Drei starke X-Rays (Sonneneruptionen) als verschobene M-Flares in 1 1/2 Tagen zeigt uns die göttliche Unterstützung uns endlich aus der Angst zu befreien und den Mut zu haben, um für unsere Freiheit und Selbstverantwortung einzutreten.

* NEBADONIA *

Ich fordere als ein Aspekt der Überseele von Millionen deutschen Menschen, ab sofort in der Einheit mit der Urquelle und allen hohen Lichtwesen folgendes ein:

Bitte vorher unter diesen LINK anmelden ! Danke https://bit.ly/3fdxMCc

.

29.9.2022 numerologischer Portaltag ( vier mal die 2 und zwei mal die 9)

30.9.2022

1.10.2022 Portaltag

2.10.2022 starker numerologischer Portaltag (vier mal die 2)

.

Liebe Aufsteigende und Aufgestiegene,


Ursprünglichen Post anzeigen 716 weitere Wörter

Wir Menschen sind alle miteinander verwoben! — esistallesda

Diese Zeichnung stammt von Anja Rozen, einer 13-jährigen Grundschülerin in Slowenien, sie ist die Gewinnerin des internationalen Plakat Miru-Wettbewerbs. Anja wurde aus 600.000 Kindern aus aller Welt ausgewählt.
„Meine Zeichnung repräsentiert die Erde, die uns verbindet und vereint. Menschen weben sich gegenseitig. Wenn jemand loslässt, fallen die anderen. Wir sind alle mit unserem Planeten und zwischen uns verbunden, aber leider sind wir uns dessen wenig bewusst.“

Wir sind ineinander gewebt. Andere weben neben mir meine eigene Geschichte; und ich webe an ihrer mit. 🙏♥️🌎

Text von Hélène Chartier

Bernd Kretzschmar
www.coaching-ist-heilsam.de

Daniel Scranton: Kann irgendjemand die Gesetze des Universums umgehen oder gar brechen? 02.10.2022 — esistallesda

Wir möchten nicht, dass ihr auf uns vertraut; wir möchten, dass ihr Vertrauen in euch selbst habt. Wir möchten, dass ihr wisst, wie ihr Zugang zu eurer Macht, zu eurer Stärke, zu eurer Kreativität und vor allem zu der Liebe, die ihr wirklich seid, erlangen könnt. Wenn ihr Liebe sein könnt, die bedingungslos ist, dann kann euch nichts, was da draußen passiert, aus dem Konzept bringen, und das ist es, was wir für euch wollen. Wir wollen, dass ihr euch als spirituelle Meister/innen erkennt und nicht als Menschen, die an das richtige Narrativ glauben, so dass ihr alle eure Wetten auf das Ergebnis setzen könnt, das euch versprochen wird.

Michael Love: Das Erdbündnis: Großes planetarisches DNS Upgrade im Gange

* NEBADONIA *

* Pleiadische Lichtkräfteübertragung 10012022

Große Wesen des Lichts,

die Erdallianz berichtet, dass heute ein mächtiger Gammablitz aus der Korona der Sonne ausgestoßen wurde und nun auf die Erde zusteuert.

Viele Sternensaaten haben diesen Gammablitz gespürt, als er von der Sonne ausgestoßen wurde, und die exotischen Lichtpartikel dieses Lichts verursachen heute Nacht überall auf dem Planeten starke Kopfschmerzen.

Der der Erde zugewandte Sonnenfleck AR3110 brach vor ein paar Stunden aus und erzeugte eine beeindruckende M6-Eruption, die eine extreme Schockwelle ultravioletten Lichts direkt auf die Erde schoss. Ein paar Stunden später explodierte in derselben Region eine Eruption der Klasse X. Zusätzlich zu diesen mächtigen Eruptionen schießen superstarke Sonnenwindteilchen aus einem großen, der Erde zugewandten koronalen Loch auf den Planeten.

Die Erdallianz sagt, dass die Schwingungsenergien heute Nacht um die Erde herum ansteigen und dass diese hochschwingenden Energien in den nächsten 72 Stunden anhalten werden.

Die Berichte über Aufstiegssymptome nehmen heute Abend zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 417 weitere Wörter

Die Ernte der Einsicht

Gottes Liebling, Mensch

.

Wenn man bedenkt, dass in der Redewendung, etwas stets hinterher besser zu wissen, die Lösung für das Vorher ganz offensichtlich ist, wundere ich mich, wie lange ich an dem Glauben festgehalten hab, es bereits vorher besser zu wissen. Dabei könnte man sich doch wenigstens hin und wieder einmal überraschen lassen. Also in Bezug auf die Dinge und wie diese so laufen werden, wenn man in sich selbst nicht, das gewohnte Szenario erwartet. Weder Ängste noch Hoffnungen schürrt und einfach offen, dem Ganzen gegenübersteht. Sodass man die Wirklichkeit erblicken kann und nicht wieder nur jenes, was man für dieselbige hielt.

.

Ursprünglichen Post anzeigen

Pamela Kribbe: Eine Botschaft aus dem Reich der Tiere — esistallesda

Darüber aber werde ich ein anderes Mal sprechen. Heute möchte ich den Fokus auf das Tierreich legen, das, wie ich sagte, dem Menschenreich unmittelbar nahesteht. In gewisser Weise reisen die Tiere mit euch, während ihr durch die Zyklen eures menschlichen Lebens geht, während die Menschheit durch diese enorme Reise geht, diese riesige Evolution des Wachstums und des wachsenden Bewusstseins und Selbst-Bewusstseins. Es hat eine Wirkung auf das Tierreich, was die Menschheit durchlebt.

Ursprünglich waren Tiere dafür bestimmt, eure Freunde, eure Gefährten zu sein, und sogar die Tiere, die euch ihr Leben in Form ihres Fleisches geben, sodass es von euch gegessen werden kann, tragen ursprünglich eine Vereinbarung in sich: dass sie bereit sind, ihr Leben dafür zu geben – doch nur, wenn sie mit Respekt behandelt werden und wenn der Akt des Verzehrs ihres Fleisches von einem Gefühl der Dankbarkeit und Wertschätzung umgeben ist. Und die Art und Weise, wie Tiere heutzutage gehalten werden, insbesondere in der Massentierhaltung, ist ein entsetzlicher Verstoß gegen diese ursprüngliche Vereinbarung.

Es besteht im Innern des Tierreichs eine wahrhaftige Liebe zu euch, zur Menschheit, und ein Gefühl des Vertrauens und der Hingabe. Die Tiere wollen von euch lernen. Die Menschen haben eine Art von Bewusstsein, die Tiere nicht haben. Menschen haben die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung, die ihnen Freiheit, freie Wahl und die Fähigkeit gibt, sich bis zu einem gewissen Grad über ihre Instinkte, ihre tierischen Instinkte, zu erheben. Die Tiere bewundern dies auf eine Weise. Sie wollen in eurer Nähe sein und von dieser Art von Bewusstsein kosten, das ihr habt.
Sie befinden sich selbst in einem Wachstumsprozess, und was in diesem Prozess geschieht, möchte ich veranschaulichen, indem ich euch bitte, euch anzuschauen, wie ihr euren Haustieren begegnet. Wenn ihr sie liebt, nennt ihr sie bei ihren Namen. Ihr gebt ihnen individuelle Namen, und indem ihr das tut, indem ihr ihre Individualität, ihre Einzigartigkeit anerkennt, erweckt ihr sozusagen etwas in ihnen.

Viele von euch haben eine tiefe und besondere Bindung zu ihren Lieblingstieren, und ihr seid euch bewusst, dass ihr etwas mit ihnen teilt, eure Liebe, eure Hingabe, und im Gegenzug geben sie euch etwas Kostbares: Sie verbinden euch mit eurer eigenen Tier-Natur, eurer Spontaneität, eurer Freude und eurer Großzügigkeit. Sie befreien euch von einigen der Beschränkungen, die das kollektive menschliche Bewusstsein euch auferlegt hat, und sie können euch wieder in Berührung mit einem natürlichen Teil von euch bringen, der sehr einfach, scheinbar sogar kindlich, tatsächlich aber wesentlich für euer spirituelles Wachstum ist.

Beim spirituellen Wachstum auf der tiefsten Ebene geht es nicht um die Überwindung eurer tierhaften Natur. Es geht auch nicht darum, eure Emotionen oder Wünsche zu überwinden, die recht wild oder chaotisch oder sogar gefährlich erscheinen können. Bei echtem spirituellem Wachstum geht es darum, euer volles Menschsein anzunehmen und es auch in anderen zu akzeptieren.

Euer Menschsein anzunehmen bedeutet, eure Tier-Natur anzunehmen, und sobald ihr das tut, beginnt ihr zu erkennen, dass es ein natürliches Gleichgewicht zwischen euren Emotionen, Gedanken, Wünschen und Instinkten gibt und dass es nicht annähernd so wild und chaotisch ist, wie eure Religionen euch glauben machen wollen. Gerade wenn ihr eure natürlichen Instinkte unterdrückt, werden sie widerspenstig und werden sie pervertiert.

Heute bin ich bei euch, um euch eine Botschaft aus dem Tierreich zu überbringen.

Und zuallererst wollen sie euch an eure Verwandtschaft mit ihnen erinnern und euch sagen: „Wir sind Freunde und Geliebte, wir sind keine Gegner. Wir sind nicht dafür da, für reine Konsumzwecke und Produktion benutzt zu werden. Wir wollen euch unterstützen und lieben und euch sogar dienen, aber wir können das nicht tun, wenn ihr nicht seht, wer wir sind und wie tief wir mit euch verbunden sind.“

Die Tiere, die Tierwelt möchte, dass die Menschheit erkennt, wer sie sind, dass sie eine Seele haben, dass sie beseelte Wesen sind und dass sie, auch wenn sie sich von euch unterscheiden, in ihrem Inneren genauso lebendig sind wie ihr. Respekt beginnt immer mit Empathie, mit dem Wissen, dass es in jemand oder etwas anderem ein Bewusstsein, eine innere Welt gibt, und dafür offen zu sein.

Dies ist eine Botschaft von den Tieren, die in der heutigen Massentierhaltung gehalten werden: Sie sagen, dass sie ihrer Lebensenergie, ihrer vitalen Energie beraubt werden. Sie bitten euch, achtsam mit ihren Gefühlen umzugehen.
Und sie sagen, dass es bis zu einem gewissen Grad in Ordnung ist, Fleisch zu essen, doch nur dann, wenn die Bedingungen, unter denen die Tiere gehalten werden, achtungsvoll sind und ihren Bedürfnissen gemäß sind. Und sie sagen: „Wenn wir wie Maschinen ohne inneres Leben behandelt werden, wird unsere Seele ein Stück weit von unserem Körper abgekoppelt. Und auch das Fleisch, das ihr esst, das Fleisch, das aus einer solchen Haltung stammt, hat weniger Leben und weniger Nährstoffe in sich und ist nicht so heilsam und bekömmlich wie das Fleisch von Tieren, die unter natürlichen Bedingungen gehalten werden.“

Sie bitten euch nicht, sofort aufzuhören, Fleisch zu essen, sie bitten euch einfach nur, euch ihrer bewusst und gewahr zu sein. Erkannt und gesehen zu werden ist eine tiefe Sehnsucht, bei Tieren ebenso wie bei Menschen. Sie sehnen sich danach, von euch gesehen, erkannt zu werden, und das könnt ihr ihnen geben. Ihr könnt beschließen, gar kein Fleisch mehr zu essen, oder ihr könnt nur Fleisch von Tieren essen, die unter den richtigen Umständen und Bedingungen gehalten werden. Was auch immer ihr wählt: Sie wollen euch in dieser Botschaft die Wichtigkeit des Bewusstseins verdeutlichen.

und mehr …

Hier ist auch eine Botschaft von jenen Anteilen des Tierreichs, die im Augenblick von der Erde verschwinden, die Arten, die gerade aussterben, und die Arten, die aussterben werden. Sie sind in einer Weise traurig, weil sie die Gewalt spüren, mit der ihre natürlichen Territorien beschädigt und zerstört werden. Aber sie sind mehr mit dem Größeren Ganzen verbunden, um es so zu sagen, mit einem Gefühl der Sinnhaftigkeit, einem Gefühl der Zugehörigkeit, als Menschen es sind.

und mehr …

Und trotz der Traurigkeit der Tiere, der Arten, die den Planeten Erde verlassen, wollen sie euch wissen lassen, dass sie auf der inneren Ebene nicht sterben. Dass sie auf der äußeren Ebene, auf der Geo-Ebene, vernichtet werden oder gehen, bedeutet nicht, dass sie ganz und gar verschwinden.
Sie sagen, dass jede Spezies eine Art Essenz in sich trägt. Eine Art Blaupause oder, so könnte man sagen, eine Familienseele, eine Art Kollektivseele, die die Quelle all der individuellen Manifestationen dieser bestimmten Art ist. Diese Tierseele, die zu einer jeweils bestimmten einzelnen Art gehört, kann nicht vernichtet werden oder aussterben. Sie bleibt lebendig, aber in einem anderen Reich.

Es werden neue Möglichkeiten für uns erstehen, wieder Form und Gestalt anzunehmen, vielleicht sogar in etwas anderen Körpern, aber wir sind immer noch am Leben“, das ist ihre grundlegende Botschaft, „und der Lernprozess geht weiter.“

Das Tierreich möchte noch immer der liebevolle Begleiter der Menschheit sein und ihr helfen, sich wieder mit ihren eigenen Wurzeln zu verbinden, ihren Wurzeln in mir, Gaia, ihren Wurzeln im Tierreich selbst.

Ramona Lappin: In der Tat, ES IST GESCHAFFT! 30.09.2022, 22 Uhr — esistallesda

Das göttliche Maskulinum ist bereit, sich vollständig als der König zu erheben, der es ist, und dabei den letzten Schleier und die Illusionen dieser materiellen Welt abzulegen und seinen Sitz in göttlicher Einheit und Gleichheit, Frieden, Einheit, Harmonie und Gleichgewicht mit dem göttlichen Femininum als seiner Königin einzunehmen. Die Wiederherstellung der göttlichen Ordnung. Der heutige Tag fühlt sich wie eine massive Verschiebung, Veränderung und endgültige Vollendung an! 🙏💙🌈

30. SEPTEMBER 2022

Die wahre spirituelle Sonne.

Hingabe.

Erleuchtung.

Geist über Materie.

Gegebene Gnade.

Zwei werden eins.

Torusfeld.

Kreislauf der Zwillingsflammen.

Vollständige Rekalibrierung zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen etabliert.

Die Wiederherstellung des Kreislaufs hat auf allen Ebenen begonnen.

Die göttlichen Kundalini-Schlüssel kehren zurück.

Freie Energie.

Innerdimensionale Portale, die sich wieder öffnen, sobald die Kreisläufe wiederhergestellt sind.

Orgasmus, Organ, Orgon, organisch, Organismus.

Die goldene Gaia, der goldene Fluss von Gaia.

Orgasmische Wesen.

Orgasmisches Leben.

Das 5. Element, Portal zur neuen Zelle.

Der materielle Körper unter tiefer Reinigung.

Stetiger und langsamer Fortschritt, da die Kräfte stark sind.

Respekt.

Bewusst zu glättende Widerstände von Materie/Körper/Geist.

Hingabe.

Aktive Aufmerksamkeit und Bewusstsein für die notwendige Heilung.

Er kehrt vollständig zurück und empfängt seine innere Offenbarung.

und mehr …

Ramona Lappin: DUNKLE MAGIE & KI GITTER LÖSEN SICH JETZT VOLLSTÄNDIG AUF — esistallesda

Wir hatten gerade den dritten M-Klasse Flare, nach bisher 8 starken C-Klasse Flares heute, die alle von dem massiven Sonnenfleck 3112 stammen, der sich um die Ostspitze der Sonne bewegt. Außerdem haben wir Sonnenwinde, die nach den früheren geomagnetischen Instabilitäten von KP4 wahrscheinlich wieder zunehmen werden.

Diese Energien sind super kraftvoll, denn sie helfen dabei, kraftvolle Aufstiegsaktivierungen, Schlüssel, Codes und Downloads zu liefern, und das sind nur einige der messbaren Faktoren.

und mehr …