Schlagwort-Archive: Tierschutzbüro

Konsequenzen nach Tierquälerei: Rinder knöcheltief im Kot — tierschutzbüro

in der vergangenen Woche veröffentlichten wir Aufnahmen von massiven Missständen in einem Rinderbetrieb in Callenberg (Sachsen), die uns ein Zeuge zugesendet hatte: Wie schon in vorangegangenen Fällen standen Rinder wieder knöcheltief im eigenen Kot. Die Tiere wirken abgemagert, ein Zeichen für einen kritischen Gesundheitszustand. Jetzt gibt es neue Entwicklungen: Wir haben erfahren, dass eines der Tiere bereits im April notgetötet wurde, weil der Gesundheitszustand bei einer Kontrolle des Veterinäramts zu schlecht war. Daneben sind viele Menschen aktiv geworden und haben eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Zwickau eingereicht. Auch der Abnehmer der Milch – die Großmolkerei Vogtlandmilch – hat laut eigener Stellungnahme die Abnahme der Milch aus diesem Betrieb gestoppt.
 
Erfahre mehr

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68, 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum
 
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

So will die Tierindustrie uns fernhalten — tierschutzbüro

sie liegen mitten im Wald oder am Rand einer Ortschaft, geschützt durch Stacheldraht und Mauern. Allein die Lage von Zucht-, Mast und Schlachtbetrieben scheint zu schreien: Hier gibt es nichts zu sehen! Hinzu kommen fensterlose Gebäude, die jeden Blick ins Innere verwehren. Wenn man – wie wir es in unserer täglichen Arbeit tun – dann doch genauer hinsieht und Nachfragen stellt, werden viele Mittel ergriffen, um uns fernzuhalten. Die Erfahrung habe auch ich immer wieder gemacht. Einige der Male haben wir auch mit der Kamera dokumentiert: Die Tierindustrie versteckt sich!
 Video ansehen

Dein Ostermenü (3 einfache Rezepte) — tierschutz

Hauptspeise: Gemüsequiche
 
Alle Rezepte kannst Du übrigens auch ganz einfach mit unseren Rezeptvideos nachkochen. Viel Spaß beim Nachkochen und lass es Dir schmecken!
 
 
Deine Martha
vom Deutschen Tierschutzbüro
 


 
PS: Ich habe Dir ein köstliches Ostermenü zusammengestellt, das ganz ohne Tierleid auskommt. Übrigens gibt es in fast jeden Supermarkt auch vegane Schoko-Kaninchen & -Eier, ich habe sie für Dich getestet. So wird Ostern ein Fest! 
 
Als Vorspeise gibt es eine cremige Blumenkohl-Suppe. Die kannst Du mit einer Birne und Zimt toppen, was der Suppe eine leckere fruchtig-süße Note gibt. Mhhh!   Ostermenü nachkochen!

Als Hauptgang gibt es eine leckere Gemüsequiche, die Dir schon beim Backen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Feiner Seidentofu, knackige Möhren und frischer Basilikum machen dieses Rezept zum Knaller! Jetzt nachkochen
 Nachspeise: Zitronenkuchen
 
Ein Fest wäre doch kein Fest ohne leckeren Nachtisch! An Ostern gibt es darum Zitronenkuchen. Mein Rezept ist wirklich kinderleicht. So schnell zauberst Du einen zitronigen, saftigen Kuchen – ganz ohne Tierprodukte! Jetzt nachbacken
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68, 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum
 
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
 

Lerne unsere geretteten Tiere kennen — tierschutzbüro


Hallo

 
Gras statt Beton, frische Luft statt brennendem Ammoniakgeruch, Leben statt Tod: Unsere Schützlinge auf dem Lebenshof hatten unfassbares Glück, dass sie der Tierindustrie entkommen konnten. Auch Schaf Bruno ist einer von ihnen – er hätte vor sechs Jahren als Osterlamm enden sollen. Aus dem kleinen schwarzen Lämmchen ist mittlerweile ein erwachsener Bock geworden, der sein Leben in einer kleinen Schafsherde genießt.

Möglich ist das nur Dank der Tierpatenschaften. Du unterstützt damit nicht nur die Versorgung Deines Patentiers, sondern bekommst auch die Gelegenheit, sie oder ihn auf dem Lebenshof zu besuchen. Wenn Du jetzt eine Tierpatenschaft übernimmst oder verschenkst, bekommst Du noch bis Ostern eine Vegan-Box mit allerlei Leckereien kostenlos dazu – ein perfektes Ostergeschenk für Tierfreund*innen!
 
Erfahre mehr
 
https://www.tier-patenschaft.de/zum-osterfest-tierliebe-schenken/?utm_source=email&utm_medium=newsletter&utm_content=content&utm_campaign=aktion_patenschaft
 
Gegen Tierleid!
 
Neben Lämmern wie Bruno werden auch Kaninchen vor allem zu Ostern besonders nachgefragt. Was bei anderen Tierarten schon lange geächtet wird, ist in der Kaninchenmast noch gängige Praxis: Die Kaninchen werden in Gitterkäfige gesperrt. Mit unseren neuen T-Shirts kannst Du im Alltag zeigen, dass Du damit nicht einverstanden bist, und den Kaninchen Deine Stimme geben!
 
Jetzt ansehen
https://tierschutzbuero.shop/Textilien


 
Das kannst Du noch tun
 
Gitterböden, schmerzende Pfoten, eine Betäubung durch Strom – diese schreckliche Realität wartet auf Kaninchen in der Mast, während ihre Artgenossen als “Haustiere” geliebt und verwöhnt werden. In unserem neuen Flyer informieren wir darüber, wie grausam die Kaninchenmast und -schlachtung ist. Mit ihnen kannst Du Menschen über das Leid der Kaninchen in der Mast aufklären.
 
Flyer bestellen
 https://tierschutzbuero.shop/Flyer-zum-Thema-Kaninchen-100-Stueck
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail:
post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68,
13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer Impressum
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
 

Tierische tolle Aktion zum Valentinstag 💘 — tierschutzbüro

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Hallo ,
  Schenke Dir oder Deinen Liebsten Tierliebe zum Tag der Liebenden!
Eine symbolische Tierpatenschaft mit Herz für eines unserer geretteten Tiere ist hierfür das ideale und sehr persönliche Geschenk. Gemeinsam unterstützt Ihr unsere Tiere sowie unsere Tierrechtsarbeit und könnt zusammen Euer Patentier auf dem Lebenshof besuchen.   Passend zur Rettung der Füchse Onni und Valle aus einer polnischen Pelzfarm und zum Valentinstag bieten wir Dir bis zum 14.02.2022 eine tolle Aktion an: Alle, die in diesem Zeitraum eine symbolische Tierpatenschaft übernehmen oder verschenken, erhalten unsere tolle & exklusive Mütze „Vale is free“, mit der Du allen zeigen kannst, dass Du gegen das Tragen von Pelzprodukten und Tierausbeutung bist!    Wichtig: Da es nur eine begrenzte Anzahl gibt, gilt: nur solange der Vorrat reicht!  
Unsere Mütze, die exklusiv zum Valentinstag von uns gestaltet wurde, trägt einen Aufdruck mit einer Illustration unseres kürzlich aus einer Pelzfarm geretteten Polarfuchses Vale und einem Schriftzug „Vale is free“.   
Aus Liebe Tierliebe schenken – Die Aktion zusammengefasst:  
Du erhältst von uns zusätzlich zu jeder Tierpatenschaft eine Mütze gratis als Geschenk. Alle Unterlagen und die Mütze bekommst Du rechtzeitig vor dem Valentinstag per Post zugeschickt, wenn Du die Tierpatenschaft bis zum 08.02.2022, 16 Uhr übernimmst oder verschenkst.
Wenn Du Dich erst danach entscheiden solltest, erhältst Du immer noch im Voraus die Tierpaten-Urkunde als Pdf per E-Mail zugesandt. Eine pünktliche Lieferung zum Valentinstag kann jedoch leider ab diesem Zeitpunkt nicht mehr garantiert werden.
  Eine symbolische Tierpatenschaft rettet Tierleben! ❤️   Erfahre hier mehr !

Weitere Neuigkeiten

 


 
Mehr zur Mütze „Vale is free“
 
Hier ein Trage-Beispiel der Mütze „Vale ist free“, die es nur exklusiv zu jeder Tierpatenschaft gibt. Sie ist nicht einzeln bestellbar und damit etwas ganz Besonderes. Die Beanie-Mütze ist vegan hergestellt, besteht zu 100 % aus Polyacryl, ist waschbar und hat einen besonders weichen Griff. Da es eine Einheitsgröße ist, passt sie sich allen Kopfgrößen an.
 
Mehr erfahren
 

 
Vale & Onni sind frei!
 
Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, gelang uns erneut zwei Füchse aus einer polnischen Pelzfarm zu befreien. Vale und Onni sind nun in Sicherheit und dürfen ein neues Leben
auf einem wunderschönen Lebenshof beginnen. Zur ihrem vollständigen Glück fehlen ihnen Patenschaften, die ihr Leben in Freiheit und Frieden finanziell unterstützen.
 
Mehr erfahren




 
PS: Am besten jetzt eine Tierpatenschaft übernehmen, da es nur eine limitierte Auflage der Mütze gibt.
 
 
Was wir tun
 
Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und Pelztierzucht auf!
 
Mehr lesen


 
Unterstütze uns
 
Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag!
 
Mehr lesen


 
Tierpatenschaften
 
Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!
 
Mehr lesen
 
 
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68, 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum
 
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
 

Rezept des Monats: Linsensuppe — tierschutzbüro

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Hallo

was wärmt, ist gesund und sättigend? Linsensuppe! Auf Twenty4VEGAN.de findest Du ein schnelles und einfaches Rezept mit einem Kochvideo für das herzhafte Wintergericht. Es eignet sich auch perfekt, um es vorzubereiten: Am zweiten Tag sind die Gewürze noch stärker durchgezogen und kommen noch besser zum Tragen. Mmmmh… Lecker!

Zum Rezept


Kurze Zutatenliste
 
Das Rezept kommt mit sehr wenigen Zutaten aus, die die meisten sowieso häufig nutzen und zuhause vorrätig haben: Neben Gewürzen benötigst Du rote Linsen, Zwiebeln, Knoblauch, Kokosmilch, Petersilie, Tomatenmark, Wasser und etwas Öl – das war’s auch schon! Dazu schmeckt geröstetes Brot. 
 
Guten Appetit!

Deine Martha vom Deutschen Tierschutzbüro
 


 
PS: Kochst Du die Linsensuppe nach? Poste ein Bild und tagge @tierschutzbuero auf Instagram oder Facebook!
 
 


 
Was wir tun
 
Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und Pelztierzucht auf!
 
Mehr lesen


 
Unterstütze uns
 
Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen Beitrag!
 
Mehr lesen


 
Tierpatenschaften
 
Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!
 
Mehr lesen
 
 
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse: Streustraße 68, 13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum
 
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
 

Jetzt spenden statt böllern! 💖🐷 — tierschutzbüro

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

hallo

Jedes Jahr verpulvern Menschen in Deutschland wortwörtlich ihr Geld für das Silvester-Feuerwerk. 2020 waren es noch immer rund 20 Millionen Euro und das obwohl private Feuerwerke aufgrund der Corona-Pandemie eigentlich verboten waren. Genau wie in diesem Jahr, nicht zuletzt dank unserer gemeinsamen Petition mit der Deutschen Umwelthilfe.   Was könnte nicht alles für den Schutz und die Rechte von Tieren erreicht werden, wenn diese enorme Summe gespendet statt illegal “verböllert” werden würde?  
  Ich möchte lieber spenden statt böllern.  
Wenn Du ans Deutsche Tierschutzbüro spendest kommt Dein Geld genau da an, wo es gebraucht wird: nämlich bei den Tieren.
Von jedem gespendeten 1 Euro fließen über 90 Cent direkt in unsere Undercover-Recherchen, Kampagnen und Tierrettungen.    Nur 8 Cent gebrauchen wir für notwendige Verwaltungs- und Werbekosten. Bei kaum einer anderen Organisation ist der Anteil so gering. Aus diesem Grund sind wir kürzlich von Stiftung Warentest gelobt worden.  
  Was wir alles 2021 erreicht haben, hast Du ja erst vor wenigen Tagen in unserem Jahresrückblick gesehen. Deine Spende hilft uns dabei, auch im neuen Jahr Tierleid aufzudecken und Tierquälerinnen zur Rechenschaft zu ziehen.
Ja, ich unterstütze das Tierschutzbüro!

PS: Als gemeinnützige Organisationen sind wir auf die finanzielle Unterstützung von engagierten Menschen wie Dich angewiesen. Ohne sie wäre unsere Arbeit für die Tiere nicht möglich.

 
    Was wir tun   Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und
Pelztierzucht auf!   Mehr lesen


  Unterstütze uns   Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen
Beitrag!   Mehr lesen

  Tierpatenschaften   Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!   Mehr lesen  
  Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse:
Streustraße 68,
13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum  
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.  

Die vergessenen Hühner | Unterwegs mit Martin Rütter | Tönnies erhält Preis

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Hallo ,
  vor wenigen Tagen haben wir eine Recherche veröffentlicht, die seitdem die Öffentlichkeit zutiefst erschüttert und bewegt. Die Aufnahmen zeigen Hennen in einer Käfighaltung. Über 200.000 Hennen drängen sich dort dicht an dicht – um sie herum nichts als kaltes Metall, Lärm und Dunkelheit. Als wäre das nicht grausam genug, gab es in diesem Betrieb einen weiteren schrecklichen Fund: Es wurden mehrere Hennen beim Abtransport zum Schlachthof einfach zurückgelassen. Wir fanden sie vollkommen verwahrlost und halb verdurstet vor. Das Veterinäramt wurde sofort informiert und einige der Hennen konnten gerettet werden. So auch Frieda, deren Schicksal die Menschen besonders berührte.   Zum Video der Rettung Silvia Hanah  
Weitere Neuigkeiten
    Unterwegs mit Martin Rütter   Vielleicht hast Du die Aufnahmen aus der Hennen-Käfighaltung bereits in “Der Hundeprofi unterwegs” gesehen? Martin Rütter hat unseren Jan Peifer nämlich genau in diesen Betrieb begleitet. Was die beiden sonst noch erlebt haben, kannst Du jetzt in der VOX-Mediathek nachschauen. Wir haben den Beitrag in unserem Artikel
verlinkt.   Jetzt anschauen

  Tönnies erhält Negativ-Preis   Auch Tönnies sorgt regelmäßig für negative Schlagzeilen.Kaum ein anderes Unternehmen profitiert so sehr von der Massentierhaltung.Aus diesem Grund haben wir Tönnies den diesjährigen Preis der Herzlosigkeit “verliehen”.Zahlreiche Medien berichteten darüber, u. a. RTL, Sat 1 Akte, Focus Online, Neue Westfälische und Utopia.   Mehr erfahren  
  Dein Team vom Deutschen Tierschutzbüro  
PS: Recherchen wie diese sind nur möglich dank der finanziellen Unterstützung unserer Spender*innen. Engagierte Menschen, die hinschauen statt wegzusehen. Bist Du eine*r von ihnen?  
    Was wir tun   Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und
Pelztierzucht auf!   Mehr lesen


  Unterstütze uns   Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen
Beitrag!   Mehr lesen

  Tierpatenschaften   Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!   Mehr lesen  
 
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse:
Streustraße 68,
13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum  
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.  

TV-Tipp: Tönnies-Skandal | Negativ-Preis | Käfighaltung des Grauens — tierschutzbüro

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Hallo ,
  Das passiert selten: Kurzfristig ändert Sat.1 das Programm, um in dem Format Sat.1 investigativ heute Abend um 20:15 Uhr über Clemens Tönnies zu berichten. Auch wir wurden für die Ausstrahlung interviewt. Da der Fleisch-Milliardär die Reportage bereits während der Dreharbeiten verhindern wollte, dürfen wir an dieser Stelle noch nicht mehr über den Inhalt verraten. Der Aufwand, den der Sender betreibt, lässt jedoch bereits erahnen, wie brisant die Reportage wird. Das solltest Du auf keinen Fall verpassen!
 Diese wichtige Aufklärungsarbeit, die wir im Rahmen solcher Beiträge leisten, können wir nur mithilfe Deiner Unterstützung betreiben.  
Teile den Sendetermin und schalte ein!   Sat.1 investigativ | HEUTE, 14. Dezember | 20:15 Uhr

 
 


 
Preis der Herzlosigkeit
 
Mit seinem leidvollen Geschäft mit dem Tod hat sich Tönnies unseren diesjährigen Negativ-Preis, den “Preis der Herzlosigkeit”, redlich verdient. 20 Millionen Schweine schlachtet der Konzern jährlich, allein am Hauptstandort Rheda-Wiedenbrück sind es bis zu 30.000 Schweine am Tag. Sie alle hatten ein viel zu kurzes, schweres Leben auf hartem Spaltenboden in der Massentierhaltung.
 
Preisübergabe ansehen


 
Die vergessenen Hühner
 
Die massive Tierquälerei, die in Tönnies-Zulieferbetrieben stattfindet, wurde durch Undercover-Recherchen bekannt.
Nun zeigen Aufnahmen wieder den grausamen Umgang mit Tieren – dieses Mal für Eier. Für sie werden 2,5 Millionen Hühner noch immer in Käfige gesperrt, ohne Tageslicht. Als wäre das nicht schrecklich genug, machten die Tierrechtler*innen bei ihrer Recherche einen besonders grausamen Fund…
 
Zur Undercover-Recherche
 
 
Dein Team vom Deutschen Tierschutzbüro
 
 
PS: Sat.1 ändert sein Programm und enthüllt das System Tönnies: Schalte heute um 20:15 Uhr Sat.1 ein, um die neuen Aufdeckungen zu sehen! Du willst unsere Aufklärungsarbeit unterstützen und Tieren eine Stimme geben?
Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!  
    Was wir tun   Wir decken Tierquälerei in der Massentierhaltung und
Pelztierzucht auf!   Mehr lesen


  Unterstütze uns   Mit Deiner Förderschaft leistest Du einen wichtigen
Beitrag!   Mehr lesen


  Tierpatenschaften   Sorge für unsere geretteten Tiere mit einer Tierpatenschaft!   Mehr lesen  
  Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-Mail: post@tierschutzbuero.de
Adresse:
Streustraße 68,
13086 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Impressum  
Spendenkonto:
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
IBAN: DE73 4306 0967 4034 7308 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig.