Schlagwort-Archive: skandal

„Mission erfüllt“ – Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt 1.04.2016 • 08:00 Uhr

https://deutsch.rt.com/inland/37520-rt-exklusiv-mission-erfullt-gigantischer/

Wenn auch nur einige der Gerüchte stimmen, die zur Zeit in Washington über die deutsche Bundeskanzlerin kursieren, dann steht Berlin ein Jahrhundert-Skandal ins Haus. Tatsächlich hängt hinter der Kulisse der harmonischen deutsch-amerikanischen Beziehungen schon lange der Haussegen schief…

alles lesen …

"Mission erfüllt" -  Gigantischer Geheimdienstskandal um Angela Merkel aufgedeckt

… Aber mit der gleichen verbissenen Sturheit, mit der sie in der Vergangenheit alle potentiellen Konkurrenten aus ihrem Umfeld entfernt hat, glaubte sie auch dieser Bedrohung aus Washington trotzen zu können. Aber diesmal ist diese mächtiger als die CDU- und CSU-Landesfürsten, mit denen sie es bisher zu tun hatte…

Neuigkeit zur Petition: Justiz versagt! Bitte helfen Sie den Masthähnchen noch einmal

https://www.change.org/p/11603971/u/21698728

Animal Equality Germany

16. Okt. 2017 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir bedanken uns herzlich, dass Sie Ihre Stimme gegeben haben, um den Tieren in der grausamen Hähnchenmast zu helfen. Im Juni 2017 hatten wir gegen zwei niedersächsische Betriebe wegen des Verdachts gravierender Verstöße gegen das Tierschutzgesetz Anzeige erstattet: Wie unsere Video-Aufnahmen zeigen, wurden die Masthühner brutal behandelt und Küken regelmäßig lebendig entsorgt.

Doch die Justiz versagt: Die zuständigen Behörden haben die Verfahren wegen mutmaßlicher Straftaten eingestellt. In Zusammenarbeit mit Dr. Christoph Maisack, Richter am Amtsgericht und Erster Vorsitzender der deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT) e. V., hat Animal Equality Beschwerde gegen die Verfahrenseinstellungen eingelegt.

„Der Umgang mit den Tieren ist brutal und verstößt in mehreren Punkten gravierend gegen das Tierschutzgesetz und die Tierschutznutztierhaltungsverordnung. Es ist empörend, dass die zuständige Staatsanwaltschaft die Vorfälle nicht strafrechtlich verfolgt”, so Dr. Christoph Maisack.

Wenn auch Sie diese Blindheit der Behörden gegenüber Tierleid empört, helfen Sie uns, nochmals vehement an die Politik zu appellieren. Geben Sie den Tieren auch auf www.animalequality.de/haehnchenmast Ihre Stimme.

Bitte machen Sie außerdem Ihre Familie, Freunde und Bekannten auf unsere Petition aufmerksam. Je mehr wir sind, umso stärker ist unsere Forderung an das niedersächsische Landwirtschaftsministerium, endlich gegen die Tierqual in der Hähnchenmast vorzugehen.

Bitte leiten Sie die Petition per E-Mail oder über die sozialen Medien an Ihre Freunde und Bekannten weiter.

Vielen Dank!

Ihr Team von Animal Equality

P.S.: Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende: https://www.animalequality.de/spenden
Mehr über unsere effektive Hilfe für die Tiere lesen Sie in unserem Wirkungsbericht: https://www.animalequality.de/Animal_Equality_Wirkungsbericht_2016.pdf