Hund und Katze – Gesund auch ohne Impfung – das Erwachen der Valkyrjar

Andreas Große

Was schützt nicht nur uns, sondern auch unsere Vierbeiner am allerbesten vor Krankheiten? Richtig: Ein starkes Immunsystem. Impfungen können eventuell ebenfalls sinnvoll sein. Allerdings nicht in jenem Ausmass, wie das heute in den Tierarztpraxen üblich ist. Sehr viel wichtiger für die Abwehrkraft des Tieres ist jedoch sein Lebens- und Ernährungsstil. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, Abwechslung sowie eine ausgeglichene Psyche sorgen bei Ihrem Tier für ein stabiles Immunsystem und eine unerschütterliche Abwehrkraft.

hunde-impfen-ia

Ein gesundes Hunde- und Katzenleben schützt vor Krankheiten

Ihr Tier hat längst eine Grundimmunisierung hinter sich und Sie fragen sich, ob es wirklich nötig ist, jedes Jahr Wiederholungsimpfungen geben zu lassen? Lesen Sie unseren Artikel zu Tierimpfungen und kümmern Sie sich dann um eine perfekte Hunde- bzw. Katzenhaltung:

Hunde- und Katzenkinder möglichst lange bei der Mutter lassen

Genau so wie ein menschlicher Säugling mit unvollständigem Immunsystem zur Welt kommt, verhält es sich auch bei Hunden und Katzen. Welpen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.035 weitere Wörter

Neuigkeit zur Petition ARD hat berichtet – TV Mitschnitt

https://www.change.org/p/landwirtschaftsminister-schmidt-schweinehochhaus-muss-schlie%C3%9Fen/u/17672933

Deutsches Tierschutzbüro e.V.

26. Aug. 2016 — Gestern Abend hat die ARD über die Kampagne berichtet, hier findet ihr einen Mitschnitt: http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-25-08-2016/schweinehochhaus-amtlich-verordnete-tierquaelerei.html

Die zuständige Ministerin spricht von Tierqual, hoffentlich handelt sie auch.

Amtlich verordnete Tierquälerei?
Wie ein Schwein gehalten werden darf, das ist bundesweit amtlich geregelt: im aktuellen „Handbuch Tierschutzüberwachung in…

 

 

Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Flüchtlings-Invasion: Victor Orban zeigt Merkel ihre Grenzen auf!

Andreas Große

Orban MerkelÜberall in Osteuropa stößt Merkel auf eisige Ablehnung

Merkels Reise in die östlichen EU-Länder wird zunehmend zu einem Waterloo für die Kanzlerin, die dereinst als die Zerstörerin Europas in die Geschichte eingegangen sein wird. Überall, wo Merkel auftritt, sei es in Estland, sei es in Tschechien, sei es in Ungarn, stößt die auf harte Ablehnung, ja Hass der dortigen Bevölkerungen.

Die Osteuropäer, lange gequält von der sowjetischen Despotie, davor jahrelang im Einflussbereich deutscher SS-Kommandos, wissen nur zu gut, was es heißt, in einer Diktatur leben zu müssen. Sie kennen auch nur zu gut die unselige Rolle der SED, die sich sowohl beim Ungarn-Aufstand 1956 als auch beim Prager Frühling 1968 als Moskau höriger Hardliner aufführte und in beiden Fällen den Kreml zum Militäreinsatz gegen die Aufständischen drängte.

Das alles ist bei den ehemaligen Ostblockländern bis heute nicht vergessen. Und Victor Orban weiß nur zu gut, aus welchem politischen Stall Merkel kommt: an…

Ursprünglichen Post anzeigen 296 weitere Wörter

Statistik-Fälschungen ein Mittel um Wahlen zu gewinnen

Andreas Große

Statistik’en die über Sieg oder Niederlage bei Wahlen entscheiden können werden oftmals kurz vor Wahlen geschönt oder sogar mit Desinformationen befüllt.

Es ist schon aufschlußreich, wie Zahlen und Statistik über Immigranten -je nach politischem Lager- zusammengelogen werden: Hier in den t-o-Nachrichten ist von zunehmenden Zahlen an Immigranten die Rede, heute morgen wurde in der Wahlkampfsendung der Rot-Grünen-Herrschaften im Land -(„Morgenmagazin“) im Bericht über anstehende Wahlen von angeblich fast zum Erliegen gekommenen Zuwanderungszahlen berichtet, offenbar, um der AfD das Wasser abzugraben.

Mein Kommentar: Unerträglich tendenziöse Sendung. Fernsehrat nicht mehr existent, blind oder auch parteiisch? Jeden Tag müssten eigentlich gut und gerne 1500 Migranten und Illegale abgeschoben werden ! Sonst werden wir eines Tages vor Ihnen fliehen!.

Da der Großwesir jetzt in Syrien „säubert“ ,wird wieder eine neue riesige Welle an traumatisierten Menschen nach Europa flüchten. Das wird dann endgültig Europa das Genick brechen. ARD berichtete doch heutemorgen das die Zahl pro…

Ursprünglichen Post anzeigen 229 weitere Wörter

Justiz warnt: Gefahr islamischer Radikalisierung in deutschen Gefängnissen steigt | Asylterror

Andreas Große

Die Gefahr der islamistischen Radikalisierung in deutschen Gefängnissen steigt.  dpa/Felix Kästle/Illustration

Nicht nur vor Flüchtlingsheimen und auf deutschen Straßen werben Salafisten neue Mitglieder: Auch in Justizvollzugsanstalten gehen sie auf Menschenfang. FOCUS Online sprach mit Beamten, die verhindern wollen, dass das funktioniert – doch es ist kein leichter Kampf.

Spätestens seit den Terroranschlägen von Paris und Brüssel ist klar: Gefängnisse sind ein Hort für die Radikalisierung von Islamisten. Denn gleich mehrere der Attentäter sind zwar schon in einem islamisch geprägten, sozialen Umfeld groß geworden. Zu radikalen Attentätern, die Menschen umbringen, wurden sie jedoch erst während der Verbüßung von Haftstrafen in Gefängnissen.

Das Problem ist auch in deutschen Gefängnissen bekannt. In Bayern zum Beispiel sind alle Justizvollzugsanstalten (JVA) in ein Präventionsprogramm involviert, das ständig an der Verbesserung der Erkennung und Verhinderung islamistischer Radikalisierungen arbeitet.

Aus zwei Gründen aber hat sich das Problem der islamischen Radikalisierung in Gefängnissen verschärft, bestätigen Sprecher von Justizbehörden…

Ursprünglichen Post anzeigen 629 weitere Wörter

Orbán will Grenzzaun zu „unüberwindbarem Wall“ ausbauen | Asylterror

Andreas Große

Ungarns Premierminister Viktor Orbán lässt einen Stacheldrahtzaun an der Grenze bauen. Damit will er sicherstellen, dass die Grenze für Flüchtlinge wirklich nicht zu überwinden ist.Quelle: Die Welt

Mitten in der Flüchtlingskrise baute Viktor Orbán einen Stacheldrahtzaun. Die Zahl der Migranten ging seitdem deutlich zurück. Nun plant Ungarns Premier, die Landesgrenze noch einmal zu verstärken.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán will den umstrittenen Zaun an der Südgrenze Ungarns nach eigenen Worten zum unüberwindbaren Wall ausbauen.

„Die technischen Pläne sind in Arbeit, zum gegenwärtigen Zaun wird eine ernsthaftere technische Anlage kommen“, sagte der rechts-konservative Politiker im staatlichen Rundfunk.

„Diese wird gegebenenfalls auch mehrere Hunderttausend Menschen auf einmal aufhalten können.“

Orbán hatte im vergangenen Herbst Zäune mit Stacheldraht an den Grenzen zu Serbien und Kroatien errichten lassen.

Orbán: „Auf welcher Seite steht Merkel?“

Die Zahl der Flüchtlinge, die Ungarn erreichen, ging seitdem deutlich zurück. Experten begründen…

Ursprünglichen Post anzeigen 112 weitere Wörter

Nein zur Burka, großzügig beim Burkini. Warum es da einen Unterschied gibt | Asylterror

Andreas Große

Verschleierte Frauen schauen durch die Schlitze ihrer Nikab. dpa/Boris Roessler

Nikab und Burka gehören nicht nach Europa. Es muss möglich sein, das klar zu formulieren. Falsch verstandene Toleranz hilft niemandem. Konsequenz ist keine Absage an die Mitmenschlichkeit.

„Es hängt davon ab, welches Wertesystem wir verteidigen wollen: Das der Flüchtlinge, in deren Herkunftsländern es noch immer keine rechtliche Gleichstellung für Frauen gibt? Oder das Wertesystems Europas, wo Frauen emanzipiert und selbstbewusst leben dürfen. Diese Frage müssen wir zuerst selbst beantworten.“

Die Islamkritikerin Sabatina James sagte diese Sätze im ZDF mit Blick auf die Verheiratung Minderjähriger. Doch die Gültigkeit ihrer Aussage geht weit darüber hinaus. Sie zielt auf den Grundsatz, wie Deutschland, wie Europa Zuwanderung und Integration bewerkstelligen will.

Die Antwort kann nur lauten, dass es um die Verteidigung der westlichen Werte geht. Es geht um die Kultur, die in der Antike wurzelt und die auf der christlich-jüdischen Tradition aufbaut. Es…

Ursprünglichen Post anzeigen 479 weitere Wörter

Von Wahnsinn keine Spur Sensation: König Ludwigs letzter Brief aufgetaucht!

Der Honigmann sagt...

War „der Kini“ ein Geisteskranker, der entmachtet werden musste und sich anschließend umbrachte? Um das Schicksal des Königs Ludwig II. ranken sich mindestens genauso viele Mythen, wie um seine Märchenschlösser. Ein nun aufgetauchter Brief befeuert die Spekulationen aufs Neue.

Hohenschwangau – Eigentlich sollte Peter Gauweiler nur eine Rede anlässlich des 171. Geburtstages von Ludwig II. halten. Doch dann präsentierte der CSU-Politiker in diesem Rahmen ein Schriftstück, das der Öffentlichkeit bislang völlig unbekannt war. Das Bayerische Staatsarchiv hat aus dem Privatbesitz der Wittelsbacher Ludwigs letzten selbstverfassten Brief erhalten – und der bietet durchaus einige brisante Passagen.

Rückblick: Am 8. Juni 1886 wurde Ludwig II. durch ein Ärzteteam um den Irrenarzt Bernhard von Gudden für „seelengestört“ und „unheilbar“ erklärt. Einen Tag später versuchte eine Regierungskommission unter der Führung von Friedrich Freiherr von Crailsheim, dem Minister des Äußeren, Ludwig in…

Ursprünglichen Post anzeigen 603 weitere Wörter

Dr. Rüdiger Müller-Isberner: Wer aufmuckt – wird isoliert! | forensikwhistle

Andreas Große

Der Artikel ist aus Februar, aber so unglaublich, dass es egal wäre von wann der ist. einfach bis zum Schluß durchlesen. Und das alles auf Kosten von Menschenleben.

LG Andy😦

Dass in Deutschland gefoltert wird ist ein so unerhörter Umstand, dass man mir nicht glauben wird wenn ich dies heute hier schreibe. Eine der schlimmsten Foltermethoden ist die so genannte weiße Folter auch saubere Folter genannt.

Ein Patient der Forensik Haina hat sich an mich gewendet und mir geschrieben, dass er nun schon 4 Jahre untergebracht ist. Jahr für Jahr wird die Fortdauer der Unterbringung beschlossen. Gegen seine weitere Unterbringung hat er Beschwerde eingelegt. Nach dieser Beschwerde wurde er massiv unter Druck gesetzt. Sein zuständiger Psychologe drohte ihm, wenn er die Beschwerde nicht zurücknimmt hätte dies für ihn gravierende Auswirkungen.

Acht Tage später wurde er unter Vorbringung Fadenscheiniger Gründe (sein Zustand hätte sich verschlechtert)auf eine höher gesicherte Station verlegt…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter

August | 2016 | forensikwhistle

Andreas Große

Das Ende des demokratischen Rechtsstaates beginnt am Eingang zur forensischen Psychiatrie.

Stacheldraht

Wie konnte es so weit kommen? Ausgerechnet der Nazi Paragraph zu Behandlung von Gewohnheitsverbrechern verschafft einer Industrie-Psychiatrie mit angeschlossener Strafvollstreckungskammer Lohn und Brot und macht eine epidemieartig anwachsenden Zahl von Insassen zu entrechteten, stigmatisierten und misshandelten „Menschen ohne Rechte“.

Ausgerechnet Haina von wo aus zigtausend in die Gaskammern nach Hademar geschickt wurden, sagte sich nach dem Ende des 2. Weltkrieges: Mund abputzen – weitermachen! Angewiesen durch die geballte Fachkompetenz aus Richtern, Staatsanwälten und unter freudiger Hilfestellung aller im Strafrecht nach Aufträgen fischenden (Pflicht)Verteidiger und mit der Kernkompetenz aus dem Euthanasie Programm startete man hier wieder durch. Zu immer neuen Bestmarken und mit stabilem Wachstum. Lohn und Brot für eine ganze Region und für einen landeseigenen Konzern.

Was einmal als absolute Aufnahme im deutschen Strafrecht vorgesehen war, nämlich die Unterbringung nach ($) § 63…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.227 weitere Wörter

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an