sie uns überlegen, wie wir uns besser vernetzen können! Bitte sehen Sie es mir nach, wenn ich nicht sofort antworte! Je nach „Andrang“ kann es etwas dauern — auch ich habe nur 24 Stunden pro Tag und versuche mein Bestes…

Auf jeden Fall dürfen Sie meine Newsletter weiterleiten, Beiträge auf in den „sozialen“ Medien teilen auf Ihren Webseiten und oder Blogs verlinken und auch aus meinen Beiträgen angemessen zitieren. Ich erwähne das, weil ich immer wieder um Erlaubnis deswegen gefragt werde. Erlaubnis erteilt!

👉 5G Mobilfunk – Alle jubeln, aber kaum jemand interessiert sich für die Gesundheit

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Konzerne und Politik pokern um die 5G Frequenzen, Sendemasten, Netzabdeckung und die „Datensicherheit“ (Stichwort HUAWEI und China-Spionage).

In Barcelona ging vor knapp zwei Wochen die Mobilfunkmesse zu Ende und alle Welt scharrt wie irre mit den Füßen…

Nur über die GESUNDHEIT redet NIEMAND in den öffentlichen Medien.

https://naturheilt.com/blog/5g-mobilfunk-gesundheit/

Es geht nur um „Empfang bis zur letzten Milchkanne“, „chinesische Spionage“ (unsere „Freunde“ aus den USA hören seit Jahren ALLES ab – selbst das Handy der Kanzlerin – Konsequenz KEINE) und was das Ganze wohl kostet.

Und noch etwas, was so langsam durchsickert: Es bräuchte laut einer Studie ca. 750.000 neue Sendemasten! Derzeit haben die drei Mobilfunkanbieter jeweils ca. 20.000 bis 35.000 Mobilfunkmasten.

Um eine volle Netzabdeckung zu erreichen bräuchte es auf jedem Kilometer einen 5G Mast – mit Glasfaseranschluss.

Wer von Physik ein wenig Ahnung hat, dem ist sofort klar, welche Energiedichte da unterwegs sein muss,  damit 5G so schnell ist, wie es gewünscht wird. Die Wirkung auf die Menschen⁉️ Interessiert mal wieder keinen und die Pharmaindustrie reibt sich schon die Hände…

Seit 1961 ist die Schwächung unserer Bio-Membrane durch elektromagnetische Felder (EMF) bekannt. Heute legen die Forschungen nahe, dass die Blut-Hirn-Schranke (Hirnhäute) unter dem Einfluss von EMF permeabler wird und Giftstoffe verstärkt ins Gehirn gelangen. Und jetzt setzen Sie mal diese Fakten mit der starken Zunahme von Alzheimer, Demenz, Schlafstörungen usw. in Beziehung. BINGO?!

Aber die Forscher suchen lieber nach „Medikamenten“ ($$$!), die man gewinnbringend an den Mann (und die Frau) bringen kann.

Eine wirkliche Lösung habe ich auch nicht. Den Mobilfunk kriegen wir nicht mehr weg. Klar: Petitionen helfen. Aber es ist noch effizienter, wenn Sie direkt an ihre Abgeordneten ihrer Wahlkreise schreiben! Lassen Sie sich nicht von deren teilweise plumpen „alles sicher“-Schreiben täuschen. Es kommt auf die Masse der Schreiber an, denn: steter Tropfen höhlt den Stein! Die tausenden von Lobbyisten in Berlin und Brüssel arbeiten genau nach diesem Schema!

Aber man kann auch persönlich viel tun. Ich selbst werde z.B. als Konsequenz mein Büro und das Schlafzimmer mit Spezialfarbe streichen und noch ein paar „Kleinigkeiten“ einführen.

Das ist mit der Erholung und dem Schlaf halte ich für derart wichtig, dass ich (schon wieder!) Werbung für das „Besser gesund Schlafen“-Buch machen muss / will:

https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html

Das lässt sich halt nicht alles in einem Artikel beschreiben, weswegen das im Buch ja 70 Seiten wurden. Mittlerweile klagen 78,9% der Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren über Schlafstörungen. Und die Menschen über 65 sind da noch gar nicht dabei! Das bedeutet: Von 10 Menschen klagen 8 über Schlafprobleme. Sie sehen also: Sie sind in bester „Gesellschaft“, falls Sie ebenfalls an Schlafstörungen leiden.

Bleiben / Werden Sie so gesund wie möglich!

Ihr

René Gräber

P.S.: Und wie immer gilt: Wenn Ihnen irgendetwas am / im Buch nicht gefallen sollte, erstatte ich Ihnen den vollen Kaufpreis wieder zurück! Sie können risikolos hier bestellen:

👉 Fasten – ja… – aber welche Methode wäre denn die „Richtige“?

Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wir sind ja wieder offiziell in der „Fastenzeit“.

Aber welches Fasten ist denn das „Richtige“?

Und sollte man das überhaupt machen?

In folgendem (relativ kurzen Beitrag) gehe ich auf die wichtigsten Punkte ein:

https://www.heilfasten-anleitung.de/fastenvariante.html

  • Saftfasten
  • Wasserfasten
  • Intervallfasten
  • Intermittierendes Fasten
  • Buchinger Fasten

und einige andere mehr:
https://www.heilfasten-anleitung.de/fastenvariante.html

Ich selbst starte wieder ab dem nächsten Vollmond (ab 21. März) mit meinem diesjährigen Fasten…

Alles Gute!

Ihr

René Gräber

P.S.: Im letzten Newsletter machte ich ja auf die Sache mit dem Schlaf aufmerksam.
Mittlerweile klagen 78,9% der Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren über Schlafstörungen. Und die Menschen über 65 sind da noch gar nicht dabei! Das bedeutet: Von 10 Menschen klagen 8 über Schlafprobleme. Sie sehen also: Sie sind in bester „Gesellschaft“, falls Sie ebenfalls an Schlafstörungen leiden.
Auf 70 Seiten gehe ich auf zahlreiche der Ursachen und auch auf mögliche Lösungen ein:

https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html
Und wie immer gilt: Wenn Ihnen irgendetwas am / im Buch nicht gefallen sollte, erstatte ich Ihnen den vollen Kaufpreis wieder zurück.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Chronischer Schlafmangel und Schlafstörungen und was Sie dagegen tun können

Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

lassen Sie es mich gleich auf den Punkt bringen:
Chronischer Schlafmangel macht dick, dumm und krank.
So prägnant hat das übrigens der Schlafforscher Prof. Dr. Zulley formuliert.

Ich halte die Sache mit dem „gesunden Schlaf“ für so bedeutsam, dass ich (fast) alle Patienten immer danach frage.
Denn: ohne entsprechenden Schlaf keine optimale Regeneration.

Und wenn wir uns einmal die aktuellen Zahlen anschauen, dann wird es richtig „gruselig“:
Mittlerweile klagen 78,9% der Deutschen zwischen 18 und 65 Jahren über Schlafstörungen. Und die Menschen über 65 sind da noch gar nicht dabei!

Das bedeutet: Von 10 Menschen klagen 8 über Schlafprobleme. Sie sehen also: Sie sind in bester „Gesellschaft“, falls Sie ebenfalls an Schlafstörungen leiden.

Die Zahlen sind absolut dramatisch – scheinen aber kaum jemand zu kümmern.

Und die meisten Menschen wissen gar nicht, was sie tun können um wieder besser zu schlafen…

Die meisten wissen noch nicht einmal, dass sie zu wenig schlafen!
Es gilt sogar bereits vielfach als neue „Leistungsbereitschaft“ möglichst wenig zu schlafen, um mehr zu „schaffen“ – ein Irrsinn erster Klasse, denn die Folgen sind klar: „dick, dumm und chronisch krank“.

Das Thema in einem Artikel abzuhandeln ist gar nicht möglich, weshalb ich das für Sie in einem Buch aufbereitet habe:

„Besser und gesund Schlafen“:

https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html

Ich habe das Buch für Sie in der 2. Auflage grundlegend überarbeitet und um weitere Kapitel erweitert.

Sie finden unter anderem folgende neue Themen im Buch, die ich für absolut wichtig und bedeutsam für einen besseren Schlaf halte:

  • Elektromagnetische Felder, Handy, WLAN & Co (ab Seite 27) – inklusive konkreter Tipps, was ich dagegen tue…
  • Wie Schlafmangel die „Reinigung“ des Gehirns unterbindet (ab Seite 32)
  • Nahrungsmittel die den Schlaf beeinflussen – positiv, als auch negativ (ab Seite 55)
  • Und etwas was ich selbst nutze: eine spezielle „Decke“ (ab Seite 64)

Entdecken Sie jede Menge spannender Informationen, hilfreicher Tipps und wertvoller Anregungen für Ihren Schlaf. Holen Sie sich jetzt ganz ohne Risiko den Schlafreport und probieren Sie aus, welche Maßnahmen bei Ihnen besonders gut funktionieren:
https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html

Und wie immer gilt: Wenn Ihnen irgendetwas am Buch nicht gefallen sollte, erstatte ich Ihnen den vollen Kaufpreis wieder zurück.

Wenn Sie nicht zufrieden sein sollten (aus welchem Grund auch immer), schicken Sie mir einfach eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen ihre Investition zurück.

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

P.S. Sie haben nichts zu verlieren. Sie erhalten alle Fakten, Tipps und Informationen zum Thema Schlafstörungen, sowie meine persönlichen Empfehlungen und was ich selbst „mache“ und auch meinen Patienten empfehle:

https://www.renegraeber.de/besser-gesund-schlafen.html

Sie können sicher bestellen und Sie haben meine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

P.P.S.: Wenn Sie einmal keine E-Mail mehr erhalten oder (nur) ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, dann klicken einfach Sie hier unten auf den Link:
https://app.getresponse.com/unsubscribe.html?x=a62b&m=T6zHN&mc=CK&s=UCRnIy&u=93&y=t&z=EzuqF4y&

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Das kann kein Medikament: Fasten für die DNA Reparatur in den Zellen

Rene Graeber

👉 Von wegen „Wir werden alle älter“ – Die Lebenserwartung sinkt

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wir werden angeblich alle immer älter… – aber das ist ein Trugschluss.

Denn: die Lebenserwartung sinkt bereits wieder:

https://renegraeber.de/blog/lebenserwartung-sinkt/

Und diejenigen die alt werden, haben auch immer mehr mit chronischen Erkrankungen zu tun.

Komisch… dabei feiert die klassische Medizin doch einen Durchbruch nach dem anderen?

Irgendetwas ist faul im Staate — und zwar ganz gravierend!

Über einen Kommentar zum Beitrag freue ich mich immer!
Einen Kommentar können Sie wie immer relativ „anonym“ abgeben:

https://renegraeber.de/blog/lebenserwartung-sinkt/

Sie können zum Beispiel im Namensfeld nur Ihren Vornamen angeben.
Ihre email-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

P.S.: Seit April letzten Jahres gibt es eine neue Publikation mit mir: „Natürlich Gesund mit René Gräber“. Diese können Sie jeden Monat direkt nach Hause geliefert bekommen!

https://www.gesundheitswissen-shop.de/nrg-18-19-bestell/?wkz=NRG5079

Wenn Sie das interessiert, schauen Sie sich das mal an. Zum Beispiel stelle ich in „Natürlich Gesund mit René Gräber“ auch Übungen vor, die ich meinen Patienten zeige oder nenne zum Beispiel auch Produkte, die ich selbst nehme oder meinen Patienten empfehle.

Hier gibt´s mehr Informationen dazu (HIER KLICKEN).
https://www.gesundheitswissen-shop.de/nrg-18-19-bestell/?wkz=NRG5079

Das Ganze bringt übrigens der FID Verlag heraus. Ich schreibe „nur“ und bekomme ein Autoren-Honorar.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Meine Meinung: Alzheimer ist heilbar und vermeidbar

Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Krankheit vor der viele Menschen Angst haben: Alzheimer. Dabei ist diese Erkrankung vermeidbar und aus meiner Sicht heilbar.

Aber: so lange weiterhin an der Plaque-Theorie festgehalten wird, gibt es (auch meine Sicht) KEINE Heilung. Denn die URSACHEN müssen beseitigt werden.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Alzheimer mittlerweile von einigen (wirklichen) Experten als Typ 3 Diabetes bezeichnet wird?

Nein? Dann wird es aber höchste Zeit:

https://www.naturheilt.com/Inhalt/Alzheimer.htm

Aber was macht die Mehrheit der Patienten?

Schluckt weiter schön „Medikamente“. Dabei scheinen die wirklichen Verursacher längst ausgemacht – und die „Tablettenfresserei“ gehört mit dazu.

Manchmal denke ich:

Da draußen gibt es doch wirklich intelligente Forscher, Ärzte, Biologen, usw.

Kennen die diese Zusammenhänge nicht?

Wollen die nicht?

Oder können sie es einfach nicht?

Macht hier jeder nur noch Schema F oder 08/15?

Das kann doch alles nicht wahr sein….

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

P.S.: Haben Sie noch „gute Vorsätze“ für das Neue Jahr? Vielleicht besser ernähren? Oder Abnehmen?
Dann schauen Sie doch mal in mein Buch: „Warum wir fett werden – Und welche Hilfe die Naturheilkunde bietet“:

https://www.renegraeber.de/abnehmen.html

Denn wenn Sie meinen Beitrag zu Alzheimer gelesen haben, sollte eines klar sein: ohne Änderung der Ernährung geht es nicht. Egal ob Gesundheit, Alzheimer oder Abnehmen…

Schauen Sie sich mein Buch ruhig einmal an. Es ist kein Plan, sondern (auch) eine Aufforderung und Anleitung zur Änderung ihres Lebens…
Wenn ihnen irgendwas nicht am Buch gefallen sollte: Schicken Sie mir innerhalb von 4 Wochen eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück!

Geben Sie ihre Ziele nicht einfach auf! Sie können sich jeden Tag wieder neu entscheiden, in jeder Sekunde.

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany

👉 Wie man Ihnen Angst vor der Sonne, Solarien und deren Strahlung macht – Rene Graeber

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Es ist eine geradezu absurde und „verkehrte Welt“ geworden.

Es gibt da zahlreiche (sogenannte Wissenschaftler und Experten), die uns vor natürlichen Dingen wie zum Beispiel der Sonne dringend warnen.

Die Strahlung der Sonne soll per se schlecht sein, und die der Solarien und Sonnenstudios ebenfalls.

Ja, die Sache mit den Solarien / Sonnenstudios…

Diese werden grundsätzlich verteufelt. Wenn man mal genau nachfragt, dann kommt da nicht viel mehr als warme Luft. Und wenn man mal genauer schaut, dann findet man zum Teil die gleiche Technik, mit den gleichen Röhren, im medizinischen Betrieb zur Behandlung bestimmter Hauterkrankungen oder auf Säuglingsstationen zur Behandlung erhöhter Bilirubinwerte.

Mehr dazu in meinem Beitrag zu den Sonnenstudios:

https://naturheilt.com/blog/sind-sonnenstudios-wirklich-schaedlich/

(Nein, ich bekomme von keinem Solarien-Hersteller etc. irgendetwas für diesen Beitrag!)

Fakt ist:

Das Licht brauchen wir u.a. zur Ausschüttung von Serotonin (Glückshormon), zur Unterbrechung der Schlafhormon-Produktion und bestimmte UV-Anteile zur Vitamin-D-Produktion.

Zur Sache mit dem Vitamin D berichte ich ja auch ausführlich in meinem Büchlein:

https://www.renegraeber.de/vitamin-d-therapie.html

Die Vitamin-D-Diskussion wird ja zum Teil auch immer absurder…

Herzliche Grüße und geben Sie auf sich acht!

Ihr

René Gräber

P.S. Heilung der Gelenke: 8 Vitalstoffe, die immer wieder zeigen, dass sie helfen.
Auf natürliche Weise gegen Arthrose, Arthritis und andere Gelenkbeschwerden…

https://www.renegraeber.de/heilung-der-gelenke.html

Schauen Sie sich mein neuestes Büchlein einmal an. Aus der Praxis, für die Praxis. Wenn Sie nach einer vernünftigen Lösung für Arthrose, Arthritis, Gelenkschmerzen suchen, dann bestellen Sie jetzt meinen neuen Gelenk-Report.
Wenn ihnen irgendwas nicht am Buch gefallen sollte: Schicken Sie mir innerhalb von 4 Wochen eine E-Mail an info@renegraeber.de und ich erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück!

P.P.S.: Wenn Sie einmal keine e-mail mehr erhalten oder (nur) ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, dann klicken einfach Sie hier unten auf den Link:
https://app.getresponse.com/unsubscribe.html?x=a62b&m=x48M6&mc=CK&s=UCRnIy&u=93&y=0&

Hufenweg 24 , Preetz, SH 24211, Germany