Schlagwort-Archive: S&G

Schlusspunkt ● — S&G 48

Gäbe es eine Impfung gegen Manipulation, Lüge und Verrat, würde sicher nicht über eine Impfpflicht diskutiert. Wie gut, dass sich immer mehr Menschen von Natur aus als immun dagegen erweisen. Das darf durchaus ansteckend sein!

Die Redaktion (wa.)

Quellen:[4]Zeugenbericht|www.kindernothilfe.de/Über+uns/Presse/Pressemeldungen/Pressemitteilungen+2019/Keine+unter+18_Järigen+in+Armeen%21-p-7682.html| http://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-belaestigte-soldatinnen-und-minderjaehrige.2852.de.html?dram:article_id=275503%5B5 ] http://www.spiegel.de/Video/ueberwachungsstaat-in-china-kameras-und-roboter-in-peking-video-99027578.html|https://taz.de/Ueberwachung-in-China/!5588103/|www.youtube.com/watch?v=xckhBfuzG1s|https://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/talk-anne-china-diktatur-erfunden-34211890[6]www.gemeinde.bad-wiessee.de/fileadmin/Dateien/Dateien/BWiB/Bad_Wiessee_2019-11_Innen_Internet_DS.pdf[7]www.kla.tv/14754|https://efi-online.de/herdenimmunitaet/|www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Masern.html|www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/masern-impfung-bundeskabinett-beschliesst-impfpflicht-a-1277711.html[8]www.kla.tv/15045|www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1453|www.deutschlandfunk.de/stiftung-warentest-stiftungsvermoegen-wird-erhoeht.697.de.html?dram:article_id=373841|www.vzbv.de/sites/default/files/downloads/2018/10/12/verbraucherreport_2018_-_infografiken.pdf

Impressum: 29.11.19S&G ist ein Organ klarheitsuchender undgerechtigkeitsliebender Menschen aus aller Welt.Ihre Artikel erhält sie von ihrer Leserschaft.Sie kommt, wann sie kommt, und es bestehenkeinerlei kommerzielle Absichten.Verantwortlich für den Inhalt:Jeder Schreiber, Zeuge oder Verfasser sowie jeder, der eineQuelle angibt, ist nur für sich selbst verantwortlich. S&G-Inhaltespiegeln nicht unbedingt die Sichtweise der Redaktion wider.Redaktion:Ivo Sasek, Verlagsadresse: Nord 33, CH-9428 WalzenhausenAuch in den Sprachen:ENG, FRA, ITA, SPA, RUS, HOL, HUN, RUM, ISL, ARAB, UKR,TUR, SWE, LIT – weitere auf AnfrageAbonnentenservice:www.s-und-g.infoDeutschland: AZZ, Postfach 0111, D-73001 Göppinge

Wie unabhängig prüft Stiftung Warentest ? — S&G 48

mse./nm. Laut Verbraucherumfrage* vertrauen 80 % der Deutschen dem Urteil von Stiftung Warentest. In ihrer Septemberausgabe von 2019 erklärte die Stiftung die Mobilfunkstrahlung und Handy-Nutzung für unbedenklich und ungefährlich. Dies sei von Wissenschaftlern und Ärzten bestätigt, deren Namen die Stiftung aber nicht benennen will. Die Umwelt- und Verbraucherschutz-Organisation „diagnose:funk“ hat diese Aussagen überprüft und kam zu dem Schluss, dass in dem Artikel die aktuelle weltweite Forschungslage über gesundheitliche Folgeschäden von Mobilfunkstrahlung falsch dargestellt werde. Kritische Studienergebnisse seien verdreht und wesentliche Aussagen auch ganz verschwiegen worden. Zudem unterstelle Stiftung Warentest, dass Elektrohypersensibilität (EHS) eine Einbildung sei, obwohl schädliche Auswirkungen auf das Blutbild schon durch ein kurzes Handy-Telefonat wissenschaftlich nachgewiesen sind. Interessanterweise wurde das Stiftungskapital vonS tiftung Warentest in den Haushaltsjahren 2016 und 2017 von der Bundesregierung um insgesamt 100 Millionen auf 175 Millionen Euro aufgestockt, um sicherzustellen, dass die Verbraucher neutral, transparent und objektiv informiert werden. Noch Fragen?[8] … >>> … keine fragen … luise

*Report des Verbraucherzentrale-Bundesverbandes 2018

An China kritisiert,zuhause beworben — S&G 48

ol. Aufs Schärfste kritisieren deutsche Mainstream-Medien das Kontroll- und Überwachungssystem in China. Gemeint ist ein soziales Bewertungssystem, das mithilfe von 5G* aufgebaut wurde. Damit werden die Daten und das Verhalten jedes Einzelnen erfasst und ausgewertet, z.B. beim Online surfen, Chatten und Shoppen, bei Verkehrsdelikten, Steuersünden usw. Bei schlechter Bewertung folgt eine entsprechende Sanktionierung:Man darf mit keinem Hochgeschwindigkeitszug reisen, keinen Flug bzw. kein Hotelzimmer buchen und keine Immobilie kaufen. Das Vorgehen des chinesischen Staates wird von den Mainstream-Medien als übergriffig bezeichnet, Schlagwörter wie „aggressiv“, „Totalüberwachung“ und „Diktatur“ kommen ins Spiel. Doch während die Medien das Verhalten des chinesischen Staates gegenüber seinen eigenen Bürgern anprangern, werben sie hierzulande für dieselbe Technologie, deren Entwicklung auch in Deutschland vorangetrieben wird. „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!“[5]

*Die 5. Generation der Mobilfunktechnologie

BRAVO Bad Wiessee — S&G 48

Kurzer Auszug aus dem Editorial des Mitteilungsblattes von Bad Wiessee im November 2019, verfasst vom Ersten Bürgermeister der Gemeinde: „Bad Wiessee ist ein bekannter und gleichermaßen anerkannter Gesundheitsstandort. […] Der Gemeinderat hat in öffentlicher Sitzung einstimmig beschlossen, einem ungeprüften Ausbau des 5G*-Netzes kritisch gegenü-berzustehen […] in Verantwortung für die Bürger und Gäste der Gemeinde. Allem voran steht die Ungewissheit darüber, ob 5G als unbedenklich für unsere Gesundheit gesehen werden kann. Diese Frage ist sehr ernst zu nehmen, und solange diese nicht fundiert und ausreichend geklärt ist, gilt es, das Vorsorgeprinzip gelten zu lassen. Die Bewohner und Gäste von Bad Wiessee sowie die nachfolgenden Generationen haben ein Anrecht darauf, dass wir als Gemeindevertreter eine Gewährleistung der Unbedenklichkeit für Leib und Leben fordern.“[6]

*Die 5. Generation der Mobilfunktechnologie

Ansteckungsgefahrdurch Geimpfte stelltImpfpflicht in Frage S&G 48

wou./hm. Am 17.07.2019 wurde dem „Gesetz für eine Impfpflicht gegen Masern“ mit der Begründung zugestimmt, dass Ungeimpfte der Bevölkerung, sprich Herde, scha-den. Mit dieser Impfpflicht soll die 100%ige „Herdenimmunität“ erreicht werden. Doch die Interessengemeinschaft „Eltern für Impfaufklärung“ (EFI) stellt das mit ihrer Infoschrift „Faktencheck Impfen – Herdenimmunität –Hilft Impfen?“ sehr in Frage. LautEFI sei nämlich die Allgemeinheit durch die Impfungen keineswegs geschützt, weil auch Geimpfte die Krankheit verbreiten können, gegen die sie zuvor geimpft wurden. Außerdem gibt es sog. Impfversager, bei denen die Impfung nicht wirkt, und stumme Infektionen, bei denen der Geimpfte zwar nicht selber erkrankt, aber trotzdem die Erreger weitergeben kann. Beide sind für die Herdenimmunität ein großes Problem, weil man dann nie sicher sein kann, ob und in welchem Ausmaß die Geimpften nicht doch ansteckend sind.Wenn der Schutz der Bevölkerung also durch eine allgemeine Impfpflicht selbst bei 100%iger Impfrate gar nicht garantiert ist, für wen macht das Impfpflichtgesetz dann überhaupt Sinn?[7] ……. >> na, für die pharma………… luise

Zeugenbericht einer 20-jährigen Studentin: — S&G 48

abu./ak.Hier ihr Bericht:„Mir ist aufgefallen, dass die Bundeswehr verstärkt Werbung für sich macht und die Anzahl der 17-jährigen Jungen und Mädchen, die von der Bundeswehr rekrutiert werden, rapide angestiegen ist. Das Risiko, körperlich und psychisch überfordert und Opfer von Mobbing oder Missbrauch zu werden, ist meiner Meinung nach hoch. Darum stimmt es mich um-so nachdenklicher, dass wir als Jugendliche von 16 Jahren ein werbendes Anschreiben von der Bundeswehr bekamen. An meiner damaligen Schule wurden wir auch mindestens zweimal von Bundeswehrmitgliedern besucht, die für eine Ausbildung oder den Wehrdienst warben. Wir Schüler waren in aller Regel noch minderjährig. Doch die Bundesregierung  hält an der Altersgrenze für 17-Jährige fest. Und das, obwohl die Problematik bekannt ist und auch der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes Deutschland mehrfach aufgefordert hat, das Rekrutierungsalter auf 18 Jahre anzuheben. Damit gibt Deutschland auch international ein ganz schlechtes Beispiel ab:

Nur wenige Staaten weltweit rekrutieren noch Minderjährige, sprich Kindersoldaten. In anderen Ländern setzt sich Deutschland dafür ein, dass sie keine unter 18-Jährigen mehr in ihre Armeen aufnehmen – das ist nicht glaubwürdig, solange die eigene Armee weiter 17-Jährige einstellt.“[4]

Frauen an der Waffe: Moderne Errungenschaft oder verfehlte Politik? — S&G 48

abu. Wohl im Zugzwang von Gender-Mainstreaming und Emanzipation startete die Bundeswehr ab dem 30. September 2019 die Webserie: „Die Rekrutinnen“. Diese Serie wird durch große Plakate mit Frauen in Armeeuniform und Waffen beworben und begleitet die Grundausbildung von Rekrutinnen. „Mit der neuen Serie zeigen wir, wie selbstverständlich es für junge Frauen heute ist, Karriere bei der Bundeswehr zu machen“, sagt Dirk Holleben, Verantwortlicher der Produktion. Denn ab 2001 gab der Europäische Gerichtshof der Klage einer Frau Recht und be-wirkte die Änderung im Grundgesetz, die den Frauen den Dienst an der Waffe gestattete. Geht es hier wirklich um Gleichberechtigung, also um das Zugestehen von gleichen Rechten, oder werden natürliche Grenzen bereits überschritten?

Wer z.B.übernimmt im Ernstfall die Verantwortung für die Frauen an der Front, die den Gegnern zum Opfer fallen können, wo doch bereits in den eigenen Reihen der Bundeswehr sexueller Missbrauch* ein großes Problem ist? Die Vorstellung, was es bedeutet,wenn angeworbene, potentielle Mütter später anstelle eines Kindes eine Waffe im Arm halten, mag jeder selbst beurteilen.[3]

*Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung* Aus einer Studie des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr von 2014

Finanzelite einmal einfach erklärt — S&G 48

ef./hag. Im vergangenen Jahrhundert hat sich eine weltweite Finanzelite gebildet und ein global herrschendes Imperium aufgebaut, das im Wesentlichen aus drei Säulen besteht: weltweites Zentralbankensystem, Internationaler Währungsfonds IWF und US-Regierung. Die US-Regierung hat vielleicht das geringste Gewicht von allen, fungiert aber als Tür öffner für alle anderen und ist deshalb für diese unentbehrlich. Durch verdeckte Operationen und Kriege dringt sie in fremde Länder ein und ebnet den Weg für Zentralbanken, IWF, Konzerne usw., die dann nachrücken und das jeweilige Land auf allen Ebenen vereinnahmen. Die Zentralbanken, inzwischen privat kontrolliert, lenken die Geldpolitik eines Landes bis hin zu künstlich herbeigeführten Wirtschaftskrisen. Der IWF hingegen ist für Länder, die in Finanznot geraten sind, der einzig mögliche Kreditgeber.

In dieser Machtposition zwingt er die Länder durch Knebelverträge, ihre staatlichen Einrichtungen zu privatisieren und zum Verkauf an meist ausländische Käufer freizugeben. Die Rohstoffe des Landes fallen der Plünderung anheim. So schließt sich der Kreis wieder, alles bleibt in einer Hand, nämlich in der,die im Verborgenen die Säulen steuert.[2]

Ukraine: „Diener des Volkes“ oder Diener des IWF? — S&G 48

abu./mvo. In der Ukraine wurde im April 2019 die Partei „Diener des Volkes“ mit überwältigender Mehrheit ins Parlament gewählt. Wolodymyr Selenskyj an ihrer Spitze galt nach den langjährigen Unruhen als vielversprechender Hoffnungsträger für Volk und Land. Doch nur einige Monate nach Amtsantritt zeigte sich, wer die wirklichen Strippenzieher des Landes sind. Im Eiltempo werden Gesetzesentwürfe ausgearbeitet, die darauf abzielen, die hochwertigen landwirtschaftlichen Schwarzböden der Ukraine für den Verkauf – auch an ausländische Käufer – freizugeben. Entsprechende Anweisungen des IWF werden strikt befolgt, während Wahlzusagen von Selenskyj größtenteils unbeantwortet bleiben. Stattdessen führte die staatliche US-Organisation USAID* die Schulung für die Abgeordneten der Partei „Diener des Volkes“ durch. Alexander Dubinskij, Abgeordneter dieser Partei, sagte dazu: „Eine trefflichere Bezeichnung für unsere Partei wäre „Diener des IWF“, […] der hier passende Bedingungen schafft, damit transnationale Großkonzerne hier Fuß fassen können. Es kommen Anweisungen „von oben“, die nicht mal von Abgeordneten diskutiert werden dürfen und darauf abzielen, alles zu privatisieren: das Land, die Wälder, die Bahn, die Post, die Häfen, die Straßen. Bald bleiben nur noch Wasser und Luft übrig, die irgendwann auch privatisiert werden.“[1]

*Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung

INTRO — S&G 48

Wenn von überall her immer mehr Einschränkungen und Zwänge drohen, möchte man da nicht zu gerne wie Vogel Strauß den Kopf in den Sand stecken? Doch selbst, wenn man nichts mehr hört und sieht, heißt das nicht, dass man nicht irgendwann die Realität trotz-dem zu spüren bekommt. Dann doch lieber Kopf hoch, aufrichten und das Gefieder ausbreiten. Denn ein gekonnter Straußentritt kann seinen Feind durchaus niederstrecken.

Übrigens vergraben Strauße ihre Köpfe gar nicht wirklich in der Erde. Vielmehr bündeln sie ihre Kräfte in Gruppen und schützen sich durch Synergien mit Gnu-Herden und Zebras durch gemeinsame Beobachtung der Gefahr. Mit ihrem über 100 kg Gewicht und einer Größe von bis zu 2,6 m schrecken sie auch nicht davor zurück, sich gegen ihre Angreifer zu verteidigen!

Also: Kopf hoch und vernetzen– gemeinsam schützen wir uns! Die Redaktion (abu.)

Quellen:[1]Zeugenbericht|www.facebook.com/dubinskyi|https://de.sputniknews.com/politik/20190803325558310-ukraine-parlament-usa-usaid-abgeordnete-ausbildung/|https://ukraine-nachrichten.de/parlamentsabgeordneter-alexander-dubinskij-sind-eine-republik-unter-kuratel-iwf_4948 [2]www.kla.tv/15043|https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/02/13/der-internationale-wahrungsfonds-iwf-und-die-ausbeutung-der-entwicklungslander/|Buch von Ernst Wolff „WeltmachtIWF“, Tectum Wissenschaftsverlag[3]www.dwdl.de/nachrichten/74225/bundeswehr_macht_nach_rekruten_jetzt_die_rekrutinnen/?Utm_source=&utm_medium=&utm_campaign=&utm_term=|https://mobile.katapult-magazin.de/index.php?mpage=a&l=0&artID=846

 

Virenwarnung! … Gegenstimmen-Internetseiten werden leider immer wieder von Hackern mit Viren verseucht. Hier schützt der S&G-Handexpress –Infos kurz, bündig und ohne Internetzugang – Tipp für alle, die dennoch auf die Links zugreifen: Nie von einem PC mit wichtigen Daten ins Internet gehen!Sie haben eine wichtige Info?Verfassen Sie einen kurzen Hand-Express-Artikel. – Nennen Sie darin Ross und Reiter!Quellen möglichst internetfrei! – Und senden Sie Ihren Kurzartikel anSuG@infopool.info