Schlagwort-Archive: Ulrich Weiner

Aktuelles/Bürgermeisteraktion/Online 5G-Kongress/ Vortragstermine — ulrichweiner

November 2019

Liebe Freunde und Mitstreiter,

die Herbstferien neigen sich Ihrem Ende zu und bevor die volle Vortragszeit wieder los geht, wollte ich Euch noch kurz die aktuellsten Infos zukommen lassen.

Zunächst bin ich mehrfach auf diverse Bürgermeisterbriefe welche im Internet kursieren, angesprochen worden. Diese haben nichts mit meiner Person oder dem Verein „Unverstrahltes Land e.V.“ zu tun, auch wenn das fälschlicherweise dort im Impressum steht. Der Betreiber wurde schon mehrmals aufgefordert das richtigzustellen, siehe https://www.unverstrahltes-land.de/internetseite-https-5gfrei-de-gehoert-nicht-zu-unverstahltem-land-e-v/
„Unverstrahltes Land e.V.“ betreibt folgende Internetseiten:
www.gegen5G.de
www.stoppt-5G.de
www.ehs-forum.de
www.unverstrahltes-land.de
All dies Arbeit wird mit ehrenamtlichem Engagement, Euren Mitgliedsbeiträgen und Euren Spenden durchgeführt. Wir freuen uns über jede weitere Unterstützung: https://www.unverstrahltes-land.de/aktiv-werden/ 

Die Bürgermeisteraktion welche wir ins Leben gerufen haben, hat andere Schwerpunkte. Durch die Erfahrung, die ich aufgrund der vielen Einladungen zu Podiumsdiskussionen in Gemeinde- und Stadträte gemacht habe,  ist unser Ziel, das Herz der Bürgermeister zu gewinnen. Dies erfolgt zunächst über einen kurzen, zielführenden Brief mit einem Informationsflyer. Die Aktion ist sehr leicht mit wenigen Handgriffe umsetzbar und gemeinsam schaffen wir es Alle zu erreichen. Details und eine genaue Erklärung findet Ihr unter https://www.gegen5g.de/buergermeister-aktion/. Macht alle mit, gemeinsam schaffen wir es.

Engagierte Mitstreiter aus Österreich habe einen 5G-Online Kongress gestartet, was meine große Bewunderung findet. Bitte besucht diesen reichlich und honoriert dieses Engagement mit hohen Zugriffszahlen: https://ul-we.de/online-kongress-5g-genial-oder-fatal/ Bitte, auch hier gilt, daß jeder Referent nur für seinen Vortrag verantwortlich ist und zu seinem gesprochenen Wort selbst stehen und die Verantwortung tragen muß. Meine Meinung zu „Abschirmungschips“ und sonstige „Harmonisierungsgeräte“ findet Ihr unter https://ul-we.de/neutralisieren-aufklebechips-aufs-handy-smartphone-die-gefaehrliche-funkstrahlung/ Ich sehe den effektivsten Weg um 5G zu verhindern in einem konsequenten Verbraucherboykott. Meldet Euer Smartphone ab und ruft keine Mobiltelefonnummer mehr an, verkabelt Eure PCs, Tablets, Telefone und sonstige Geräte in Euren Haushalten, siehe https://ul-we.de/empfehlungen/

Die Aufzeichnung des Vortrages: „Elektrohypersensibilität (EHS), das Frühwarnsystem unserer Zeit“ findet Ihr unter: https://ul-we.de/elektrohypersensibilitaet-ehs-das-fruehwarnsystem-unserer-zeit-ulrich-weiner/

Weitere Fernsehbeiträge und Vorträge:
https://ul-we.de/5g-netz-wir-versuchskaninchen/
https://ul-we.de/smartphone-sucht-wenn-das-handy-das-leben-uebernimmt/
https://ul-we.de/dr-med-almut-paluka-strahlungskrank-hintergruende-und-moeglichkeiten-zur-selbsthilfe/

Aktuelles zum TETRA-Digitalfunk:
https://ul-we.de/digitalfunk-tetra-mehr-ausfaelle-als-im-vorjahr/

Wichtige Meldungen, die man nicht oft genug weitergeben kann:
https://ul-we.de/internet-und-mobilfunk-sind-feinde-des-klimas/
https://ul-we.de/who-plant-die-hochstufung-auf-wahrscheinlich-krebsverursachend/
https://ul-we.de/wegen-strahlung-sammelklage-gegen-apple-und-samsung-eingereicht/
https://ul-we.de/mobilfunk-unternehmen-warnen-aktionaere-vor-gesundheitsschaeden-durch-mobilfunk/

Gute Meldungen aus der Schweiz:
https://ul-we.de/schweiz-zwei-eidgenoessische-volksinitiative-gestartet/
https://ul-we.de/schweizer-baurecht-bringt-den-geplanten-5g-ausbau-ins-stocken/
https://ul-we.de/bern-im-september-gingen-tausende-menschen-gegen-5g-auf-die-strasse/

Aktuelle Meldungen, wie immer auf www.ulrichweiner.de

Einige Termine im Überlick:
Mittwoch, 06.11.2019 in Freiburg im Breisgau – „Was ist mit 5G ? – Was geht uns das an ?“ U. Weiner
Freitag, 06.11.2019 in Olching 5G-Mobilfunk – Gefahr für unsere Gesundheit – Prof. Buchner
Samstag 09.11.2019 in Freiburg im Breisgau – Baumschäden durch Elektrosmog – Dr. Waldmann-Selsam
Montag, 11.11.2019 in Bruck in der Oberpfalz – 5G-Vortrag Ulrich Weiner
Mittwoch, 13.11.2019 Freiburg im Breisgau – Bürgerversammlung 5G
Freitag, 15.11.2019 Bad Schönborn – Die 5G Revolution – Risiken und Nebenwirkungen Dipl. Ing. A. Mahl
Freitag, 15.11.2019 in Ansbach – Prof Buchner
Freitag, 15.11.2019 in Dresden – Ulrich Weiner zu 5G
Sonntag, 17.11.2019 in Traunstein – Prof. Buchner
Dienstag, 19.11.2019 in der Waldorfschule Eckernförde – Ulrich Weiner zu 5G
Mittwoch, 20.11.2019 in Friedrichskroog – Ulrich Weiner zu 5G und W-LAN
Mittwoch, 20.11.2019 in Darmstadt – Bürgerdialog
Samstag 23.11.2019 in Oberhausen – Prof. Buchner zu 5G
usw.

Weitere Details zu den Terminen unter https://stoppt-5g.de/termine/ Es kommen ständig welche dazu und evtl. Änderungen findet Ihr auch dort. Eure Veranstaltungen könnt Ihr an veranstaltungen@stoppt-5g.de mailen und sie werde dann dort veröffentlicht.

Herzlichen Dank für Euer Interesse an meiner Aufklärungsarbeit, Eure Ideen, Anregungen und alle Unterstützung.

Ich wünsche Euch weiterhin Kraft und ein starkes Durchhaltevermögen in dieser besonderen Zeit.

Viele Grüße

Euer

Ulrich Weiner
www.ulrichweiner.de
_______________________________________________________

Herbstrundmail 2019 – Neues Projekt — Ulrich Weiner

Liebe Freunde und Mitstreiter,

der Herbst ist da und es liegt ein sehr ereignisreicher und mit Arbeit gefüllter Sommer hinter mir. Ehrlich gesagt, war so viel los wie noch nie und es hat mich doch körperlich sehr an meine Grenzen gebracht. Der Druck auf Grund des 5G-Ausbaus und die wichtige damit verbundene Entscheidung, was menschheitsgeschichtlich von unserer Aufklärungsarbeit abhängt, liegt sehr stark auf mir. So hatte ich von dem schönen Sommer, nur den sauberen Solarstrom für die viele Arbeit am PC, aber nicht viel Weiteres genießen können. Zudem bin ich mit den überlebenswichtigen Wintervorbereitungen noch im Rückstand. Besonders drückt mich im Moment das zunehmende Schließen der überlebenswichtigen Funklöcher. Auch ich müsste sehr dringend in weitere Abschirmung investieren, um meine Arbeitsleistung weiter aufrechterhalten zu können. Zudem wird das Reisen zu den vielen Vorträgen gesundheitlich immer schwieriger. Hier werden immer wieder einige Ideen an mich herangetragen und eine ist die Anschaffung eines komplett abgeschirmten Autos. So sinnvoll das ist, aber das übersteigt meine Möglichkeiten. Nur noch Vorträge auf Honorar zu machen, um dies zu finanzieren ist für mich keine Alternative. Es ist so wichtig, diese lebenswichtigen Informationen unter alle Menschen zu https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/09/Flyer-Conrads-klein.pdf bringen. Dies darf nicht exklusiv nur für „Wohlhabende“ sein. Gerade die Schulen haben kaum Budget und für die Kinder und Jugendlichen ist es am Wichtigsten.

Ihr seht ich hätte lebenswichtige Gründe, welche mich von der vielen 5G Aufklärungsarbeit abhalten könnten, aber es ist im Moment so entscheidend, was wir tun. So möchte ich Euch ermutigen weiterzumachen, egal wie schwierig es vielleicht im Moment bei Euch aussieht und treu an einer strahlungsfreien Zukunft zu arbeiten. Es bewegt sich so viel und jeder kleine Schritt ist so wichtig wie noch nie. Von meiner Seite möchte ich Euch weiterhin so gut es geht unterstützen. So werde ich trotz meiner körperlichen Schwachheit versuchen, die sehr dringenden Vortragstermine zu den vielen anderen noch dazu zu planen. Allerdings ist mein Körper durch die EHS sehr geschwächt und ich kann diesen nicht überstrapazieren und ein Zusammenbruch würde einen Ausfall von mehreren Wochen zur Folge haben, was unbedingt vermieden werden muß.

Die Anfragen per Email haben eine Dimension erreicht, dass es mir unmöglich geworden ist, alle persönlich zu beantworten, auch wenn ich das sehr gerne machen würde. Zusammen mit meinem Büroteam und den Mitstreitern von www.unverstrahltes-land.de versuchen wir so viele wie möglich zu bearbeiten. Meine Hauptkraft fließt im Moment in die Vorträge und Interviews, damit sehr viele Menschen erreicht werden. Bitte nutzt für Eure Fragen doch die Möglichkeit die Antworten auf meiner Homepage zu finden und/oder nachfolgendes Dokument in welchem die Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengefasst sind: LINK. Zwischen den Vorträgen und über die Weihnachtstage werde ich versuchen so viele Anfragen wie möglich zu beantworten.

Besonders freue ich mich, Euch heute ein neues Projekt vorstellen zu können:

Wir haben zusammen mit dem Internetteam die Seite www.gegen5g.de programmiert, um darin den aktiven Einzelpersonen bzw. den Initiativen die Möglichkeit zu geben sich direkt zu vernetzen. Wie viele von Euch wissen, ist mein Leitspruch für einen erfolgreichen Widerstand : „Wir sind eine „Hydra“ mit vielen Köpfen“ Dieses Beispiel aus der griechischen Mythologie zeigt uns, dass es entscheidend ist, dass wir viele unabhängige Mitstreiter und Initiativen sind, die sich nicht unter eine größere Organisation/Verein etc. unterordnen, sondern selbständig ihre Entscheidungen/Aktionen/Aktivitäten etc. durchführen. Diese Schlagkraft ist erforderlich um den großen Goliat von vielen Seiten zu Fall zu bringen.

Ein Blick in die Praxis zeigt, dass die einzelnen größer wirkenden Organisationen, bisher viele, besonders die – aufkommende neuen – Initiativen geschwächt bzw. gehindert haben, selbst vor Ort zu beginnen und aktiv zu werden. Dieser „bremsende“ Einfluss ging sogar soweit, dass von dort mehrfach versucht wurde, 5G-Informationsveranstaltungen und engagierte Aktivitäten zu verhindern. In der Vergangenheit haben wir schon erlebt, wie der ein oder andere mobilfunkkritische Verein, auf einmal „gekippt“ ist und heute nur noch pro Mobilfunk berichtet oder gar nicht mehr vorhanden sind. Ist dies vielleicht gar kein Zufall, sondern dient dies dazu unseren Widerstand zu schwächen?

Darum bleibt selbstständig und unabhängig, vernetzt Euch miteinander, tauscht Erfahrungen aus, macht eigene Aktionen und werdet dadurch immer stärker.

Dafür haben wir jetzt eine große Landkarte programmiert, in die sich jeder eintragen kann https://www.gegen5g.de/

Zum Datenschutz bekommt Jeder eine Emailadresse mit der gleichen Endung und so bleibt die Email jeder Initiative vertraulich. Ihr seid damit frei, die jeweilige Anfrage selbst zu beantworten, oder auch nicht. Da wir nur real bestehende Initiativen und Mitstreiter eintragen möchten, bitte das Kontaktformular benutzen.

Anmeldung

Um die Kommunikation untereinander zu fördern, haben wir noch ein Forum eingerichtet, welches nach außen ebenfalls anonym ist. … https://www.gegen5g.de/forum/

Eintragen kann man sich hier auch über das jeweilige Kontaktformular.

Anmeldung

Bitte macht alle fleißig mit, es ist eine große Freude zu sehen, wie die Karte immer voller wird und sich immer mehr Beiträge im Forum finden 🙂

Programmiert wurde dies von ehrenamtlichen Mitstreitern und selbst betroffenen EHS des Vereins „Unverstrahltes Land e.V.“ Zur Unterstützung dieser wichtigen Arbeit freuen wir uns sehr über Eure Mitgliedschaft und/oder praktischer Mithilfe https://www.unverstrahltes-land.de/aktiv-werden/ Präambel + Ziele des Vereins zum Weitergeben als Druckversion: https://www.unverstrahltes-land.de/wp-content/uploads/2019/07/Prämbel-Vereinszweck.pdf

Für den Herbst und den kommenden Winter stehen so viele Veranstaltungen an, wie noch nie, siehe https://stoppt-5g.de/termine/ Bitte macht weiter so. Gerne könnt Ihr Eure Veranstaltungen unter veranstaltungen@stoppt-5g.de melden. Wir freuen uns sehr, wenn der Veranstaltungskalender weiter wächst und es öffentlich wird, wie viel überall stattfindet.

Einige Auszüge:
18.09.2019 um 20:00 Uhr in Unterammergau – Filmvortrag
18.09.2019 um 19:30 Uhr in Darmstadt zu 5G, Details siehe https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/09/Plakat-Ulrich-Weiner-18.9.-A4.pdf

20.09.2019 um 19 Uhr in Cham zu 5G
21.09.2019 um 13:00 Uhr in Andernach zu 5G, Details siehe https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/09/Flyer-Conrads-klein.pdf

Ebenso am 21.09.2019 läuft die Mobilfunkmahnwache in Berlin und es sind weitere Aktionen geplant. Bitte kommt hier in reichlicher Anzahl.
Parallel die nationale Kundgebung zu 5G in Bern, siehe https://schutz-vor-strahlung.us20.list-manage.com/track/click?u=d80586cd90a3656ddfc8a24f6&id=b41d8c7636&e=0227ec5ac0

27.09.19 um 19:30 Uhr in Osnabrück
27.09.19 um 19:30 Uhr in Weilheim, siehe https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/09/Einleger-Vortrag-Weiner-DinLang-180719.pdf

29.09. in Dresden
05.10. in Buchloe
19.10. in Holzkirchen
22.10. in Basel
25.10. in Landshut usw.

Haltet Euch über die Seite https://stoppt-5g.de/termine/ selbst auf dem Laufenden, es kommen ständig neue Termine dazu. Eine Sammlung von Filmbeiträgen und aufgezeichneten Vorträgen sind hier zu finden: www.youtube.de/funkwissen

Eine traurige Nachricht muß ich leider noch weitergeben: Wolfgang Maes, der Pionier in Sachen Baubiologie und der Schreiber des Grundlagenwerkes „Stress durch Strom und Strahlung“ ist von uns gegangen https://ul-we.de/stress-durch-strom-und-strahlung/

Damit verliert die Bewegung einen wichtigen Wissensträger. Er hinterlässt uns neben seinem Buch, auch eine hervorragende Sammlung von Zitaten rund um das Thema Mobilfunk und viele weitere Schriftstücke, die er verfasst hat, auf seiner Homepage http://www.maes.de/. Seinen Angehörigen gilt unsere Anteilnahme.

Aktuelle Meldungen und Videobeiträge zu 5G, findet Ihr wie immer auf meiner Homepage unter www.ulrichweiner.de

Besonders gefreut habe ich mich über folgenden Meldungen:
https://ul-we.de/schweizer-baurecht-bringt-den-geplanten-5g-ausbau-ins-stocken/
https://ul-we.de/mobilfunk-unternehmen-warnen-aktionaere-vor-gesundheitsschaeden-durch-mobilfunk/
https://ul-we.de/wegen-strahlung-sammelklage-gegen-apple-und-samsung-eingereicht/
https://ul-we.de/internet-und-mobilfunk-sind-feinde-des-klimas/
https://ul-we.de/mediziner-aeussert-sich-kritisch-ueber-die-einfuehrung-von-5g-im-handelsblatt/

Weniger erfreulich, aber wichtig:
https://ul-we.de/csu-chef-soeder-versucht-den-ausbau-der-mobilfunknetze-durch-neues-baurrecht-zu-beschleunigen/
https://ul-we.de/bienen-und-insektensterben-auch-in-naturschutzgebieten/

Es grüßt Euch herzlich

Euer

Ulrich Weiner
PS: Besonders Sorge macht mir ein aktueller 5G Flyer, der auf den ersten Blick sehr mobilfunkkritisch wirkt, aber in Wirklichkeit die Industrieinteressen nach einem gemeinsamen Mobilfunknetz vertritt. Mit dieser Zusammenlegung sind erhebliche Kosteneinsparungen geplant, um dann genügend finanzielle Mittel frei zu haben die letzten Funklöcher zu verstrahlen. Wenn auch wir diesen Flyer verteilen, werden wir ungewollt zu Helfern der Industrie und damit zu Mittätern. Bitte seid hier vorsichtig und greift auf aktuelle von anderen Initiativen zurück. Sendet mir Eure Flyers zu und wir werden diese unter https://ul-we.de/category/faq/flyersbroschuren/ in nächster Zeit veröffentlichen.

Leserbriefe auf Spiegel-Artikel – Veranstaltungshinweise für den 23. und 27.07.2019

Newsletter Deutschland

Liebe Freunde und Mitstreiter,

mich erreicht gerade der aktuelle Spiegel Artikel zu 5G und ich denke hier ist es wichtig eine gemeinsame Antwort zu geben. Konkret schlage ich vor, so viele Leserbriefe wie möglich zu schreiben und zu zeigen, daß die Bevölkerung mehr Wissen und besser recherchiert hat, als die Redakteure des Spiegel.

Es hat Chancen, abgedruckt zu werden, wenn:
– kurz
– sachlich
– evtl. ein neuer Sachverhalt genannt wird

Die Adresse: leserbriefe@spiegel.de

Den Artikel findet Ihr im Anhang.

Insgesamt gibt es viel Neues und Erfreuliches zu berichten, das werde ich in der nächsten Zeit noch in einer separaten Rundmail ausführlich schreiben. Diese Woche bin ich noch auf Vortragsreise und muß sehr mit meinen Kräften haushalten:

Am 23.07. in Heidenheim: https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/07/Plakat_Weiner.pdf
und am
27.07.2019 in Amberg: https://stoppt-5g.de/wp-content/uploads/2019/07/Flyer-Einladung-Uli-Weiner-final.pdf

Weitere Vorträge sind wie immer unter https://stoppt-5g.de/termine/
Wer eigene Veranstaltungshinweise dort veröffentlichen möchte, bitte mit PDF an veranstaltungen@stoppt-5g.de

Es grüßt Euch herzlich

Euer

Ulrich Weiner

Ulrich Weiner — Newsletter Deutschland

Mai 2019

Liebe Freunde und Mitstreiter,

die Aufklärungswelle zu 5G geht gut voran und von überall her wächst der Widerstand. Freue mich Euch heute ein paar kurze Infos durchgeben zu können:

Aktuell haben wir am Sonntag, den 26.05.2019, mit der Europawahl die Möglichkeit auch ein politisches Zeichen zu setzen. Die einzige Partei, welche sich bisher klar gegen 5G stellt, ist die Ökologische Demokratische Partei Deutschlands, kurz ÖDP, siehe http://www.oedp.de. Ihr EU-Abgeordneter ist der Strahlenphysiker Prof. Dr. Dr. habil. Klaus Buchner, welcher seit vielen Jahren treu über die Mobilfunkproblematik aufklärthttps://klaus-buchner.eu/

Das bekannteste Interview zum Thema 5G fand im EU-Parlament statt und ist unter: https://ul-we.de/5g-die-grosse-gefahr-diskussion-im-eu-parlament/. Ein aktuell aufgezeichneter Vortrag ist hier zu finden: https://ul-we.de/5g-und-seine-gesundheitlichen-folgen/ Weitere aufgezeichneten Vorträge, siehe: https://ul-we.de/category/faq/vortrage/

Weitere Dinge, welche jeder von uns in in seinem praktischen Alltag umsetzen kann: https://ul-we.de/5g-was-koennen-wir-tun/ und auch zum Ende dieses aktuellen Interviews, gehe ich genau auf diese wichtigen persönlichen Schritte ein: https://www.youtube.com/watch?v=RWMP3iU_iLU

Die sehr informative Gesundheitsseite https://bio360.de bringt auch einige aktuelle Interviews zu 5G und was man konkret tun kann, in ihrem Podcasthttps://bio360.de/podcast/

Aktuell erreicht mich gerade ein sehr mutiger Zeitungsartikel vom Allgäuer Kreisbote zu 5G: https://stoppt-5g.de/sorge-wegen-der-einfuehrung-von-5g/ Überall beginnen die Zeitungen nach und nach zu berichten, manche noch verharmlosend, aber sie können die Wahrheit, welche wir gemeinsam nach Draußen bringen, nicht mehr verstecken und bald weiß jeder, wie gefährlich diese Technik ist. Geben wir ihnen gute Anlässe, um darüber berichten zu können, z.B. Aktionen, Infotische, Vorträge etc., siehe Veranstaltungshinweise: https://stoppt-5g.de/termine/

Im Moment gibt es bei mir sehr viele Vortragsanfragen. Ich möchte diesen sehr gerne nachkommen, allerdings ist dies für die wenigen, mir zur Verfügung stehenden Fahrer im Moment nicht mehr umsetzbar. Auch diese sind engagierte ehrenamtliche Mitstreiter, die mich trotz eigener Berufs- und Arbeitstätigkeit immer wieder zu den jeweiligen Vorträgen fahren. Wenn jemand, z.B. aus Krankheitsgründen, ausfällt und ich kurzfristig keinen Ersatz finde, hat dies in diesem Jahr schon dazu geführt, dass ich einen Vortrag absagen musste. Vielleicht ist jemand unter Euch, welcher das Fahrerteam verstärken könnte?

Freue mich sehr, dass unser Forum für die EHS und deren Angehörigen (www.ehs-forum.de) sehr gut angenommen wird. Bitte stellt alle eure Fragen, welche öffentlich und für Viele interessant sind, dort. So entlastet Ihr den hohen Eingang an neuen Emails auf info@ulrichweiner.de und andere können von den Antworten gleich mit profitieren. Trotz aller Mühen und sehr viel investierter Zeit, ist es mir derzeit nicht mehr möglich, alle Emails persönlich zu beantworten. Entscheidend für unsere Sache und zum Wohle aller, ist es wichtig, Schritte nach vorne umzusetzen und dafür verwende ich die meiste Kraft.

Um für die Elektrohypersensiblen (EHS) und diejenigen, welche es nicht werden wollen, sprich für uns alle, eine lebenswerte Zukunft zu schaffen, habe ich zusammen mit anderen engagierten Betroffenen und Mitstreitern den Förderverein„Unverstrahltes Land e.V.“ gegründet.

Details zu den Zielen unserer Arbeit, siehe https://www.unverstrahltes-land.de/satzung/ Über eine praktische und/oder finanzielle Unterstützung für diese so wichtige Arbeit freuen wir uns, siehe https://www.unverstrahltes-land.de/aktiv-werden/ Die Homepage ist unter www.unverstrahltes-land.de zu finden.

Wichtige grundlegende Infos zum Thema Mobilfunk und Baumschäden habe ich unter nachfolgendem Link zusammengefasst: https://ul-we.de/category/faq/baumschaden/ Wir müssen hier mit einer Steigerung der sterbenden Bäume durch 5G in kürzester Zeit rechnen. Gerade die Wälder sind schon durch 2G + 3 G und das digitale Fernsehen und Radio sehr geschwächt und eine weitere Steigerung der Strahlenbelastung durch 4G und 5G werden sie nur schwer verkraften.

Weitere Informationen sind wie gewohnt unter www.ulrichweiner.de und aktuelle Filmbeiträge auf www.youtube.de/funkwissen. Nutzt diese Quellen und ladet Euch alles was Ihr für Euer eigenes Archiv und was Ihr gerne an andere weitergeben möchtet, herunter.

In diesem Sinne Euch alles erdenklich Gute und bis bald!

Euer

Ulrich Weiner

Newsletter Ostern 2019 – Wichtige Aktionen und Informationen zu 5G — Ulrich Weiner

Ulrich Weiner

Newsletter Deutschland

Ostern 2019

Liebe Freunde und Mitstreiter,

es ist Ostern und eine wichtige Zeit für mich, wieder einmal die aktuellen Geschehnisse zusammenzufassen und eine persönliche Bilanz zu ziehen.

Die letzten Monate waren geprägt von sehr vielen Vorträgen und einer bald unzähligen Anzahl von Anfragen zu 5G. Überall wachen Menschen auf und sehen, was da auf uns zukommen wird, wenn wir uns nicht gemeinsam dagegen stellen. Darüber hinaus können all die Hintergründe, die 5G und den ganzen Mobilfunk betreffen, jetzt nicht mehr im Verborgenen gehalten werden. Auch die Lüge von den Mobilfunkgrenzwerten, welche uns nur vor Hitze schützen, wird weiter aufgedeckt und öffentlich gemacht.

Die Entstehung der 26. BImSchV und deren Entwicklung bis Heute

Es ist eine wichtige Zeit des Wandels angebrochen, und all der „Samen“ der Wahrheit, welchen einige von uns über all die Jahre in unsere Mitmenschen „gesät“ haben, geht immer mehr auf.

So freue ich mich sehr über einige Fernsehbeiträge und die ersten Berichte in den Printmedien über 5G. Mit sehr viel Resonanz kam das Interview von Prof. Buchner und mir im Europaparlament an.

5G die große Gefahr – Diskussion im EU-Parlament

Der Beitrag liegt an erster Stelle in der Mediathek bei NRW-TV. Da aus Erfahrung diese Beiträge nach einiger Zeit gelöscht werden, empfehle ich zur weiteren Verbreitung, den Link über meine Homepage unter https://ul-we.de/5g-die-grosse-gefahr-diskussion-im-eu-parlament/ zu verwenden. Dieser wird dauerhaft online bleiben.

Einen sehr guten Beitrag zu 5G brachte auch 3-SAT unter:

Die Entstehung der 26. BImSchV und deren Entwicklung bis Heute

(https://ul-we.de/reportage-5g-gefahr-fuer-die-gesundheit/)

und die ExpressZeitung, siehe

ExpressZeitung: “Mit 5G in eine strahlende Zukunft!”


Besonders begeisterte mich der investigative Bericht von „Kontraste“ über die offizielle Abhörung der Alexa-Systeme in den Haushalten.

Nachrichtendienste nutzen Alexa und andere Sprachassistenten als “Wanze”

Dass diese Technik dafür eingesetzt werden wird, war klar. Wie schnell und wie offiziell dies passieren wird, hat mich aber sehr erstaunt und belegt eindeutig, in welche Richtung es mit 5G und dem Internet der Dinge (IoT) gehen wird:

https://ul-we.de/nachrichtendienste-nutzen-alexa-und-andere-sprachassistenten-als-wanze/

Die große Freude hält im Moment weiter an, da Brüssel als erste geplante Musterstadt 5G abgelehnt hat, siehe

Brüssel stoppt 5G Ausbau

Mit dieser Meldung ging es los und die letzten 10 Tage kam eine nach der anderen dazu. So sind inzwischen drei Schweizer Kantone aus 5G ausgestiegen und immer mehr Gemeinden wehren sich, siehe

https://ul-we.de/category/faq/5g-nachfolger-von-lte-faq/

Aber auch in Italien stellen sich Rom und Florenz gegen 5G.

Rom und Florenz lehnen 5G ab

Das ist erst der Anfang und wir arbeiten fleißig daran, dass dies auch in Deutschland und weiteren Ländern passiert.

Gute Nachrichten gibt es auch für die Elektrohypersensiblen (EHS). So kündigt das Schweizer Fernsehen (SRF) an, dass sie zum 3. Juni 2019, die ca. 200 DVB-T Fernsehsender endgültig abschalten werden.

https://ul-we.de/category/faq/digitales-fernsehen-dvb-t/

Damit fällt eine wichtige Dauerbelastung in der Schweiz, dem Bodenseegebiet und dem Südschwarzwald weg. Ich überlege, dies gebührend im Sommer zu feiern, da sich daraus evtl. die Möglichkeiten ergeben, einige Hochtäler, welche wegen dem schweizer DVB-T untauglich waren, für einige EHS nutzbar zu machen, siehe

https://ul-we.de/category/faq/digitales-fernsehen-dvb-t/

Die zweite gute Nachricht: Der von elektrohypersensiblen Mitstreitern gegründete Verein „Unverstrahltes Land e.V.“, hat jetzt die Gemeinnützigkeit anerkannt bekommen und ist in das Vereinsregister eingetragen.

Startseite

Damit beginnt die offizielle Arbeit für den Schutz und die Anerkennung der Elektrohypersensibilität (EHS) und für zukunftsfähige, strahlungsfreie Techniken. Die Präambel und die Vereinsziele findet Ihr unter

Satzung

Das besondere hieran ist, dass der Verein ausschließlich von elektrohypersensiblen Menschen, deren Angehörigen oder von Ärzten, welche sich zu dieser Thematik einen Namen gemacht haben, geführt werden kann. So wollen wir eine Unterwanderung von „industrienahen“ Interessen vermeiden. Dazu haben wir noch eine breite Unterstützung einiger Rechtsanwälte und von der Presse erfahren. Für all diese Arbeit benötigt es noch an ehrenamtlicher Mithilfe. Schaut Euch die Vereinsziele an und wer sich das vorstellen kann, der melde sich bitte unter

info@unverstrahltes-land.de

Über eine finanzielle Unterstützung, um möglichst viele unserer Ziele zeitnah umsetzen zu können, freuen wir uns ebenfalls.

https://www.unverstrahltes-land.de/aktiv-werden/

Einen ersten Zeitungsbeitrag gab es auch schon, den findet Ihr unter:

https://ul-we.de/elektrosensible-gruenden-den-verein-unverstrahltes-land-e-v-und-setzen-sich-fuer-eine-strahlungsfreie-zukunft-ein/

Hier noch die 3. gute Meldung für uns Elektrohypersensible: An mich ist vielfach der Wunsch geäußert worden, ein gemeinsames Forum für den gegenseitigen Austausch in dieser oft schwierigen Lebenssituation zu schaffen. Das konnte jetzt mit Hilfe einiger EHS, welche aus der PC-Programmierung kommen, umgesetzt werden. Ganz herzlichen Dank an Euch. Ihr erreicht es unter www.ehs-forum.de Träger ist der Verein „Unverstrahltes Land e.V.“.

https://www.ehs-forum.de/

Startseite

Bei aller Freude und den guten Nachrichten, muss ich allerdings zugeben, dass mir die vielen Vortragsreisen und die im Moment recht lange Zeit am PC gesundheitlich sehr zu schaffen macht. Bei aller Mühe, ist es mir nicht mehr möglich alle Emails selber zu beantworten. Auch das Büroteam, welches aus weiteren EHS besteht, ist an der Belastungsgrenze. Wer von Euch freie Kapazitäten hat und an dieser gemeinsamen Arbeit mitwirken möchte, melde sich bitte bei mir.

Auch das Material für die Abschirmung im Auto, wie z.B. die Strahlenschutznetze, haben durch die viele Nutzung sehr gelitten und müssen zeitnah durch neue ersetzt werden. Diese Investition wird leider notwendig, um weiter diese Reisen machen zu können. Auch das Auto, welches mir für diese Fahrten zur Verfügung steht, hat sehr gelitten und ist mehrmals auf dem Weg ausgefallen. Dank der Hilfe des ADAC hatten wir immer ein Leihauto bekommen und so konnten die Vorträge stattfinden. Nur ein Vortrag im Februar ist leider ausgefallen, da es sehr lange gebraucht hat, bis wir abgeschleppt werden konnten. Es steht jetzt in der Werkstatt und es muss einiges erneuert und ausgetauscht werden. Wie Ihr wisst, lebe ich sehr bescheiden und habe für solche Reparaturen keine eigenen Möglichkeiten.

Danke auch für die Unterstützung mit Briefumschlägen, Druckerpapier und Briefmarken etc. Das hat sehr geholfen, da wir in letzter Zeit sehr viel an Schreiben versendet haben und auch weiter einiges ansteht was auf die „klassische“ Art nach draußen geht.

Wie Ihr mich kennt, geht es aber trotz aller Schwierigkeiten voll weiter:
So planen wir für den 05.05.2019 den ersten 5G-Aktionstag. Der nächste 5G Tag ist dann immer monatlich am 05. eines Monats z.B. der 05.06. Möchte Euch hier aufrufen, aktiv und länderübergreifend mitzumachen und Aktionen, Infotische, Mahnwachen, Handy-/Smartphonefreien Tage/Wochen etc. bei Euch vor Ort auszurufen und umzusetzen. Dokumentiert alles, macht Fotos und Videos und schickt mir diese. Werde Eure guten Ideen dann in die Öffentlichkeit tragen, damit viele Menschen Mut bekommen, hier mitzumachen. Interessante Handzettel sind unter

Flyer: Faktencheck 5G

und:

https://klaus-buchner.eu/wp-content/uploads/2019/04/Mobilfunk-FB_04-2019_Druckansicht.pdf

zu finden. An weiteren entwickeln wir gerade und „Unverstrahltes Land“ wird demnächst auch eine 5G-Broschüre heraus geben.

Startseite

Wichtige Info noch für die Schweizer Mitstreiter in meinem Verteiler: Am 10.05.2019, findet eine Kundgebung in Bern statt, Details findet Ihr unter:

https://stoppt-5g.de/aufruf-gemeinsam-nach-bern-5g-demo-um-ein-nationales-moratorium-zu-fordern/

Ein Überblick über wichtige Termine:

Termine

Mit 5G, wird es jetzt neben den gemeinsamen länderübergreifenden Aktionen, auch verstärkt zu länderspezifischen Terminen kommen. Wir haben mit meinem Internetteam die Newsletter überarbeitet.

Newsletter

So kann sich jetzt jeder direkt in sein Land eintragen. Zudem auch in die Sprachen „französisch“ und „englisch“ auswählen. Sende schon seit Jahren meinen Newsletter in diesen Sprachen. So können wir leichter über die Länder- und Sprachgrenzen zusammen wirken. Würde dies gerne auch noch auf weitere Sprachen ausweiten, wenn jemand eine weitere Sprache beherrscht und sich vorstellen kann, für die gemeinsame Sache ehrenamtlich Übersetzungen durch zu führen, bitte bei mir melden. Neben den „westlichen“ Sprachen, wie italienisch, spanisch, holländisch etc. würde ich mich auch sehr über polnisch, tschechisch, ungarisch, rumänisch, russisch etc. freuen.

Übrigens, in welchem Newsletter Ihr bisher eingetragen seit, seht Ihr jetzt immer oben, dort steht z.B. „Newsletter Deutschland“. Ihr könnt Euch über die Löschlinks dort, wie gewohnt, selber austragen und in den Newsletter eintragen, in den Ihr wollt z.B. Newsletter Südtirol etc. Natürlich ist auch die Eintragung in mehrere Newsletter möglich.

Newsletter Südtirol

Die Bundestagspetition hat gezeigt, dass alles daran gesetzt wurde, um möglichst spät die Petenten (Einreicher der Petition) zu informieren, wann die eigentliche Petition, startet. So waren nur 6 Tage übrig, aber wir haben es mit gemeinsamer Kraft geschafft, dennoch das erforderliche Pensum an Unterstützer zu aktivieren. Danke an Euch Alle. Dennoch ist mir sehr wichtig, daraus zu lernen, denn im Moment arbeiten wir an einer EU-Petition und wir wollen vorbereitet sein. Bitte bringt Eure Newsletter und Adressbücher auf den aktuellen Stand. Legt Euch einen Verteiler für 5G an, trag Euch in einen meiner Newsletter unter https://ul-we.de/newsletter/ ein, damit Ihr aktuell und automatisch informiert werdet. So können wir gemeinsam sehr schnell reagieren, wenn die nächste Unterzeichnungswelle startet.

Besonders wichtig und weitreichend ist mir aber der tägliche Protest, den jeder leicht umsetzen kann, in dem er keine Mobilfunknummer anruft und auch sein eigenes Handy/Smartphone abmeldet. Denkt immer daran „Was ist mit dem Mobilfunk, wenn ihn keiner nutzt?“ oder anders gesagt „Stell Dir vor, es gibt Mobilfunk und keiner nutzt ihn!“ Macht also mit bei diesem Verbraucherboykott !!!

Diese und weitere Gedanken, was man konkret tun kann, habe ich in einem Kurzvideo zusammen gefaßt, siehe

5G – Was können wir tun?


Gerade in Bezug auf Ostern möchte ich Euch erinnern, dass hier unten auf der Erde nichts passiert, vor dem wir nicht gewarnt wurden. So wissen wir in unserem Kulturkreis sehr genau, was mit dem Mobilfunk und 5G auf uns zukommen wird und wie wir uns aktiv dagegen stellen. Über die Feiertage erinnern wir uns wieder an das wichtige Ereignis vom Tod und der Auferstehung Jesu. Genau die damit verbundene Kraft gibt uns die Möglichkeit in aller Schwachheit und menschlich oft auswegloser Situation an jedem Tiefpunkt neu „aufzuerstehen“ und die Dinge auf einen höheren Stand zu bringen. Begonnen im eigenen Leben und bis hinein in die ganze Gesellschaft. Packen wir es an und nehmen all die Schwachheiten und Tiefpunkte an denen wir oft stehen, als Sprungbrett hinein zu einem höheren Stand und in eine lebenswerte Zukunft.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein gesegnetes und frohes Osterfest. Erholt Euch etwas und tankt neue Kraft für die nächsten Wochen, denn 2019 ist ein sehr entscheidendes und menschheitsgeschichtlich wichtiges Jahr.

Es braucht Euch alle und gemeinsam schaffen wir es.

Ganz herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

Euer

Ulrich Weiner
Weitere Infos wie immer auf
http://www.ulrichweiner.de

PS: Noch ein Nachtrag: Gerade erreicht mich die Information einer Petition zum Stopp der Digitalen Strom- und Wasserzähler, so genannte „Smart Meter“. Details findet Ihr unter

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_03/_08/Petition_91790.nc.$$$.a.u.html

 

Achtung: Bundestagspetition Stopp 5G noch bis zum 04.04.2019 – Bitte unterzeichnen !!!

Ulrich Weiner

 

Liebe Freunde und Mitstreiter,

mich erreicht gerade die Nachricht, daß bis einschließlich 04.04.2019 noch eine Bundestagspetition mit der Bezeichnung „Stopp 5G“ läuft. Man kann unterschiedlichster Meinung sein, wie mit Petitionen umzugehen ist, dennoch ist es in diesem Fall vielleicht wichtig, neben aller engagierter Arbeit auch ein „elektronisches“ Zeichen zu setzen.

Als Motivation möchte ich Euch besonders den engagierten Brief der Umweltärztin Barbara Dohmen ans Herz legen, den sie an den Präsidenten der Bundesnetzagentur geschrieben habt, siehe

https://ul-we.de/offener-brief-der-umweltmedizinerin-barbara-dohmen-an-den-praesidenten-der-bundesnetzagentur-zum-leid-der-elektrosensiblen-und-die-zuspitzung-durch-5g/

Bei Petitionen im Bundestag muss die Petition bis zum Ende der Laufzeit, 50.000 Stimmen erzielen, damit sie im Bundestag auch Beachtung findet.

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_12/_05/Petition_88260.nc.html

Diese kann auch ohne elektronischen Ausweis mitgezeichnet werden. 🙂

Ich bitte Euch dringend, zeichnet bitte diese Petition und gebt die Info weiter!!

Es bleibt nicht viel Zeit, ich weiß, aber wenn Ihr alle mithelft diese Nachricht zu verbreiten, könnten wir das tatsächlich noch schaffen! :))

Weitere wichtige Informationen folgen demnächst noch in einer separaten Email.
Erste Informationen wie immer auf meiner Homepage

https://ul-we.de/

Ganz herzlich

Euer

Ulrich Weiner
www.ulrichweiner.de